Connichi 2014: Iwakami Panel

Iwakamis Botschaft an uns...

Während der diesjährigen Connichi hatte auch Atsuhiro Iwakami von Aniplex sein eigenes Panel und hat uns mit so manch interessanten Informationen die Köpfe gefüllt. So kündigte er an, dass die Produktion vom Kizumonogatari Film wieder aufgenommen wurde. Man hatte bereits vor drei Jahren damit begonnen, musste dann jedoch die Produktion verschieben.

Ansonsten befragte man Iwakami viel über die Musik der Fate-Reihe. So wurde zum Beispiel ein Komponist gewählt, der bereits für viele Shounen-Anime tätig war. Außerdem seien die Seiyuu (japanische Voice Actor) vom Anime auch die gleichen, welche bei den Spielen mitgewirkt haben.

Weiterhin wurde er befragt, für welche Route er sich entscheiden würde, hätte er die Wahl für eine Anime-Adaption. Hätte er die Wahl gehabt, würde er sich für eine Anime-Adaption der Shirou-Route (Unlimited Blade Works) entscheiden. Zudem ist in seinen Augen eine Anime-Adaption der Saber-Route (Fate) am unwahrscheinlichsten. Das Problem dabei sei die schwere Vermarktung, da die Saber Route nur für eine einzelne Gaming-Plattform in Japan erschienen sei.

Zusätzlich erzählte Iwakami noch, dass zu den Meetings für den Anime von der Fate-Reihe auch regelmäßig die Macher der Spiele vorbeischauen. Aus diesem Grund nähert sich der Anime immer stärker an den Stil der Spiele.

Other Top News

0 Comments
Be the first to comment!
Sort by: