Post Reply Herbst Season 2014
Bachelor of Löwenfüttering
16805 cr points
Send Message: Send PM GB Post
33 / M
Offline
Posted 10/13/14
Mal ein Thema zur aktuellen Season eröffnen - kann ja nicht sein, dass es dazu nichts zu sagen gibt^^

Also denn: Positive Eindrücke? Enttäuschungen? Überraschungen? Sonst was zu sagen?

Persönlich hab ich diese Season bislang nur ein wenig durchgezappt und zu vielem gar keine rechte Meinung. Vielleicht später mal die ein oder andere Serie nachholen... Je nachdem, ob ich Gutes von höre^^ Aber ein paar Kommentare dann doch^^

TerraFormars
Ich fand das Setting ganz nett und hatte auch mal wieder Bock auf ein bisschen Blood&Gore-Metzelaction (und das scheint's ja auch zu werden). Und insgesamt scheint die Serie diese Erwartung auch recht gut zu erfüllen - auch wenn ich einige Szenen echt nicht bräuchte, aber na ja. - Blöd nur, dass das Dingen derart schrecklich zensiert wurde, dass man die Balken nur so ins Gesicht geklatscht bekommt und der Serie kaum noch folgen kann... Hoffentlich gibt Warner die unzensierten Videos bald raus~

Parasyte
Die erste Folge hab ich ziemlich gefeiert. Ich find das Setting urkomisch und die "Parasiten" sind herrlich grotesk. (Keine Ahnung, ob das eigentlich "Horror" sein soll... Bissl blutig ist es ja schon). Ist zumindest mein Tipp für den Anime der Season^^

Mysterious Joker
Und nun zu etwas ganz Anderem: Das Dingen ist ziemlich offensichtlich für kleinere Kinder und ist entsprechend reichlich unschuldig... Aber... Vielleicht bin ich mittlerweile so alt, dass ich daran wieder Freude habe: Ich die ersten beiden Folgen Joker ziemlich witzig, abgedreht und fühlte mich sehr gut unterhalten. Das Ding macht Laune.
11193 cr points
Send Message: Send PM GB Post
31 / M
Offline
Posted 10/14/14 , edited 10/14/14
Hmm Genosse versuche mal meine ersten Eindrücke wieder zu geben damit du nicht der einzige bist. Muss aber auch sagen dass ich alles bis auf diese Kurzzeitanime gucke zumindest am Anfang weshalb ich mich mal auf das Crunchyroll Programm beziehe:

TerraFormars: kann ich dir eigentlich zustimmen wenn endlich die unzensierte Version kommt kann es sehr interessant werden aber die aktuellen riesen Balken wirken etwas verstörend...

Parasyte: sieht auf jeden Fall einmal ganz interessant aus und könnte ohne Frage gut werden aber wurde in letzter Zeit ab der 3., 4. folge zu sehr enttäuscht also erstmal abwarten

Mysterious Joker: muss ich jetzt noch die 2. Folge sehen aber denke das wird einer der wenigen Anime die ich kicken werden ist mir dann doch etwas zu sehr auf Kinder zu geschnitten und trifft auch nicht meinen Humor

Akatsuki no Yona: also hier muss ich sagen dass der Anime mich bisher sehr positiv stimmt warum auch immer und ich auf die 2. Folge schon sehr gespannt bin. Habe ein wenig das Gefühl der könnte was werden.

DENKI-GAI: Hmm ich weiß noch nicht wirklich was ich davon halten soll... irgendwie ist es auf jeden Fall mal was anderes und ab und zu muss ich auch lachen. aber der wird wohl nur ne kleine Nebenrolle spielen zur Zeitüberbrückung...

Girl Friend BETA: Hier ist wieder so ein Anime der nach der ersten Folge noch echt sau schwer richtig einzuschätzen ist und auch wenn die Folge fast nur aussuchen bestand muss ich doch sagen er hat mich unterhalten und irgendwie war er auch niedlich und ich weiß nicht irgendwie hat er mir echt gefallen. mal sehen wie die zweite Folge so wird!

Gonna Be the Twin-Tail!!: irgendwie etwas komisch der hauptchar aber doch ich muss sagen ich selber fand die erste folge gut. ist mal nicht der Einheitsbrei und den Fetisch nen bissel kann ich ihn verstehen da ich selber bei Frauen auch zuerst auf die Haare achte wird auf jeden Fall weiter geguckt aber ist sehr eigenwillig und nicht unbedingt für jeden was

Gugure! Kokkuri-san: hmm habe bisher immer noch nur die erste folge gesehen aber für mich schwebt er zwischen droppen und mal sehen wenn ich nen pausen filler brauche

Karen Senki: hier wurde ich echt überrascht. war zuerst misstrauisch da der Anime nur 10 min je folge hat und auch rein CGI ist aber im Allgemeinen weiß er schon zu unterhalten. Wird wohl nicht in meiner top List landen aber schon in der oberen Hälfte. finde diese kalte uninteressierte fast gelangweilte Art von ihr echt gut. Also wer sich nicht voll gegen einen CGI Anime strebt würde ich empfehlen zumindest mal einen blick rein zu werfen.

Lord Marksman and Vanadis: gehört vom Anfang her auf jeden Fall mit zu meinen top Anime diese season und bin sehr gespannt. hoffe ja das die kriege so werden wie erhofft und nicht zu sehr zur Nebenrolle werden.

The Fruit of Grisaia: also hier steht es bisher 50:50 ob der top wird oder nur durchschnitt ... ich bin im Moment sehr neugierig die Hintergrund Geschichten der Leute zu erfahren. weiß aber bisher noch nicht so genau worauf der Anime nachher hinaus zielen soll/wird...

TRINITY SEVEN: hmm weiß nicht ob im Anime oder im Manga einige Übersetzungsfehler waren aber fand es echt schade ... zum Beispiel das die Aussage vom Direktor hier im Anime nicht wie im Manga hieß "Für den schnellen weg musst du alle Trinity Seven finden und sie Schänden" ... gerade das Schänden hat ja den Witz an der Reaktion von lilith ausgemacht aber an sonsten hoffe ich das sich der Anime an den Manga richtet und die Harem Geschichte nicht zu sehr auf pusht dann wird er echt gut ^^

hoffe ich habe keinen aus dem Sortiment von Crunchyroll jetzt übersehen aber im Allgemeinen muss ich sagen das diese Season auch deutlich weniger Titel dabei sind als in der letzten. Wenn ich jetzt mal alle Titel nehme ungeachtet davon was es ist waren es letzte Season noch aktuell 6 Anime mehr und 4 mehr die ich als sehenswert eingestuft habe!!!

So kommen wir nochmal zu einer Aufzählung der Anime, wo ich die erst folge schon wo anders gesehen habe und die ich vom ersten Eindruck her empfehlen würde mal ein blick drauf zu werfen. ober die besten und dann absteigend:

- Fate/stay night (Unlimited Blade Works)
- Log Horizon 2
- Amagi Brilliant Park
- Garo: Honoo no Kokuin
- Ushinawareta Mirai
- Inou-Battle within Everyday Life <-- bin ich noch sehr unschlüssig da die erste Folge nicht so ganz aufschlussgebend ist welche Richtung der Anime gehen wird
7270 cr points
Send Message: Send PM GB Post
24 / M / Deutschland
Online
Posted 10/15/14 , edited 10/15/14
(Größtenteils copy/paste, d.h. eventuell sind veralterte Infos zu finden, weil die meisten Eindrücke schon älter als eine Woche sind.)

Karen Senki 01: Die Serie wirkt wie ein B-Movie, der viel wert auf eine einigermaßen tolle Action-Choreographie legt, aber alles andere vernachlässigt. Das Setting gefällt mir prinzipiell und auch mit der billig aussehenden, aber immerhin flüssigen CGI-Animation kann ich leben. Wirkt wie in einem Spiel ohne großes Budget. Aber irgendwie war abgesehen von ein paar kurzen Action-Szenen nichts gut an der Serie. Wirkt für mich auch wie eine eher minderwertige Produktion. Viel Handlung darf man hier nicht erwarten, aber wer sich gerne eine gut bestückte Frau im China-Girl-Outfit ansieht, die Roboter abballert, könnte wohl Spaß darin haben. Immerhin wirkt es nicht so trashig-japanisch wie einige anderen Animes.

Terra Formars OVA + 01: Hm, nee, nicht so der Bringer. Setting hätte interessant sein können, aber offenbar geht es der Serie primär darum, mutierte Menschen auf dem Mars gegen... mutierte Insektenmenschen kämpfen zu lassen – zensiert (wobei Crunchyroll nun auch eine unzensierte Version streamen will). I'm not impressed.

Denki-gai no Honya-san 01: Buchladen-Komödie klingt erst mal nicht so spannend, war aber dann doch erstaunlich lustig. Dachte eigentlich, das wäre eine 4-koma-Adaption, ist es aber nicht. Sicherlich erfindet die Serie das Rad nicht neu, aber sie scheint mir eine nette Komödie mit liebenswerten Charakteren und lebendigen Konversationen zu sein. Die erste Episode hat meiner Meinung nach alles richtig gemacht. Pluspunkt dafür, dass man auf den typischen Otaku-Fanservice-Humor verzichtet hat, obwohl sich das beim Thema erotische Manga durchaus angeboten hätte. Hoffentlich geht's so weiter.

Denki-gai no Honya-san 02: War in Ordnung, aber imo nicht so lustig wie die erste Folge und mit ein bisschen viel Fanservice, nachdem die erste Folge fast ganz drauf verzichtet hat.

Log Horizon 2 01: Macht einen guten Eindruck bisher. Bis auf das eine Design sehe ich nur leichte grafische Veränderungen. Der Rest ist beim Alten. Die Sache mit dem Geld könnte spannend werden, 80 Trillionen treiben sich sicherlich nicht so einfach auf, aber mit der Idee hätte ich nicht gerechnet. Frage mich, wann die Fragen vom Ende der ersten Staffel wieder aufgegriffen werden.

Madan no Ou to Vanadis 01: Typischer Fantasy-Harem-Mist. Der Protagonist wird von einer "War Maiden" (Walküre?) auf dem Schlachfeld gefangen, die sich in ihn verliebt und weitere weibliche Charaktere mit großen Brüsten und teilweise wenig Kleidung kommen dazu. Wunderbar, kann ich ohne Bedenken droppen.

Ushinawareta Mirai wo Motomete 01: Fand ich in Ordnung. Man merkt, dass es eine Visual-Novel-Adaption ist, allerdings noch nicht allzu stark – hätte bisher auch Light Novel oder Manga sein können. Wie sich die Pfade abzeichnen, wird sich noch zeigen. Auf irgendeine Weise besonders wirkt die Serie aktuell noch nicht, aber der Semi-Cliffhanger am Ende bringt mich doch fast dazu, weiterzuschauen. Ich hoffe allerdings, dass sich die Romanze nach dem Liebesgeständnis nicht noch endlos zieht, das wäre frustrierend. Dass schon zwei Charaktere Interesse am Hauptcharakter haben, ist jetzt kein gutes Zeichen, aber okay, das war bei der Vorlage zu erwarten. Ich überlege mir noch, ob ich's weiterschaue. Und nach dem Ende scheint wohl auch noch ein bisher nicht enthülltes Plotelement dazuzukommen, wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege (was der Titel des Animes ja auch andeutet).

Fate/stay night: Unlimited Blade Works 01: No complaints whatsoever. Die erste Folge war super. Gelungene Einleitung, gute Charaktereinführung. Die Serie hat sich viel Zeit für Erklärungen genommen, viel Zeit für die Beziehung zwischen Rin und Archer. Diejenigen, die die alte Serie gesehen haben, werden auch merken, dass die Handlung bisher fast identisch ist, aber schön aus einer anderen (=Rins) Perspektive erzählt wird. Auch animationstechnisch ist erwartet alles super, besonders die Kämpfe sahen super aus. Und dann das Ende! Ich will mehr. Nächste Woche gibt's zum Glück wieder eine Folge in Doppellänge. Als jemand, der Fate/Zero nur "ganz gut" fand, stehen die Chancen echt gut, dass das hier mein Lieblings-Fate-Anime wird.

Gundam G no Reconguista 01+02: Gefällt mir! Hier kommen viele Sachen zusammen, die ich mag. Der Protagonist erscheint mir sympathisch, die ausländischen (?) Mädchen machen die Handlung gleich ein wenig interessanter. Es wird auf viel Technobabble verzichtet und die Welt (oder was man bisher davon gesehen hat) ist auch ansehnlich. Über die Story weiß ich jetzt zwar noch nicht viel, aber es war ja auch nur eine Einführung. Bisher stehen die Chancen gut, dass das meine erste Gundam-Serie wird. Episode 2 fand ich dann aber teilweise recht verwirrend. Ich mag die Serie weiterhin, aber weil es aktuell so viel gibt, bin ich mir noch nicht sicher, ob ich sie weiterverfolgen werde.

World Trigger 01: Spaßige erste Folge. Ob Handlung und Charaktere mich überzeugen können, bleibt abzuwarten. Sieht aber nach einem netten Action-Anime aus. Werde ich aber wegen des großen Angebots diese Season nicht weitergucken.

Sora no Method 01: Scheint wohl doch keine Entspannungsserie zu sein. Die Prämisse klingt nett und an sich mochte ich die Episode auch, aber das Drama gegen Ende war ein bisschen an den Haaren herbeigezogen. Das Nonoka so ausrastet, nur weil ein Bilderrahmen kaputtgegangen ist, muss echt nicht sein. Und ich sehne den Tag herbei, an dem Kinder in solchen Serien tatsächlich auch mal von Kindern gesprochen werden. :/

Grisaia no Kajitsu 01: Standard-VN-Adaption mit ein paar interessanten Elementen. Erstens die Fake-Tsundere (wird sich abnutzen), zweitens die Vergangenheit des Protagonisten (Leben in den Bergen?) und drittens der Teaser am Ende der Folge. Meine Erwartungen sind nicht hoch, aber immerhin scheint es mehr als der Standard-Harem zu werden.

Ookami Shoujo to Kuro Ouji 01: So richtig ist der Funke bei mir nicht übergesprungen. Könnte eine nette Komödie werden, aber ich halte es für wahrscheinlich, dass der Humor sich mit der Zeit abnutzt. Und ob es sich lohnt, auf eine nette Romanze zu hoffen, bezweifle ich etwas. Gerade, weil der männliche Hauptcharakter wieder so ein Shoujo/Otome-Game-Stereotyp ist. Wenn die jetzt noch mit einer dramatischen Vergangenheit kommen etc., dann werd ich's wohl droppen. Na ja, mal schauen, vielleicht ist die Umsetzung ja auch besser als ich aktuell erwarte.

Gugure! Kokkori-san 01: Sehr niedlich und sehr lustig. Wegen des Settings allein hätte ich die Serie wohl schon geschaut, aber der Humor hat mich dann doch richtig angesprochen. Das kleine Mädchen ist echt unvorhersehbar. Armer Fuchs. Wobei der ja auch seinen Teil beiträgt. Bisher eine nette Dynamik zwischen den beiden, bin gespannt, ob sich die Serie halten kann oder irgendwann abnutzt. 4-koma-Serien haben ja immer diese Gefahr.

Gugure! Kokkuri-san 02: Wie erwartet nutzt sich der Humor für mich recht schnell ab. Die zweite Episode fand ich trotz des neuen Charakters nicht mehr so richtig lustig. Da ich eh mal aussortieren muss, droppe ich Kokkuri-san erst einmal. Vielleicht kriege ich aber in ein paar Wochen nochmal Lust drauf.

Nanatsu no Taizai (Seven Deadly Sins) 01: Sympathische und gut aussehende Shounen-Serie. Plot kann zwar noch nicht allzu sehr überzeugen und es wirkt allgemein auch nicht herausragend, aber ein netter Abenteuer-Anime scheint es allemal zu werden.

Garo: The Carved Seal of Flames 01: Mischung aus Mittelalter, Hexenjagd, Dämonen und Super Sentai? Die erste Episode war zwar kein Highlight, aber ich fand sie doch recht gut. Gute Einführung in die Hintergrundgeschichte, nette Animation und wow, eine Sex-Szene in einem TV-Anime.

Shingeki no Bahamut: Genesis 01: Die erste Folge war tatsächlich nicht schlecht. Die Designs sind mal nicht darauf ausgelegt, alle Charaktere hübsch aussehen zu lassen. Die Action-Szenen hatten etwas von Fluch der Karibik. Animation ist nicht schlecht, CGI auch erträglich. Der Hauptcharakter nervt zwar bisweilen, aber damit könnte ich noch leben. Das Setting hingegen finde ich mittlerweile schon fast langweilig – Mittelalter-Fantasy hat sich irgendwann auch abgenutzt. Insgesamt besser als ich es von einer Social-Game-Adaption (?) erwartet hätte. Große Erwartungen an die Zukunft der Serie habe ich allerdings nicht.

Orenchi no Furo Jijou 01: Fujoshi Fuel. War okay, nicht sonderlich lustig, aber auch nicht zu trashig. Nichts, was wirklich guckenswert oder beklagenswert wäre.

Yowamushi Pedal: Grande Road 01: Meh. Wie viele Monologe und Shounen-Ganbatte-Szenen mit ach so rührenden Flashbacks selbst bei absoluten Nebencharakteren wollen die noch einbauen? Das Rennen hat sich nun schon genug gezogen. War stark versucht, vorzuskippen. Eigentlich dachte ich, dass die Serie mich noch genug unterhält, aber wenn es so weitergeht, frage ich mich, ob es sich für mich wirklich lohnt, YowaPeda noch zu verfolgen.

Inou Battle wa Nichijou-kei no Naka de 01: Viele fanden die erste Folge ja ziemlich unterhaltsam, aber bei mir hat's nicht gezündet. Liegt vielleicht daran, dass sich der Chuunibyou-Humor bei mir mittlerweile auch schon abgenutzt hat. Den Hauptcharakter fand ich dementsprechend eher nervig, und auch die Mädchen sind in keinerlei Hinsicht Charaktere, die mein Interesse wecken. Die Prämisse ist zwar ganz nett, aber auch die Kämpfe fand ich trotz der netten Inszenierung nicht allzu unterhaltsam. Wird sicherlich keine schlechte Serie, aber imo auch nichts Besonderes. Ein bisschen schade finde ich es schon, dass Trigger nun so eine Standard-LN-Adaption macht. Unterhaltungswert wird es aber sicherlich für viele haben.

Amagi Brilliant Park 01: Das Setting mit dem eingerosteten Vergüngungspark ist echt super, die magische Atmosphäre kommt da echt gut rüber. Abgesehen davon war ich aber noch nicht so begeistert. Die Charaktere wirken nicht allzu interessant, der Harem-Tag stört mich ein bisschen und der Humor hat auch nur so zur Hälfte bei mir gezündet. Wird aber trotzdem geguckt, bisher fand ich noch alles von KyoAni zumindest einigermaßen sehenswert.

Akatsuki no Yona 01: Tolles instrumentales Opening! Erste Hälfte wirkt eher wie eine Standard-Shoujo-Romanze, die zweite Hälfte wie ein klassisches Shoujo-Fantasy-Epos. Der Artstyle und das Setting gefallen mir sehr gut. Bin mir noch nicht sicher, ob die Serie so gut wird, wie ich es mir erhoffe, da die Charaktere noch nicht sonderlich herausragend waren, aber weitergucken werde ich die Serie definitiv.

Magic Kaito 1412 01: An sich eine schöne Adaption des Mangas und als magisches Abenteuer mit viel Charme sicherlich zu gebrauchen, aber mir ist sowohl hier als auch bei Detektiv Conan zu viel Suspension of Disbelief dabei. Von der Inszenierung zwar cool, aber leider kann die logische Ebene da nicht mithalten. Werde ich also nicht weitergucken, zumal es sicherlich auch so eine Geschichte ohne viel Entwicklung ist. Der Manga ist ja selbst heute, 27 Jahre später, noch nicht beendet.

Donten ni Warau 01: Sengoku + Samurai + Bishounen. Leider irgendwie absolut nicht interessant, die drei Brüder erscheinen mir zudem ziemlich stereotypisch. Ich will nicht sagen, dass keine positive Entwicklung möglich ist, aber bei den vielen Sachen, die ich diese Season schon gucke, fällt es mir nicht schwer, Donten ni Warau hinter mir zu lassen.

Daitoshokan no Hitsujikai 01: Hm, irgendwie eine nette Idee in einem coolen Setting. Die Schule hat schon was. Ist aber doch eher im "okay"-Bereich – etwas, das ich gucken würde, wenn es sonst in der Season nicht viel gäbe.

Shirobaku 01: Wow, mal ein Anime, der sich in-depth mit dem Machen von Animes beschäftigt. Gab es zwar schon ab und zu, bisher aber eher selten auf dieser Ebene. War allerdings trotzdem irgendwie nicht sonderlich spannend.

Psycho-Pass 2 01: Fängt ja quasi an wie die erste Staffel, mit einigen kleinen Unterschieden. Die erste Folge war ordentlich, aber umgehauen hat sie mich nicht. Viel Action, etwas Einführung in das System und die Grundsteine für einige der zentralen Konflikte wurden gelegt. Ich hoffe, dass die Motive der Charaktere und die Handlung am Ende auch glaubwürdig herüberkommen. Ein clash of ideologies wäre cool, aber dann bitte auch nachvollziehbar umgesetzt.

Shigatsu wa Kimi no Uso 01: Wunderschöne Animation, farbenfrohes Charakterdesign, lebendige Dialoge und die tollen Voraussetzungen für eine gute Adaption lassen die Serie definitiv zu den vielversprechendsten dieser Season zählen. Im Kern erscheint die Geschichte zwar ein nicht allzu ungewöhnliches Jugend-Liebesdrama zu sein, aber ich mache mir große Hoffnungen, dass das gut umgesetzt ist. Die klassische Musik bildet das I-Tüpfelchen. Ich bin sehr positiv eingestellt.

Hi☆sCoool! Seha Girl 01: 3D-CG-Animation über Mädchen, die Sega-Konsolen verkörpern? Erinnert an Neptunia, ist aber doch ganz anders – diese Serie ist als Nostalgietrip für Sega-Fans gedacht und kann durch nette Witze und Einlagen vieler bekannter Spiele punkten. Ich selbst bin zwar nicht mit Sega großgeworden, habe aber durchaus Interesse an den Systemen und Spielen und fand die erste Episode daher sehr unterhaltsam. Damit hatte ich nicht gerechnet, weil es zugegebenermaßen recht trashig aussah.

Ore, Twintails ni Narimasu 01: Haha, das war so gewollt trashig, dass es doch ein bisschen lustig war. Unterm Strich bleibt es aber Trash. Die Absurdität einiger Ideen war zwar toll, aber gibt mir nicht genug Anlass, die Serie weiterzuschauen.

Trinity Seven 01: Meh. Es ist echt traurig, wenn potentiell interessante Ideen durch so viel Fanserivce + generische Charaktere und Handlungsmuster kaputt gemacht werden. Das war nix.

Hitsugi no Chaika – Avenging Battle 01: Ordentlicher Start. Die Kämpfe waren recht cool, aber mehr mochte ich noch die Atmosphäre, die im Haus der "Meisterin" herrschte. Sehr nett. :>

Girlfriend Beta 01: Wie viele Charaktere kann man denn bitte in eine erste Episode stopfen? Sieht absolut uninteressant aus. Na ja, war abzusehen.

Ja
    Akatsuki no Yona
    Amagi Brilliant Park
    Denki-gai no Honya-san
    Fate/stay night: Unlimited Blade Works
    Garo: Honoo no Kokuin
    Hitsugi no Chaika 2
    Log Horizon 2
    Mushishi Zoku Shou
    Nanatsu no Taizai
    Parasyte
    Psycho-Pass 2
    Ronja Räubertochter
    selector spread WIXOSS
    Shigatsu wa Kimi no Uso
    Shingeki no Bahamut: Genesis
    Sora no Method
    Sega Girls


Vielleicht
    Fruits of Grisaia
    Gugure! Kokkuri-san
    Gundam: G no Reconguista
    Shirobako
    Ushinawareta Mirai o Motomete
    Yowamushi Pedal 2


Nein
    Cross Ange
    Daitoshokan no Hitsujikai
    Donten ni Warau
    Girlfriend Beta
    Inou-Battle wa Nichijou-kei no Naka de
    Madan no Ou to Vanadis
    Magic Kaito 1412
    Ore, Twintails ni Narimasu.
    Terra Formars
    Trinity Seven
    World Trigger


Überhang
    Akame ga Kill
    Sword Art Online II
    Yama no Susume 2
12024 cr points
Send Message: Send PM GB Post
40 / M
Offline
Posted 10/15/14 , edited 10/15/14
Blöde Frage, aber wie könnt ihr Serien wie Fate/stay night, Log Horizon 2 und etliche weitere sehen. Bei mir steht da das diese aus Lizenzgründen nicht verfügbar sind
11193 cr points
Send Message: Send PM GB Post
31 / M
Offline
Posted 10/15/14
Indem man diese bei den den entsprechenden Anbietern guckt fate zum beispiel bei peppermint-anime und den Rest halt solange keine Lizenz vor liegt bei Fansub Seiten da geht es halt nicht anders
12024 cr points
Send Message: Send PM GB Post
40 / M
Offline
Posted 10/18/14
Vielen Dank für den Hinweis mit peppermint-anime :-)
15430 cr points
Send Message: Send PM GB Post
36 / M / Germany
Offline
Posted 10/19/14
Log Horizon 2 und einige andere Simulcasts soll es demnächst bei Viewster geben (auch mit dt. Untertiteln).
http://blog.viewster.com/announcing-the-ten-new-simulcasts-on-viewster/
11193 cr points
Send Message: Send PM GB Post
31 / M
Offline
Posted 10/21/14 , edited 10/21/14

Pegasolo wrote:

Log Horizon 2 und einige andere Simulcasts soll es demnächst bei Viewster geben (auch mit dt. Untertiteln).
http://blog.viewster.com/announcing-the-ten-new-simulcasts-on-viewster/


Also das glaube ich erst wenn ich es sehe ... 1. finde ich die seite mehr als nur schlecht aufgebaut und 2. sollte es auch schon bei den anderen anime deutsche subs geben und kam nie dazu ...


@HarlekinX kein Thema bei Anime-on-Demand findest auch titel der Aktuellen Season und auch wenn dieses mal nur 2 Titel haben Sie sonst auch ein paar mehr im Simulcast ;)
15430 cr points
Send Message: Send PM GB Post
36 / M / Germany
Offline
Posted 11/3/14

chr_222 wrote:

Also das glaube ich erst wenn ich es sehe ... 1. finde ich die seite mehr als nur schlecht aufgebaut und 2. sollte es auch schon bei den anderen anime deutsche subs geben und kam nie dazu ...


Mittlerweile sind tatsächlich alle versprochenen Animes bei Viewster angelaufen (auch mit dt. Untertiteln). Sie hängen allerdings ein bisschen hinterher und können von der Aktualität nicht mit CR mithalten.

Die Bildqualität im Browser ist nicht sooo toll, aber in der App bzw. per Chromecast sieht es ziemlich gut aus und kommt recht nahe an CR (mit Premium-Account) heran. Leider verwendet Viewster adaptives Streaming was zumindest bei mir dazu führt, dass es manchmal auf einen totalen Pixelmatscht umschaltet in dem die Untertitel unlesbar sind.

Aber man darf auch nicht vergessen, dass das ganze umsonst ist und es lediglich vor dem Start einen 20 - 40 Sekunden langen Werbeclip gibt. Das kostenlose CR ist zwar aktueller, kommt bei der Bildqualität aber nicht an Viewster heran. Ich bin jedenfalls positiv überrascht - sie müssten nur noch schneller werden...
You must be logged in to post.