Post Reply Review Diskussions Thread!
5783 cr points
Send Message: Send PM GB Post
35 / M / Germany
Offline
Posted 2/14/15
So, wie im Review Thread gemeint, hier der Raum, um über dortige Reviews zu reden (Auch hier ein Formalia-Post)!

Warum ich das trenne:
Übersichthalber!!!

Dann kann man im andren Thread sich in Ruhe Reviews durchlesen... und sich anschließend hier dazu auskotzen - natürlich bitte im konstruktiven Rahmen

PS:
Ihr könnt ja schon mal schreiben, ob ihr die Idee überhaupt interessant findet
5783 cr points
Send Message: Send PM GB Post
35 / M / Germany
Offline
Posted 2/17/15 , edited 2/17/15
http://www.crunchyroll.com/forumtopic-888593/review-thread#49290353

Review steht... ich versuche es nochmals mit der Diskussion dazu im separaten Thread, damit der andere nur Reviews enthalten soll. Ich wäre für eine solche Trennung aus Review und Diskussion, um die Reviews nicht durch Diskussionen zu 'zerstückeln', sollten noch weitere Reviews folgen. Falls ihr aber lieber alle in einem Thread Reviews schreibt UND diskutieren wollt, solls mir auch recht sein
462 cr points
Send Message: Send PM GB Post
18 / M / Germany
Offline
Posted 2/18/15 , edited 2/18/15
So, ich habe mir eben mal dein Rewiew gegönnt :D
Es scheint mir alles schlüssig, aber ein wenig mehr Details wären schon cool gewesen, z.B. was für Super-kids? (Mir fallen dazu einige Ansätze ein, sag mir bitte Bescheid, sollte ich ins Schwarze treffen. 1): Nine, Twelve und Five waren zusammen in einem Trainingscamp (oder Ähnlichem) für a). Kinder mit Superkräften oder b). Anderweitig Begabte. Hier darfst du es gerne kurz erwähnen, dieser Punkt der Geschichte scheint sowieso nicht sehr spannend zu sein.)

Was für ein ultimativer Stereotyp muss denn auftauchen, der eine Serie derartig vernichtet?

Und bitte sag mir nicht, dass die Serie in einem Kampf mit Superkräften endet, dann schließe ich mich im Keller ein und werde nie wieder in die Sonne gehen.

Wäre cool, wenn du minimal darauf eingehen könntest :3

Ich werde gleich mal mein Rewiew Copy'n pasten, gegen den Text deines Rewiews ist es aber gar nichts...


Noch was Generelles: Nur Animes? Auch Mangas oder J-Games? Was meinst du/ihr?
5783 cr points
Send Message: Send PM GB Post
35 / M / Germany
Offline
Posted 2/18/15 , edited 2/18/15
Hey Kev-sama
Mja, ich habe mich halt an dem Vorsatz versucht, es spoilerfrei zu halten. Deswegen für dich oder andere interessierte:

Welcher ultimative Stereotyp auftauchen muss? Five ist einfach: "Ich war die Beste damals und wurde deshalb auserwählt! Und euch zeige ich, warum!"
Wie gesagt, keine Superkräfte.

Tokyo ESP: Muss es mir mal später in Ruhe durchlesen... aber bei mir im Forum kam es glaube nur mit 5/10 weg... muss auch mal schauen. Ich persönlich kenne es nicht.
Mein Zankyou Review war noch kurz... zu der Steins;Gate Visual Novel die war länger in meinem anderen Forum... mein längsten Review könnte zu Girls und Panzer gewesen sein - weil ich auf die ganzen Panzer eingegangen bin

Ich wäre auch für Manga, J-Games und Visual Novels! Alleine bei VN's wegen Steins;Gate - das einzige was ich bisher in einem Forum mit 10/10 belegt habe!
Falls die Mods hier nix dagegen haben.

PS: Wenn ich mit Copy'n'Paste beginne, kann ich mir 114 Reviews aus dem Ärmel zaubern ;)

(Edit)
Tokyo ESP - bei mir im Forum nur 5/10
http://forum.worldofplayers.de/forum/threads/378766-Manga-Anime-Visual-Novel-Zeichentrick-Review-Center/page16?p=23575501#post23575501
5783 cr points
Send Message: Send PM GB Post
35 / M / Germany
Offline
Posted 2/21/15
Ich nehme mal nen neuen Post für seyamon's Review zur Monogatari-Serie
http://www.crunchyroll.com/forumtopic-888593/review-thread#49310959

First off: Interessantes Review. Und ja, mein Gedanke war, hier eventuell mal ein wenig Leben in die Bude zu zaubern
Ich selbst habe die Monogatari-Serie noch nicht begonnen. Aber hab sie mir mal notiert... In meinem Forum hatte ich mal wieder ne Disku um Fan-Service gehabt und da wurde mir von jemand anderem gesagt "Nisemonogatari wäre etwas mit Ecchi, was derjenige mit 7/10 oder besser bewerten würde". Und ich immer meine, "Queen's Blade ist Ecchi, das sehr wohl 7/10 oder besser ist!" Muss ich schauen, wann ich Zeit habe, dass auf den Prüfstand zu stellen, da ich zuerst bei Zeit seine andere Aussage testen will: "Kann japanischen Anime-Romanzen zu 95% nix abgewinnen! Außer zum Beispiel bei White Album 2!" Das nennt er mit 9/10 und muss ich vorher mal testen...

Nachdem ich jetzt soweit abgeschweift bin
Dein Review benennst du ja selbst als 'subjektiv'
Was würdest du denn 'objektiv' der Serie geben? Schreibst ja selbst, ist nicht für Jedermann. Dazu dann, wie weit kommt man denn mit den Mädels auf seine 'Fetisch-Kosten'? Ich hab mal Google-Bildersuche reingehauen gehabt - mir blieb zumindest die Katzendame in weiß direkt hängen *herzchen*

PS: Da ich mit Shaft erst diese Season durch 'Kofouku Graffiti' in Berührung kam - ist bei Monogatari auch so, dass die diese Kopf-in-den-Nacken-Bewegung haben!?
462 cr points
Send Message: Send PM GB Post
18 / M / Germany
Offline
Posted 2/21/15
Ich habe die Monogatari-Sachen auch geschaut, (leider nur bis zur Second Season, d.h. zwei Staffeln fehlen) aber mir ist nicht ganz schlüssig, was du mit dem Vergleich an Queens Blade meinst... Monogatari ist - meiner Meinung nach - zwar Ecchi, aber nicht in solchem Ausmaß wie Queens Blade. Hier bekämpfen sich nicht die Körperproportionen, es werden zwar Anspielungen gemacht, die jedoch alle davon herrühren, dass Araragi ein Bisschen (sehr) pervertiert ist. Das Ausmaß eines reinen Ecchi-Animes wird nie auch nur ansatzweise erreicht. (Highschool DxD zum Vergleich)

Die Mädels sind alle Stereotyp und haben jeweils einen Arc. Danach tauchen sie immer wieder in folgenden Episoden als Sidekick wieder auf. Du scheinst ja Lolis ziemlich zu mögen, daher empfehle ich, einfach mal die erste Staffel (ich glaube 12 Folgen) anzufangen.
Kopf-in-den-Nacken? Oh ja.

Nun zu seiyamon: Bei mir hätte die Serie wohl 8 oder 8.5/10 bekommen. Hauptsächlich wegen des unglaublich genialen Artstyles. (Ich erinnere mich, dass ein Schädel explodiert war, und statt Blut Bilder von Gemüse wie Brokkoli austraten sowas ist einfach super.
Leider besteht keine ersichtliche Verbindung zwischen den Arcs, wie es bei Shonen-Serien sonst der Fall ist (kleiner Arc, größerer Arc, noch größerer Arc etc. bis zum letzten Arc, nachdem alles vorbei ist, d.h. die Finalstruktur fehlt mir.) Sonst gäbs bei mir wohl auch so eine Bewerung
5783 cr points
Send Message: Send PM GB Post
35 / M / Germany
Offline
Posted 2/21/15
@ Kev-sama
Ja, ist so eine Diskussion die ich mit jemandem habe... er hat mir halt Nisemonogatari ans Herz gelegt, wenn ich mal was (seiner Meinung nach) sehen will, was trotz Ecchi im Bereich gut oder besser liegt...
Halt SEHR unterschiedlicher Geschmack
Highschool DxD muss ich auch irgendwann noch prüfen... habe nur 14 Serien diese Season alleine

Mir fällt gerade auf, ich gebe ja normalerweise zwei Bewertungen ab:
- Gesamtpaket: Was kann die Show allgemein
- Personal Enjoyment: Was brachte die Show mir selbst an Unterhaltung
Da fehlt noch, dass ich von Zankyou richtig schwer enttäuscht war...
9703 cr points
Send Message: Send PM GB Post
M
Offline
Posted 2/21/15
So, melde mich dann auch mal hier zu Wort :)

@Zankyou no Terror
Prinzipiell wars schon einer der wichtigsten Anime-Titel des Jahres 2014 auch wenn er in keinem Bereich außer dem audiovisuellen (vor allem die Musik hat mich beeindruckt) an die Spitze gehört. Ich gebe zu, "Five" hat der Serie enorm geschadet - trotzdem hatte ich meinen Spaß, das Ende war zwar im Ansatz vorhersehbar aber dennoch gut.

@Tokyo E.S.P.
Was für eine meeeeegacoole erste Folge, gut gezeichnet und in Szene gesetzt und auch die Cameo-Auftritte der "Ga-Rei Zero" Charaktere haben mir gefallen - dachte erst ich bin im falschen Anime gelandet ^^. Doch schon ein paar Folgen später hab ich gemerkt wie die Produktionsqualität rapide nach unten ging. Soweit nach unten dass ich mit den visuell dahingerotzten letzten Folgen und dem miesen Finale absolut unzufrieden war. Studio Xebec hatte offensichtlich einfach keine Kohle mehr und das ist sehr schade da ich die Serie eigentlich mochte. Naja, immerhin haben sie das Gesparte scheinbar ins aktuelle Mecha-Drama "Soukyuu no Fafner: Dead Aggressor - Exodus" gesteckt, das rockt so richtig :d

@Monogatari
Prinzipiell kann jeder nur nach seinem persönlichen Geschmack bewerten und da liegt Monogatari halt bei mir sehr weit vorne ^^
Bezüglich des Fanservice: es gibt keinen "platten" Fanservice wie in "Highschool of the Dead" oder ähnlich gestrickten Serien bei denen einfach nur die Boobs-Physik entscheidend (und absolut unrealistisch) ist. Der clevere Fanservice steckt hier in Worten, sehr oft in der Symbolik, in einzelnen Frames, Andeutungen, gemeinsames Baden mit der kleinen Schwester - und ähnlichem ;D
Zu den Verbindungen in den Arcs: da gibt es meiner Meinung nach schon einige, gerade die komplette Neko-Storyline oder der Medusa-Part ziehen sich über mehrere Arcs und es gibt auch einen großen roten Faden namens Ougi der/die sich seit Second Season immer offensichtlicher zeigt. Und das Finale steht noch aus - sind ja erst im letzten Drittel angelangt mit Tsuki :)
Solltest du Monogatari anschauen dann natürlich der Reihe nach, angefangen mit Bakemonogatari und erst dann Nise - sonst würde es arg verwirren.
5783 cr points
Send Message: Send PM GB Post
35 / M / Germany
Offline
Posted 2/23/15
@ seiyamon

irgendwie stehe ich bei Zankyou in krassem Kontrast, was den persönlichen Wert der Show für einen angeht
Wenn ich 2014 Revue passieren lasse und nur 2014er Anime nehme, was war denn für mich persönlich der Wichtigste? Hm... Könnte 'Wolf Girl and Black Prince' knallhart gewesen sein!

Tokyo ESP hört sich ja dann nicht mehr so gut an...
Mal schauen, ob ich das irgendwann anrühre...

Bei Monogatari fange ich schon mit Bake an, dann erst Nise
Ah, der 'gediegene Fanservice'. Mal schauen. Google-Bildersuche hatte mir halt eine weiße Neko-san hervorgebracht, die interessant aussah
In jedem objektiven Review liegt sowieso immer ein bissl Subjektivität. Von daher störts mich nicht. Ich versuche nur jetzt immer eine (fast) rein objektive Wertung und eine rein subjektive Wertung abzugeben. Obs was bringt, mal schauen, schaden kanns ja nicht
9703 cr points
Send Message: Send PM GB Post
M
Offline
Posted 2/23/15
Im allgemeinen konnten mich 2014 nicht viele Anime absolut überzeugen. Wenn ich drüber nachdenke nur..."Nagi no Asukara", "Ping Pong The Animation", "Yuki Yuna is a Hero" und "Shigatsu wa kimi no Uso". Und keinen davon würd ich in meine persönliche Top 10 packen - obwohl sie gut sind ;p
Bachelor of Löwenfüttering
16807 cr points
Send Message: Send PM GB Post
33 / M
Online
Posted 2/26/15
http://www.crunchyroll.com/forumtopic-888593/review-thread#49346263

Uh, C... Hatte ich einiges Gutes drüber gehört und wollte ich auch seit Ewigkeiten zumindest mal reinschauen.
Allerdings gibt's da ja leider keine offizielle Übersetzung - und so wie ich hörte soll das Dingen sprachlich auch reichlich schwer sein... Und die Kombi "Gutes Kenntnisse des Japanischen, des Deutschen und der Finanzwirtschaft" ist keine allzu verbreitete Kombo - und so glaube ich auch einfach dem, was ich hörte: Dass es keine brauchbare Übersetzung gebe.
Vielleicht ist das auch ein Grund, warum die Serie dir teilweise unschlüssig vorkam (Vielleicht ist sie's aber auch einfach wirklich^^ keine Ahnung).
Danke auf jeden Fall für die Review.
462 cr points
Send Message: Send PM GB Post
18 / M / Germany
Offline
Posted 2/26/15
Nun ja, die Unschlüssigkeiten hatten nichts mit der wirtschaftlichen Sprache an sich zu tun, sondern eher mit zwei Leitsprüchen, nach denen die Charaktere handeln: "Ich investiere in die Gegenwart und wir haben eine arme Zukunft vor uns." Und "Ich investiere in die Zukunft und nehme eine schlechte Gegenwart in Kauf."
Es werden zwei Figuren vorgestellt, jeder hat seinen Leitspruch aus diesen Zwei gewählt. Diese Figuren handeln aber nicht wirklich nachvollziehbar nach den Prinzipien, sondern tun einige fragwürdige Aktionen, bei welchen der Sinn aus den immens langen Dialogen einfach nicht deutlich wird. Ein Beispiel: Die Regierung hat eine Agentin im Finanzbezirk einschleusen lassen. Sie handelt jedoch kaum im Sinne der Regierung, es fehlen Verknüpfungen zwischen den Charakteren: Charakter XY wird zwei Mal zum Berichterstatten zur Regierung zitiert, führt sich aber sonst nicht wie eine Beamte auf. Die wirtschaftliche Sprache ist meiner Meinung nach nicht allzu kompliziert, jeder Mensch, der ab und zu Nachrichten schaut kann sie verstehen.

Wenn du die Serie aber ins Auge gefasst hast, kannst du dir ein Bild machen, ich lege sehr viel Wert auf Plot und nachvollziehbare Charaktere. Daher ist die Wertung auch nur meine Meinung.

Ich möchte kurz die Fragen aufzählen, die wesentlich sind und nicht beantwortet werden:
Zu all diesen Fragen gibt es leider keine Antwort.
5783 cr points
Send Message: Send PM GB Post
35 / M / Germany
Offline
Posted 2/26/15
@ seiyamon
Mit Dragonar Academy, Bladedance of Elementalers und Gonna be the Twintail hatte ich ja reichlich Unterhaltung, was meine Fetische betrifft
Aber in eine etwaige Top 10, so sehr ich die Anime genossen habe, kommen die wohl nicht... Wie gesagt, am ehesten war der beste für mich Wolf Girl and black Prince.
Am wichtigsten waren wohl für mich die Starts von Cross Ange und Akatsuki no Yona: Beide finde ich sehr toll und interessant auf ihre Art und Weise!

@ Kev-sama
Ah, neues Review. Hatte mal von der Show gehört, mich aber nicht dafür interessiert. Und deinem Review entnehme ich, dass ich auch nix verpassen werde
5783 cr points
Send Message: Send PM GB Post
35 / M / Germany
Offline
Posted 3/31/15
http://www.crunchyroll.com/forumtopic-888593/review-thread#49611861

So, da nebenan mal jemand als einen Lieblingssong etwas aus Space Battleship Yamato 2199 genannt hat, nahm ich das als Anlass, mein Review zu der Serie aus meinem anderen Forum rüber zu kopieren...

Wenn es sich etwas komisch liest: Das Review stammt dort von Ende 2013... nur als Hinweis, wie es zu verstehen ist. Und ich war zu faul, die Grafiken für die Smileys zu ändern

Hat die Serie hier noch wer gesehen? Und sie sich auch importiert?
You must be logged in to post.