First  Prev  1  2  3  Next  Last
Post Reply Anime für Erwachsene?!
8270 cr points
Send Message: Send PM GB Post
24 / M / Deutschland
Offline
Posted 11/1/15 , edited 3/27/16
Ping Pong ist das beste und erwachsendste Charakterdrama der letzten Jahre. Dass viele Leute mit dem Stil nichts anfangen könnte, kann ich verstehen. Trotzdem gehört die Serie zweifelsohne zu den anspruchsvolleren Werken der letzten Zeit. Ich kenne keine andere Serie, in der in so wenig Folgen alle Charaktere so gut beleuchtet werden und die Handlung einen so zufriedenstellenden und untypischen Abschluss bekommt.

Selbst, wenn der Anfang euch nicht zusagt, kann ich euch nur empfehlen, mal über euren Schatten zu springen und dran zu bleiben. Ping Pong ist auch deshalb so gut, weil es in so wenige Anime-Fettnäpfchen tritt. Wer keine Sport-Animes mag, braucht hier auch keine Angst zu haben, denn auch wenn Ping Pong eine Rolle spielt, sind alle Spiele schnell und gehen gut einher mit der Charakterentwicklung. Also nicht wie in Shounen-Sportserien, wo Spiele gerne mal ewig gezogen werden.

Unterm Strich ist Ping Pong imo die beste Serie auf Crunchyroll.
7246 cr points
Send Message: Send PM GB Post
29 / M
Offline
Posted 11/1/15 , edited 11/1/15
Wurden ja schon viele genannt und bei einigen würde ich auch mein OK drunter setzen ;)

Allerdings noch nicht meine Nummer 1 hier gesehen:
Shirobaku
Es handelt in der Arbeitswelt eines Anime studios. Dort sind also alle Erwachsene von Jungfacharbeiter bis Rentner die ihren Job nachgehen und gleichzeitig wird realistisch gezeigt wie ein anime entsteht. Gibt nichts besseres als diesen.
https://en.wikipedia.org/wiki/Shirobako
28599 cr points
Send Message: Send PM GB Post
26 / M / Germany
Offline
Posted 11/1/15 , edited 11/1/15
Was mir noch gerade eingefallen ist..

Wenn man auf viele Dialoge steht ist die *Monogatari-Series Klasse XD

Angefangen mit habe ich persönlich mit Bakemonogateri:
http://de.anisearch.com/anime/5027,bakemonogatari/relations

Hier siehste auch gleich alle Staffeln, und wie sie Chronologisch zusammengehören ^^
Bachelor of Löwenfüttering
16807 cr points
Send Message: Send PM GB Post
33 / M
Online
Posted 11/1/15 , edited 11/1/15
@PingPong
Das Dingen wurde beim Tokyo Anime Award Festival 2015 auch als beste Anime-Serie prämiert. Irgendwas hat die Serie also richtig gemacht, wenn man den Massengeschmack schon verfehlt hat^^

Und wo gerade Serien mit -gatari angesprochen wurden:
Katanagatari ist auch ziemlich poetisch, kraftvoll und erwachsen - und Action und Adventure. Könnte auch ein Blick wert sein.
http://de.anisearch.com/anime/5398,katanagatari

(Und oremonogatari ist einfach Zucker und schön. Als Abwechslung, wenn man nichts der eingangs genannten Genres gerade schauen mag^^ http://www.crunchyroll.com/my-love-story )

15430 cr points
Send Message: Send PM GB Post
36 / M / Germany
Offline
Posted 11/2/15 , edited 11/3/15
Das meiste, was ich empfehlen würde, wurde schon genannt, aber ein paar habe ich noch:

- Fate/Zero
- Steins;Gate
- Psycho-Pass
- Terror in Tokio
- Knights of Sidonia
- Aldnoah.Zero
- Now and Then, Here and There
- Higurashi no Naku Koro ni / Higurashi no Naku Koro ni Kai


GenosseC wrote:
Mein All-Time-Favorit ist Kaiba, extrem gute, intelligente, Phil.K.Dick-artige SciFi. Wirkt optisch etwas kindlich, ist es inhaltlich aber mal so gar nicht^^
http://www.anisearch.com/anime/4675,kaiba

Spiel und Blut:
http://de.anisearch.com/anime/4470,gyakkyou-burai-kaiji-ultimate-survivor

Du hast einen guten Geschmack, Genosse.
9703 cr points
Send Message: Send PM GB Post
M
Offline
Posted 11/2/15 , edited 11/3/15

-Blackiris- wrote:
Unterm Strich ist Ping Pong imo die beste Serie auf Crunchyroll.



Hört auf ihn, er hat recht :-) großartige Serie. Der Ersteindruck der Optik hätte auch mich fast verschreckt aber ich habe die Qualitäten dieses Anime lieben gelernt und inzwischen schon 2x komplett gesehen. Zudem auch die verwandten Werke, Kaiba und Tatami Galaxy - ebenfalls echte Geheimtipps für anspruchsvollere Anime-Fans.

Zum eigentlichen Thema - Anime für "Erwachsene" - da würde ich generell eher anspruchsvolle Serien empfehlen als stumpfe Gewaltorgien - mit denen "Erwachsenen-Anime" ja allzu oft assoziiert wird.

Mein persönlicher Tipp - wurde auch glaube ich noch nicht genannt - wäre "Shin Sekai Yori", auch bekannt unter dem Titel "From the New World". Für mich einer der besten Geschichten aller Zeiten, nicht nur im Bereich Anime. Hierzulande leider nicht erhältlich oder zu sehen - maximal per UK Import oder auf der US-Crunchyroll-Seite.

und da noch es noch keiner genannt hat: ein neuzeitlicher Klassiker den man gesehen haben sollte: Madoka Magica. Das kann man sogar hier in Deutschland kaufen und ist nichtmal so teuer
Bachelor of Löwenfüttering
16807 cr points
Send Message: Send PM GB Post
33 / M
Online
Posted 11/3/15
Hach, Freunde, lasst euch umarmen.
Hätte nicht erwartet, dass so viele hier Kaiba, PingPong, Tatami und Co kennen und zu schätzen wissen.
Das freut mich gerade^^

Ich mag ja Zeichentrick im Allgemeinen sehr gerne, und gerade diese Titel freuen mich sehr, weil sie mal etwas "anderes" ausprobieren und das Medium Zeichentrick ausreizen, um das Erzählte zu unterstützen.
Aber ich versteh auch jeden, der damit nichts anfangen kann^^

Und joar, "erwachsen" ist so eine Sache. Wir sind ja alle ein wenig auf Altersfreigaben geeicht, und die Vergabe von "ab18" ist halt zumeist mit Gemetzel oder Sex verbunden. Bzw "Härter" und "weniger lustig". Und mit dieser Eingrenzung findet man ja auch die tendentiell "ernsteren" Sachen.
"Anspruchsvoll" wäre für mich eine andere Kategorie, weil es sich auch schwer am Alter festmachen lässt - auch wenn man vllt mit dem Alter Anspruch mehr wertschätzen kann, bzw. einige Thematiken zu verstehen gelernt hat. (Frage ist dann, ob man "nach dem harten Arbeitstag" überhaupt Lust hat, sich noch mit "ernsten" Themen zu beschäftigen^^)
414 cr points
Send Message: Send PM GB Post
28 / F
Offline
Posted 11/3/15 , edited 11/3/15
Also wenn das so ist... Ping Pong steht nun auch auf meiner Liste.
Man wird ja bei so viel Lob doch neugierig.

Bin übrigens gerade dabei GTO zu gucken. Diese Grimassen dort sind ja echt zum wegschmeißen!!

Was ich unter anspruchsvoll meinte, dass ich eben auch nach Animes suche die eben auch Story, intelligenten Wortwitz und vtl. auch die ein oder andere Action enthalten.
Vtl ist es untypisch als Frau, aber ab und zu darf es auch richtig blutig werden Und wenn dann noch die Story fesselt, bin ich begeistert

Dank euch allen habe ich meine "to watch" Liste auf jeden Fall schon mal richtig voll bekommen. Ich freue mich jetzt schon darauf alles "abzuarbeiten"^^
Conaiz 
3174 cr points
Send Message: Send PM GB Post
33 / M
Online
Posted 11/3/15

GenosseC wrote:

Und joar, "erwachsen" ist so eine Sache. Wir sind ja alle ein wenig auf Altersfreigaben geeicht, und die Vergabe von "ab18" ist halt zumeist mit Gemetzel oder Sex verbunden. Bzw "Härter" und "weniger lustig". Und mit dieser Eingrenzung findet man ja auch die tendentiell "ernsteren" Sachen.
"Anspruchsvoll" wäre für mich eine andere Kategorie, weil es sich auch schwer am Alter festmachen lässt - auch wenn man vllt mit dem Alter Anspruch mehr wertschätzen kann, bzw. einige Thematiken zu verstehen gelernt hat. (Frage ist dann, ob man "nach dem harten Arbeitstag" überhaupt Lust hat, sich noch mit "ernsten" Themen zu beschäftigen^^)


Alleine von der Threadüberschrift, gebe ich dir Recht, dass es eine unterschiedliche Genrebreite umfasst. Da ist es auch toll, dass hier jeder eine dementsprechend zu einer Sammlung von Tipps beiträgt.

Von Kjaskar's Beschreibung habe ich es aber auch eher so verstanden, dass Animes gemeint sind, wo eben nicht typische Klischees von fremdschämenden Interaktionen von z.b. Mittelschülern so präsent ist (Stichwort Nasenbluten). Z.b. wäre Knights of Sidonia so ein Grenzfall, wo man zwar eine tolle Thematik in einem SciFi Szenario präsentiert, aber mittendrin eben solche unbeholfene und wirklich überflüssige Klischees aus dem Nix auftauchen.

414 cr points
Send Message: Send PM GB Post
28 / F
Offline
Posted 11/3/15

Conaiz wrote:

Von Kjaskar's Beschreibung habe ich es aber auch eher so verstanden, dass Animes gemeint sind, wo eben nicht typische Klischees von fremdschämenden Interaktionen von z.b. Mittelschülern so präsent ist (Stichwort Nasenbluten). Z.b. wäre Knights of Sidonia so ein Grenzfall, wo man zwar eine tolle Thematik in einem SciFi Szenario präsentiert, aber mittendrin eben solche unbeholfene und wirklich überflüssige Klischees aus dem Nix auftauchen.



Recht hast du. Aber alleine von der Optik her, finde ich den Anime schon sehenswert. Diese Mischung aus kindlicher Unschuld und Brutalität macht es dann auch wieder recht spannend. Es ist wahrscheinlich eine Gratwanderung.... Für den einen "too much" und für den anderen dann wieder richtig...
15430 cr points
Send Message: Send PM GB Post
36 / M / Germany
Offline
Posted 11/3/15 , edited 11/3/15

seiyamon wrote:
Mein persönlicher Tipp - wurde auch glaube ich noch nicht genannt - wäre "Shin Sekai Yori", auch bekannt unter dem Titel "From the New World". Für mich einer der besten Geschichten aller Zeiten, nicht nur im Bereich Anime. Hierzulande leider nicht erhältlich oder zu sehen - maximal per UK Import oder auf der US-Crunchyroll-Seite.

und da noch es noch keiner genannt hat: ein neuzeitlicher Klassiker den man gesehen haben sollte: Madoka Magica. Das kann man sogar hier in Deutschland kaufen und ist nichtmal so teuer


Oh man, wie konnte ich die beiden vergessen, dicke Empfehlung für beide auch von mir. Bei Shin Sekai Yori musst du nur über ein paar schwärchere Folgen im Mittelteil durch.


GenosseC wrote:
Und joar, "erwachsen" ist so eine Sache. Wir sind ja alle ein wenig auf Altersfreigaben geeicht, und die Vergabe von "ab18" ist halt zumeist mit Gemetzel oder Sex verbunden. Bzw "Härter" und "weniger lustig". Und mit dieser Eingrenzung findet man ja auch die tendentiell "ernsteren" Sachen.
"Anspruchsvoll" wäre für mich eine andere Kategorie, weil es sich auch schwer am Alter festmachen lässt - auch wenn man vllt mit dem Alter Anspruch mehr wertschätzen kann, bzw. einige Thematiken zu verstehen gelernt hat. (Frage ist dann, ob man "nach dem harten Arbeitstag" überhaupt Lust hat, sich noch mit "ernsten" Themen zu beschäftigen^^)


Ja, ich finde man tendiert schon schnell in Richtung Altersfreigaben. Es ist schwierig sich davon zu lösen, aber haben wir ganz gut hinbekommen.


Kjaskar wrote:
Recht hast du. Aber alleine von der Optik her, finde ich den Anime schon sehenswert. Diese Mischung aus kindlicher Unschuld und Brutalität macht es dann auch wieder recht spannend. Es ist wahrscheinlich eine Gratwanderung.... Für den einen "too much" und für den anderen dann wieder richtig...


Ich habe auch überlegt, ob der Anime mit diesen Szenen übers Ziel hinausschießt, aber dann dachte ich "Er ist ja schon erwachsen und kein Schuljunge mehr".

20 cr points
Send Message: Send PM GB Post
19 / M
Offline
Posted 11/11/15
Ghost in the Shell: Stand Alone Complex
Eine wirklich tolle Sci-fi Serie, die eine tolle Welt aufbaut. Die Serie befasst sich vor allem mit den Fragen, ab wann ein Mensch noch ein Mensch ist und ob Maschinen sich auch zu einem Individuum entwickeln können. Obwohl der Anime schon über 10 Jahre alt ist, sieht er noch heute verdammt gut aus und die Musik (von Yoko Kanno) ist einfach nur göttlich.

Da hier schon mehrmals Mushishi erwähnt worden ist, ein ähnlicher Anime:
Kino's Journey
Ein Mädchen und ihr Motorrad (das reden kann!) bereisen die Welt und kommen in den verschiedensten "Ländern" an. Dabei entdecken sie eine Vielzahl von Gesellschaften und Menschen, die darin leben. Ein wirklich guter Anime, der interessante kleine Geschichten erzählt.

Full Metal Alchemist/ Full Metal Alchemist Brotherhood
Beides hervorragende Shonen Anime, die man aus den unterschiedlichsten Gründen mögen kann. FMA nimmt im späteren Verlauf eine ziemlich düstere Richtung ein und hebt sich somit von der Masse, der 0815 Shonen Anime ab.
FMAB (ein "Remake" von FMA) ist eine genauere Adaption des gleichnamigen Manga und nimmt nach den ersten 13 Folgen eine komplett andere Richtung als FMA. Die Story ist nicht ganz so düster, aber die tollen Charaktere, wunderschönen Animationen und die gute Musik, machen Botherhood zu einen echt guten Anime.
10230 cr points
Send Message: Send PM GB Post
Offline
Posted 11/15/15 , edited 11/15/15
Death Parade könnte ich da empfehlen oder Steins;Gate.


YokaiRick wrote:
Elfenlied, BlackLagoon und Mirai Nikki und wenn du auf Dramen stehst evtl. noch Bokurano und Anohana


Elfenlied hat mich persönlich so gar nicht gepackt. Weiss nicht mal so genau warum, aber das Konzept hat bei mir nicht funktioniert.
Mirai Nikki fand ich dagegen super. Es ist zwar ziemlich wahnsinnig, aber das hat alles einen Sinn letztendlich.
17650 cr points
Send Message: Send PM GB Post
18 / F / Croatia
Offline
Posted 11/16/15
Ich würde Monster und Psycho-Pass empfehlen. Monster hab ich zwar noch nicht zu Ende geschaut, aber es sieht schon mal vielversprechend aus. Auch wird's mit Animes wie Death Note verglichen, was nur gut sein kann. Psycho-Pass solltest du dir antun, wenn du auf Zukunftssachen wie 1984 stehst und Anime, wo man nicht sicher ist, wer die Guten/Bösen sind.


desotho wrote:

Elfenlied hat mich persönlich so gar nicht gepackt. Weiss nicht mal so genau warum, aber das Konzept hat bei mir nicht funktioniert.
Mirai Nikki fand ich dagegen super. Es ist zwar ziemlich wahnsinnig, aber das hat alles einen Sinn letztendlich.


Bei Elfen Lied würde ich dir den Manga empfehlen. 14 Folgen sind halt nicht genug, um 107 (ist schon eine Weile her, bin mir da nicht sicher) Kapitel abzuarbeiten. Ich sag nur, der Manga hat mir viel besser gefallen.
10 cr points
Send Message: Send PM GB Post
M
Offline
Posted 11/17/15 , edited 11/17/15

GenosseC wrote:

Und joar, "erwachsen" ist so eine Sache. Wir sind ja alle ein wenig auf Altersfreigaben geeicht, und die Vergabe von "ab18" ist halt zumeist mit Gemetzel oder Sex verbunden. Bzw "Härter" und "weniger lustig". Und mit dieser Eingrenzung findet man ja auch die tendentiell "ernsteren" Sachen.
"Anspruchsvoll" wäre für mich eine andere Kategorie, weil es sich auch schwer am Alter festmachen lässt - auch wenn man vllt mit dem Alter Anspruch mehr wertschätzen kann, bzw. einige Thematiken zu verstehen gelernt hat. (Frage ist dann, ob man "nach dem harten Arbeitstag" überhaupt Lust hat, sich noch mit "ernsten" Themen zu beschäftigen^^)


Das Problem bei den Begriffen wurde schön aufgeführt.

Vor diesem Hintergrund empfehle ich auch die schon genannte Serie Mushishi(perfekt vorm Schlafen gehen ) und
eigentlich alle Miyazaki-Filme. Die Legende der Prinzessin Kaguya will ich aber auch noch erwähnt haben.
Wenn ich einmal darüber nachdenke, fallen mir eher Filme ein -ohne jetzt eine Liste machen zu wollen- denen ich eher das Prädikat "erwachsen" zuschreiben würde als Serien. Denke, dass ist sowieso ein anderes Thema und vielleicht täuscht mich da nur mein erstes Gefühl.

Hier noch zwei nicht aufgeführte Empfehlungen, die leider noch nicht lizenziert sind(CR ):

Rainbow: Nisha Rokubou no Shichinin
Ein Nachkriegsdrama, dass über die enge Freundschaft zwischen 6-7 Jungs handelt, die einen Teil ihrer Jugend
(berechtigt oder unberechtigt sollte jeder Zuschauer für sich entscheiden) in einer Erziehungsanstalt verbringen müssen.

Baccano!
Pulb Fiction in Anime-Form trifft es ganz gut.
Hier habe ich ein wenig geschummelt -> "erwachsen" bezieht mehr auf "ab 18" als auf "ernst"!
First  Prev  1  2  3  Next  Last
You must be logged in to post.