Post Reply Winter 2016 - Euer Fazit
Dark Flame Moderator
10520 cr points
Send Message: Send PM GB Post
22 / M / Köln
Offline
Posted 3/27/16
Da die Winter Season ja nun fast schon wieder vorüber ist und fast alle unserer Simulcasts auch ihr Ende finden, wird es Zeit, mal ein Fazit zu ziehen.

Welche Serien aus unserem Angebot fandet ihr denn so am besten?
Welcher Anime hat euch am besten unterhalten und wer hatte die beste Story?
Was war euer liebster Short und wünscht ihr euch noch mehr von diesen?
Welcher Titel hat euch positiv überrascht und wer hat sich eher als Enttäuschung herausgestellt?

Falls euch noch andere Antworten auf nicht gestellte Fragen einfallen, dürft ihr diese natürlich auch gern aufschreiben. Auch Anekdoten, die ihr mit den jeweiligen Serien in Verbindung bringt, sind bestimmt für alle lesenswert^^

(Und ja, es ist euch natürlich auch erlaubt, allgemein über die Season außerhalb unseres Programmes zu reden. wir sind da mal gnädig )

Wir freuen uns auf euer Feedback und auf eine angeregte Diskussion^^



15430 cr points
Send Message: Send PM GB Post
36 / M / Germany
Offline
Posted 3/27/16

kayserlein wrote:
(Und ja, es ist euch natürlich auch erlaubt, allgemein über die Season außerhalb unseres Programmes zu reden. wir sind da mal gnädig )


Sonst wäre die Liste der Animes, über die wir reden könnten ja ziemlich... Short. ;)
Ok, sorry den konnte ich mir nicht verkneifen.

Ich bleibe trotzdem mal bei euren Serien.

Am besten war imho wie erwartet Gate, wobei ich die Serie an manchen Stellen etwas... krass fand. Das war auch schon in der ersten Staffel so, wenn auch nicht so ausgeprägt. Insgesamt aber sehr unterhaltsam und spannend.

Überraschend gut fand ich Schwarzesmarken. Total Eclipse war damals "ok", aber diese Mischung aus DDR, Stasi, Mecha und Starship Troopers hat irgendwie gut funktioniert und ist daher noch besser als der "Vorgänger". :)

Und jetzt wirklich ohne Sarkasmus und Ironie - Ooya-san wa Shishunki! und vor allem Ojisan and Marshmallow fand ich sehr gut. Solche Shorts könnt ihr gerne öfter bringen.

"Gut" fand ich auch She and her cat, leider ein bisschen kurz.

Garakowa fand ich auch ziemlich gut und ich hoffe ihr bringt in Zukunft wieder mal einen Film.

Reingeschaut und nach 1-3 Folgen gedroppt habe ich Active Raid, Nurse Witch KOMUGI R, Please tell me! Galko-chan und Sekko Boys. Die waren einfach nicht meins.

Zu guter Letzt noch ein Wort zu World Trigger, der ja leider nächste Woche endet.
Im Kern hat der Anime er eine sehr gute Story - leidet aber unter der Umsetzung. Technisch ist er nicht auf der Höhe der Zeit, hat viel zu viel Recap am Anfang der meisten Folgen und dann noch ein langweiliger Filler-Arc zum Ende hin... schade. Trotzdem sollte jeder mal reinschauen - der Anfang reißt einen noch nicht vom Hocker, aber es wird immer besser.
9701 cr points
Send Message: Send PM GB Post
M
Offline
Posted 3/27/16

kayserlein wrote:
Wir freuen uns auf euer Feedback und auf eine angeregte Diskussion^^


Da sind wir doch mal gespannt ;)


Welche Serien aus unserem Angebot fandet ihr denn so am besten?

Speziell in eurem Angebot hat mir diese Season keine Serie besonders gefallen. Gesehen habe ich GATE (leicht besser als der mittelmäßigen Vorgänger, keine Ahnung wo der Hype da seinen Ursprung hat) und Schwarzesmarken (teilweise grauenvolle Optik und arg edgy aber war ansonsten ok). Abgebrochen wurden Komugi und Active Raid. Würde ja behaupten dass Gundam "Ironblooded Orphans" das beste ist was bei euch im Simulcast lief - nur halt leider immer mit ner Woche Verspätung.


Welcher Anime hat euch am besten unterhalten und wer hatte die beste Story?

"Shouwa Genroku Rakugo Shinjuu" war das Highlight der Season und dürfte auch die beste Story gehabt haben. Ansonsten fand ich noch "Grimgar of Fantasy and Ash" und "Ajin" spannend und wirklich gut gelungen, "Konosuba" dagegen war die beste Komödie des Winters.



Was war euer liebster Short und wünscht ihr euch noch mehr von diesen?

Hoffe die Frage wurde nicht wegen mir eingebaut. :d


Welcher Titel hat euch positiv überrascht und wer hat sich eher als Enttäuschung herausgestellt?

Wirklich überraschend war "Ajin" da ich bis jetzt noch keinen einzigen CGI-Anime gut fand. Aber hier kann ich mit der Optik gut leben, die merkwürdigen Animationen halten sich in Grenzen und meistens sieht's sogar recht cool und gritty aus. Dazu ist die Geschichte spannend - quasi "Tokyo Ghoul" in gut und ohne den Emo-Müll.
"Erased" hat mich dagegen etwas enttäuscht - nicht wirklich schlecht aber das Potential für besseres war vorhanden. So bleiben einige gelungene Folgen und Momente hängen, die Serie ansich ist es aber nicht Wert, meiner Meinung nach. Immerhin war Kayo süß und der OST toll.
28599 cr points
Send Message: Send PM GB Post
26 / M / Germany
Offline
Posted 3/28/16 , edited 3/28/16
So dann fang ich mal an:


Welche Serien aus unserem Angebot fandet ihr denn so am besten?

Eindeutig Gate! Ich fand den Mix aus Comedy und Ernsthaftigkeit einfach super. Die Mischung der Charaktere mag ich sehr, dass lockert die Serie einfach auf. Itami muss man einfach mögen XDD

Welcher Anime hat euch am besten unterhalten und wer hatte die beste Story?

Am besten unterhalten hat mich Galko. Ich steh einfach auf diese Art von "Humor" XD

Die beste bzw. interessanteste Story hatte für mich wohl SchwarzesMarken. Erstens mochte ich schon den Vorgänger von Muv-Luv und zweitens hatte es ein sehr ausgefallenes Setting. Nicht viele Anime drehen sich um ein geteiltes Deutschland.

Was war euer liebster Short und wünscht ihr euch noch mehr von diesen?

Eindeutig Galko, kann gern weiterlaufen XDD

Welcher Titel hat euch positiv überrascht und wer hat sich eher als Enttäuschung herausgestellt?

Positiv überrascht hat mich SchwarzesMarken, war eigentlich schon ein paar mal kurz davor es abzubrechen... Aber am Ende war ich froh, dass ich dran geblieben bin. Hat mir mit dem Ende wirklich super gefallen.

Als Enttäuschung würde ich es nicht direkt bezeichnen, aber Active Raid fand ich etwas oberflächlich und sehr episodenhaft. Hab so das Gefühl, dass man da noch so viel mehr rausholen könnte.

Gleiches bei Komugi... es war jetzt nicht schlecht, aber auch nicht überragend gut. Ich glaub das liegt aber auch daran dass ich diesen "Verwandlung Humor" überhaupt nicht abkann (also wenn sie Transformiert ein kleines bisschen anders aussehen, aber sie sich nicht Gegenseitig erkennen etc.).



seiyamon wrote:


Welche Serien aus unserem Angebot fandet ihr denn so am besten?

Speziell in eurem Angebot hat mir diese Season keine Serie besonders gefallen. Gesehen habe ich GATE (leicht besser als der mittelmäßigen Vorgänger, keine Ahnung wo der Hype da seinen Ursprung


Ich mochte Gate schon bevor es gehypte wurde, okay... sagen wir ab Episode 3 - 4 der ersten Staffel, hat er mir angefangen zu gefallen.
Die Geschmäcker sind halt verschieden (und dass ist auch sehr gut so :P)... Manche finden eine Serie gut, manche weniger.. bestes Beispiel hier ist immer noch SAO .

Deine Kritik finde ich aber trotzdem immer wieder sehr gut. Da denkt man nochmal richtig über die Serien nach ^^
Dabei fällt mir immer auf, dass ich doch viele Serien immer zu positiv bewerte. Ich sollte mal etwas kritischer werden XD
462 cr points
Send Message: Send PM GB Post
18 / M / Germany
Offline
Posted 3/28/16 , edited 3/28/16
Ich klaue mir einfach mal seiyamons Formatierung ;)

Welche Serien aus unserem Angebot fandet ihr denn so am besten?

Die zweite Staffel von Gate war ziemlich überraschend. Teilweise war sie viel brutaler und düsterer als die erste. Der einzige Punkt, der mir hier nicht so gut gefallen hat, ist, dass man deutlich merkte, dass a) das Kaiserreich die ganze Zeit über keine Chance hatte und b) der übertriebene Patriotismus. Bei einer solch dunklen Serie sollte die JSDF nicht so stolz auf deren getötete Soldaten des Kaiserreiches sein.
Schwarzesmarken fand ich persönlich sehr gut, obwohl mir im Moment noch eine Folge fehlt. Es ist gelungen, die Atmosphäre dauerhaft aufrechtzuerhalten.

Dann wäre da noch Active Raid. Fand ich persönlich super. Die Betonung lag nicht auf Action oder der Story... keine Ahnung. Ich fand den einfach gut. Light-hearted beschrwibt den Anime wohl am besten. Und das als Serie des Action-genres.
Jep, Active Raid fand ich diese Season bei euch am besten. Alleine schon das Opening ließ mich jedes mal dahinschmelzen vor lauter Vorfreude xD

Welcher Anime hat euch am besten unterhalten und wer hatte die beste Story?

Das müssten dann wohl Active Raid und Phantom World gewesen sein. Wenn man nach der Handlung geht, sieht diese Season (bei mir) eher schwach aus...

Was war euer liebster Short und wünscht ihr euch noch mehr von diesen?

Ojisan to Marshmallow.
Ich habe an sich nichts gegen Shorts, wenn sie nicht die 'ganzen' Serien aus dem Programm verdrängen.

Welcher Titel hat euch positiv überrascht und wer hat sich eher als Enttäuschung herausgestellt?

Konosuba war echt lächerlich. Null Handlung, aber witzig.
Enttäuscht hat mich dagegen Erased. Eigentlich ist die Serie top, wäre es nicht zu 100% offensichtlich gewesen, wer der Mörder ist. Ich glaube, ich wusste das bereits nach drei Folgen. Das war dann am Ende ein wenig... naja.

Auch ich finde schade, dass World Trigger endet. Das habe ich erst gestern hier im Forum erfahren. So ein Mist!
Bachelor of Löwenfüttering
16805 cr points
Send Message: Send PM GB Post
33 / M
Offline
Posted 3/28/16
Größte Überraschung war für mich Osomatsu-san. In Japan ging die Serie ja ab wie Schmidts Katze, aber zugegeben - ich war mir anfangs bei der Serie unsicher. Aber mit den kleinen harmlosen Scherzen, völlig überdrehten Parodien, mal traurigen Geschichten, mal fröhlichen sind mir dir sechs NEETs doch ziemlich ans Herz gewachsen. Die Serie werde ich vermissen - und auf eine Fortsetzung hoffen.

Als alter Gintama-Fan werde ich die Serie natürlich auch vermissen, war wieder viel Schönes bei in der Season.

Die Shorts waren auch ein Highlight der Season. Und das meine ich ganz ohne Sarkasmus! Da waren viele wirklich gute Dinger dabei, deren einziger "Markel" es war, dass sie nicht über 25min gingen. Ich oute mich aber - ich fand Sekko Boys klasse, so blöd es natürlich auch war, ich habe sehr gelacht und mich gut unterhalten^^

Ein wenig positiv überrascht hat mich auch Schwarzesmarken. Ich hatte eigentlich Trash erwartet und war ein wenig enttäuscht, dass trotz Pimmel- und Hodenmonster es gar nicht richtig trashig werden wollte (Man kann doch keinen Anime in der Deutschland spielen lassen und auf das berüchtigte Anime-Deutsch verzichten ^^ - überhaupt, warum verhalten sich alle in der DDR wie in einer japanischen Schule?) . Na ja, aber dann ist es doch halbwegs ernst und ziemlich rund geworden so im Ganzen betrachtet. Und ein paar schöne Mecha-Kämpfe gibt's auch noch.
Muss man jetzt nicht gesehen haben, kann man sich aber ruhigen Gewissens reinziehen.

Enttäuschend fand ich Yamishibai3. Ich mochte die ersten beiden Staffeln sehr und hatte mich sehr auf die dritte gefreut. Die sah auch etwas besser aus und bisschen creepy Stimmung war da. Aber leider lief es für mich zu häufig darauf hinaus, dass die Pointe der Geschichten war, dass man "das Monster" zeigt. Und das zündet bei mir nicht^^ Nicht wirklich schlecht, aber ich war gehyped~

Und Gate blieb meine Hass-Show. Ich versteh durchaus, warum man die Serie mögen kann und das ist auch völlig legitim. Aber ich fall eher auf andere Punkte rein, und die fand ich bei Gate schrecklich. Überspitzt formuliert: Nach den ersten Folgen beschrieb ich Gate noch als die animierte Fassung eines spielenden Kindes, das sämtliches Spielzeug gegeneinanderschlägt. Später dann jedoch die Darstellung "der überlegenen japanischen Kultur" in ihrer vollendeten Form: dem Militär. Und die Fantasiewelt wäre schon längst am japanischen Wesen genesen, würden die Kriegsverbrechen nicht ständig von der freien (Lügen-)Presse oder dieser schrecklichen demokratischen Regierungsform verhindert werden. - Wie gesagt, überspitzt. Aber so macht die Serie natürlich keinen Spaß^^
28599 cr points
Send Message: Send PM GB Post
26 / M / Germany
Offline
Posted 3/28/16 , edited 3/28/16

Kev-sama wrote:

Die zweite Staffel von Gate war ziemlich überraschend. Teilweise war sie viel brutaler und düsterer als die erste. Der einzige Punkt, der mir hier nicht so gut gefallen hat, ist, dass man deutlich merkte, dass a) das Kaiserreich die ganze Zeit über keine Chance hatte


Da muss ich jetzt was einwerfen.

Gerade dass fand ich an der Serie gut, weil es so "realistischer" ist. Mich hat es in den alten Games aller Empire Earth und Civilization immer aufgeregt, dass feindliche Truppen.. meine Panzer.. mit Pfeil und Bogen, vernichten können..

Klar, man hätte Magier nehmen können, damit wäre ich noch einverstanden gewesen...

Aber ja, an einigen Stellen war es in Gate echt übertrieben. Ich hatte an sehr vielen Stellen viel Mitleid mit den Gegnern... die armen Babydrachen -.-
11767 cr points
Send Message: Send PM GB Post
26 / F
Offline
Posted 3/28/16
Wenn ich mal so darüber nachdenke fand ich die Season eigentlich eher mau. Allerdings fand ich eine Serie derartig gut dass ich das bisher gar nicht wirklich bemerkt habe.

Mein eindeutiger Favorit der Season war bzw. ist Showa Genroku Rakugo Shinjuu (kommt ja noch eine Folge), auch was die Story angeht. Wahrscheinlich wird es auch eine Weile dauern bis ich was finde dass an die Serie herankommt. Unmöglich ist es zwar nicht aber die Messlatte liegt gerade verdammt hoch.

Bei den größten Überraschungen gibt es bei mir 2 Kandidaten.
Zum einen Myriad Colors Phantom World. Ich hätte nie gedacht, dass mir so eine Serie wirklich gefallen könnte. Es gab zwar durchaus Folgen auf die ich hätte verzichten können aber an und für sich finde ich sie doch sehr unterhaltsam. Ich mag die Hauptfiguren und ich fand es sehr amüsant dass man sich selbst nicht so ernst genommen hat. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Die erste Staffel fühlte sich eher wie eine Einleitung an von daher hoffe ich natürlich auf eine 2. Staffel.

Zum anderen RWBY Vol. 3. Ich war kurz davor nach der 3. Staffel aufzuhören. Ich mochte zwar, dass die Serie ernster wurde aber nachdem so vieles nur bedingt bis gar keinen Sinn machte (oder noch nicht erklärt wurde) hatte ich schon Angst dass hier mal wieder jemand schreibfaul geworden ist (weil düster = realistisch also muss man sich auch keine Gedanken mehr darum machen ob es Sinn ergibt). Die letzten 2 Episoden der Staffel waren dann aber so gut, dass ich über das negative problemlos hinwegsehen konnte.

Die größte Enttäuschung war wohl Erased. Den Anfang fand ich wirklich gut und dann wurde es nach und nach immer etwas mittelmäßiger. Am Ende wars dann so weit dass ich mich nicht mal mehr gefragt habe was passiert, es war einfach zu offensichtlich und mir persönlich auch zu kitschig.

Von Yamishibai war ich auch ziemlich enttäuscht zumal es weniger an den Geschichten selbst lag sondern viel eher am falschen Aufbau der Episoden.

Schwarzesmarken habe ich versucht zu kucken, war nicht meins.

Bei Gate bin ich etwas zwiespältig. Bei der ersten Staffel (bzw. den ersten Teil) hatte ich viel Spaß und da es mehr um Itami ging und man noch dazu die Apocalypse Now Szene eingebaut hat fiel es mir relativ leicht die Militärpropaganda zu ignorieren aber das Loblied das man in der 2. Staffel gesungen hat war zu laut um es noch überhören zu können. Trotzdem fand ich die Serie noch unterhaltsam.

Ojisan and Marshmallow fand ich bei den Shorts am besten. Über solche Shorts freue ich mich auch wenn sie Angeboten werden .
7465 cr points
Send Message: Send PM GB Post
Offline
Posted 3/28/16
Also für mich war der Winter auf CR auch recht spärlich. Geschaut habe ich nur World Trigger und Gate und da gewinnt ganz klar WT, welches ich mittlerweile sehr lieb gewonnen habe (auch wenn die Animeumsetzung deutlich besser hätte sein können). Den Hype um Gate hab ich auch noch nicht verstanden und er hat mich bis zum Schluss auch nicht gepackt.

Ansonsten habe ich vom Winter nur noch 5 Shorts geguckt, gerade der Marshmallow oder die Kurzserie mit der Katze waren aber nett anzusehen. Von mir aus könnt ihr also gern mehr Shorts bringen und ich freue mich bereits auf Kagewani 2 und Luluco

Was die Season sonst so angeht, bin ich eigentlich ganz zufrieden. Ein richtiger Kracher war zwar nicht bei, aber es war in Ordnung. Die Fortsetzungen (Durarara, Assassination Classroom, Snow White) haben allesamt das Niveau gehalten.

Meine positiven Überraschungen waren Showa Genroku Rakugo Shinjuu und Grimgar. Ersteres finde ich allgemein super, zweiteres vor allem, weil es die Thematik der Fantasy-Welt mal aus einer anderen Perspektive aufgreift. Erased war ebenfalls ein solider Titel, auch wenn es zum Ende hin bergab ging.

Am unteren Ende liegen dann für mich Prince of Stride und Norn9. Aber gut, von den beiden habe ich sowieso nicht allzu viel erwartet.

Meine persönliche Enttäuschung ist ganz klar das neue Utawarerumono. Erst verplempert man 10 Folgen mit nichts, dann entscheidend man sich plötzlich für Dramatik, welche letztendlich für die gesamte Story (welche Story?) völlig irrelevant ist, um dann kurz vor Schluss nochmal einen neuen Handlungsstrang zu beginnen und alle Charaktere die möglichst unlogischsten Entscheidungen treffen zu lassen.
7017 cr points
Send Message: Send PM GB Post
Offline
Posted 3/28/16
Ich klau auch mal die Formatierung, man muss das Rad ja nicht jedesmal neu erfinden ;)

Welche Serien aus unserem Angebot fandet ihr denn so am besten?

-Please tell me Galko-chan
Hat mich einfach gut unterhalten, man konnte gemütlich morgens vorm Frühdienst eine Folge mit ner Tasse Kaffee schauen und sich gut gelaunt ins Auto setzen
-Ojisan to Marshmallow
Einfach nur liebenswerte Charaktere, schöne Zeichnungen und eine absurde Grundidee, ich war sehr traurig als ich die letzte Episode geschaut habe und hoffe auf mehr
-Gate
Hats eher aufgrund der mauen Konkurrenz geschafft sich durchzusetzen, ich fand die Militärglorifizierung in dieser Season deutlich penetranter als im ersten Teil, es hat phasenweise echt genervt. Trotzdem mag ich Itami und oute mich mal als Haremfan^^*

Welcher Anime hat euch am besten unterhalten und wer hatte die beste Story?
Da haben die Kollegen von Anime-on-Demand diese Season leider die Nase vorn gehabt, Grimgar find ich absolut wunderschön und hat mich großartig unterhalten und auch DimensionW ist sehr sehenswert.

Was war euer liebster Short und wünscht ihr euch noch mehr von diesen?

Ojisan to Marshmallow & Galko-chan!

Beides hat mich sehr überrascht und ich habe die Charaktere schnell liebgewonnen, gerne mehr.


Der Rest des Crunchyroll-Lineups hat mich leider nicht so abgeholt, Active Raid steck ich bei Folge 3 ohne das der Funke übergesprungen ist, Schwarzesmarken hat mir überraschenderweise garnicht gefallen, World Trigger hat mich auch nicht gepackt (ersten Folgen sind langweilig). Ich hoffe auf eine bessere Springseason
Dark Flame Moderator
10520 cr points
Send Message: Send PM GB Post
22 / M / Köln
Offline
Posted 3/29/16 , edited 3/29/16

seiyamon wrote:



Was war euer liebster Short und wünscht ihr euch noch mehr von diesen?

Hoffe die Frage wurde nicht wegen mir eingebaut. :d



Wir sind uns natürlich bewusst, dass ihr Full-time Serien lieber habt und sind da nicht taub- Von einem privaten Unterhaltungsstandpunkt ist es ja auch voll verständlich, da "ganze" Serien natürlich wesentlich zufriedenstellender beim Konsumieren sind.

Generell gilt aber: Shorts sind ein Bonus zum bestehenden, kein Ersatz. Bei uns geht geht jetzt niemand hin und sagt: "Wer braucht KonoSuba?!? Wir MÜSSEN uns Lovely Muuco holen!!" Es fliegt also nichts raus, nur weil ein Short dazu kommt. Andersrum wäre einfach generell weniger da.

Daher gibt den Shorts ruhig einfach mal ne Chance. Wie man hier am Feedback zu Galko-chan sieht, waren viele ja doch sehr unterhalten durch die Serie^^

7301 cr points
Send Message: Send PM GB Post
20 / M
Offline
Posted 3/29/16 , edited 3/29/16
Mein Fazit kurz und bündig:

Wenn man bedenkt, dass ich eigentlich keine großen Erwartungen hatte, war die Season letzten Endes doch ganz ordentlich. In den ersten Wochen war ich sogar mehr als nur positiv überrascht. Leider haben in meinen Augen einige Serien, die einen Bombenstart hingelegt haben, im Laufe der Season sehr viel Potential verschenkt.

Ein richtiger Toptitel war für mich diesmal leider nicht dabei, dafür aber trotzdem einige sehr ordentliche Serien, die ich Anfangs gar nicht auf dem Schirm hatte. Und das ist ja auch immer was Schönes. Wenn man sich aber die kommenden Seasons so anguckt, wird die Winterseason am Ende wohl die schwächste in diesem Jahr sein. Zumindest für mich.

Um noch kurz auf die Fragen einzugehen:

Aus eurem Angebot hat mir tatsächlich She and Her Cat von den neu anlaufenden Serien am besten gefallen. Die NoblesseOVA war auch klasse, wenn man die denn dazu zählen darf.

Die besten Serien aus der Season waren für mich Ajin, Ass Class 2 und Boku Dake. Vor allem Ajin hat mir sehr gut gefallen.

Überrascht hat mich diesmal definitiv Hai to Gensou no Grimgar. Und das im positiven Sinne. Auch wenn ich sagen muss, dass mir da die ersten Folgen noch am besten gefallen haben. Enttäuscht hingegen bin ich von Dimension W. Die Serie hat so gut angefangen, mich dann gegen Mitte hin aber irgendwann komplett verloren. Schade...
You must be logged in to post.