Post Reply "Crunchyroll geht Kooperation mit Funimation ein" spielt das eine Rolle?
Endron 
5008 cr points
Send Message: Send PM GB Post
32
Offline
Posted 9/10/16
OK News Story "Crunchyroll geht Kooperation mit Funimation ein" http://www.crunchyroll.com/anime-news/2016/09/08/crunchyroll-geht-kooperation-mit-funimation-ein

Was bedeutet das für Nutzer die nicht in Nord Amerika sind? Meine Annahme ist nichts weil Lizenzen für Serien nicht so funktionieren. Aber warum verliert das FAQ das in dem Post verlinkt ist kein Wort darüber? (Und neun ich habe nicht den ganzen Thread durchsucht.)
Bachelor of Löwenfüttering
16805 cr points
Send Message: Send PM GB Post
33 / M
Offline
Posted 9/10/16
Der nordamerikanische Markt ist der wichtigste Markt für Anime außerhalb Asiens. Wenn sich dort die beiden wichtigsten Anbieter zusammentun, weil sie meinen, dass es sowohl für die Fans als auch für die Vermarktbarkeit von Anime besser ist, wenn man möglichst alle Titel auf einer Plattform schauen kann - dann ist das BigNews, was man auch an den Reaktionen der Fans in US sehen kann.

Wie bei allem, was so Streaming, Medien, blubb angeht, ist man in Deutschland gerne einfach ein paar Jahre hinter dem amerikanischen Markt. Was bedeutet, dass man hier vielleicht einen Blick auf die Zukunft bekommt, wie es allgemein mit Anime weitergeht.

Jetzt ganz unmittelbar hat das aber kaum Auswirkungen auf unser Programm für Deutschland. Die Lizenzen von den Shows, die Funimation nun ins Boot bringt, sind überwiegend bereits bei anderen Publishern im deutschsprachigen Raum.
Wahrscheinlich muss man nun auch erst mal die ganzen Funi-Titel aufbereiten, für welche Regionen entsprechende Lizenzen vorliegen. In vielen Fällen dürften da auch andere Regionen drin sein, typischerweise Regionen, die gerne allgemein unter "englisch" subsummiert werden, aber in denen bislang die Titel nicht ausgewertet wurden - also Länder die wegen der Lizenzverteilung der Vergangenheit das Pech hatten, dass viele Titel einfach gar nicht kamen. Das sind zB Benelux und Skandinavien.

Da in den US Funimation und Crunchyroll nun zusammenarbeiten, wird es wahrscheinlicher, dass Titel entsprechend weltweit (ex asia) lizenziert werden können. Und das würde bedeuten, dass wir in kommenden Seasons nochmals einige Titel mehr in unserem Lineup anbieten können.
Zudem könnte diese Zusammenarbeit in DACH auch eine Art Signalwirkung haben, dass es mittel- bis langfristig wenig Sinn hat, den eh recht kleinen Markt für Anime durch das Gründen neuer Kleinst-VoD-Plattformen zu zersplittern, anstatt in dieser Hinsicht zusammenzuarbeiten. Was ja auch häufig aus der deutschen Fanszene geäußert wird, dass man nicht wirklich glücklich damit ist, seine Anime über zig Anbieter zusammenzuklauben - wenn man denn legal schauen möchte - zumal viele Anbieter wegen Paywall für viele Fans auch gar nicht zu nutzen sind.

Aber natürlich ist das alles nicht in Stein gemeißelt und es wird nur die Zeit zeigen können, wie sich der deutsche Markt entwickeln wird und wie sich die Akteure verhalten werden.
Deshalb findest du in den Newsartikeln zu dieser Zusammenarbeit auch nicht viel zum deutschen Markt, weil es letztlich Spekulationen sind, die in einer solchen Bekanntgabe nichts zu suchen haben.
TValok 
56 cr points
Send Message: Send PM GB Post
Offline
Posted 9/10/16
Müsst/könnt ihr innerhalb EU nicht in naher Zukunft sowieso alles freigeben? Würden wir dann nicht effektiv sowieso profitieren, weil das was ihr im Rest der EU anbietet ja bei uns auch möglich sein muss, zu sehen.
Dark Flame Moderator
10520 cr points
Send Message: Send PM GB Post
22 / M / Köln
Online
Posted 9/10/16

TValok wrote:

Müsst/könnt ihr innerhalb EU nicht in naher Zukunft sowieso alles freigeben? Würden wir dann nicht effektiv sowieso profitieren, weil das was ihr im Rest der EU anbietet ja bei uns auch möglich sein muss, zu sehen.


Das Problem ist halt, dass man für jede Region eine Lizenz bei jedem Titel braucht. Ohne die kann man etwas auch nicht anbieten^^
90 cr points
Send Message: Send PM GB Post
23 / M
Offline
Posted 9/10/16 , edited 9/10/16

kayserlein wrote:

Das Problem ist halt, dass man für jede Region eine Lizenz bei jedem Titel braucht. Ohne die kann man etwas auch nicht anbieten^^


Er meint sicherlich das Geoblocking.

Derzeit ist es so, dass wenn AoD oder Akibapss im DACH einen Title im Simulcast zeigt man bei euch nicht auf diesen Titel zugreifen kann.

Sobald man in Brüssel das Geoblocking in der EU untersagt (woran man gerade am Arbeiten ist), hab ihr zwar immer noch keine Rechte fürs DACH und werdet auch keine Untertitel anbieten. Es reicht dann aber schon aus, wenn ihr einen Titel nur in GB (so lange sie noch in der EU sind) und Irland anbietet, dann muss man auch im DACH auf den Titel auch zugreifen können.
Der Zoodirektor
23407 cr points
Send Message: Send PM GB Post
34 / M / Germany
Offline
Posted 9/11/16 , edited 9/11/16

YanXingHo wrote:

Er meint sicherlich das Geoblocking.

Derzeit ist es so, dass wenn AoD oder Akibapss im DACH einen Title im Simulcast zeigt man bei euch nicht auf diesen Titel zugreifen kann.

Sobald man in Brüssel das Geoblocking in der EU untersagt (woran man gerade am Arbeiten ist), hab ihr zwar immer noch keine Rechte fürs DACH und werdet auch keine Untertitel anbieten. Es reicht dann aber schon aus, wenn ihr einen Titel nur in GB (so lange sie noch in der EU sind) und Irland anbietet, dann muss man auch im DACH auf den Titel auch zugreifen können.


Man versucht etwas leicht anderes zu ermöglichen. Es geht eher darum, dass ein Bewohner eines Landes dann, egal wo er/sie sich aufhält, denselben Zugriff bekommen soll, wie im Heimatland. Das heißt nicht, dass die Geosperre fällt, sondern dass Anbieter nicht mehr über IP2GEO festlegen woher der Kunde kommt, sondern wahrscheinlich bei der Anmeldung einmalig durch Ausweis oder das verwendete Zahlungsmittel festgestellt wird, woher der Kunde kommt. Entsprechend der festgelegten Herkunft unterscheidet sich dann das Programm für den Kunden.
6272 cr points
Send Message: Send PM GB Post
29 / M / within Berlin C zone
Offline
Posted 9/11/16

shinryou wrote:


YanXingHo wrote:

Er meint sicherlich das Geoblocking.

Derzeit ist es so, dass wenn AoD oder Akibapss im DACH einen Title im Simulcast zeigt man bei euch nicht auf diesen Titel zugreifen kann.

Sobald man in Brüssel das Geoblocking in der EU untersagt (woran man gerade am Arbeiten ist), hab ihr zwar immer noch keine Rechte fürs DACH und werdet auch keine Untertitel anbieten. Es reicht dann aber schon aus, wenn ihr einen Titel nur in GB (so lange sie noch in der EU sind) und Irland anbietet, dann muss man auch im DACH auf den Titel auch zugreifen können.


Man versucht etwas leicht anderes zu ermöglichen. Es geht eher darum, dass ein Bewohner eines Landes dann, egal wo er/sie sich aufhält, denselben Zugriff bekommen soll, wie im Heimatland. Das heißt nicht, dass die Geosperre fällt, sondern dass Anbieter nicht mehr über IP2GEO festlegen woher der Kunde kommt, sondern wahrscheinlich bei der Anmeldung einmalig durch Ausweis oder das verwendete Zahlungsmittel festgestellt wird, woher der Kunde kommt. Entsprechend der festgelegten Herkunft unterscheidet sich dann das Programm für den Kunden.


das wäre ja noch schlechter. meldest du dich in den USA mit deinem CR account an und kannst immer noch nur die deutschen sachen gucken. sugoi !
Bachelor of Löwenfüttering
16805 cr points
Send Message: Send PM GB Post
33 / M
Offline
Posted 9/11/16
Da wird eh noch viel Wasser die Fulda runterfließen, bis da was kommt. Und dann müsste man sich auch mal genau anschauen, was man da genau festlegt. Und so "fest" wird das nicht sein. Von daher~

Die große Frage in dem ganzen Spiel wäre vor allem, ob das quasi "freiwillig" ist - Also ob es nur ein Zugeständnis an kleine Anbieter ist, die lediglich lokal ihre Dienste anbieten, dass deren Kunden diese Dienste zumindest zeitweise auch im Urlaub nutzen können. Und Anbieter wie CR, die eben (fast) weltweit tätig sind und entsprechend Lizenzen haben, um "überall" ein Angebot bieten zu können, davon gar nicht betroffen sind.

Aber wie gesagt ... Abwarten!
Der Zoodirektor
23407 cr points
Send Message: Send PM GB Post
34 / M / Germany
Offline
Posted 9/11/16

EvangelionUnit wrote:

das wäre ja noch schlechter. meldest du dich in den USA mit deinem CR account an und kannst immer noch nur die deutschen sachen gucken. sugoi !


In den USA wärst du als Kunde davon ja nicht betroffen. Da gilt kein EU-Recht im Inland. ^^
You must be logged in to post.