Post Reply Wieso die geringe Auswahl?
251 cr points
Send Message: Send PM GB Post
17 / M
Offline
Posted 1/10/17 , edited 1/10/17
Die Frage bezieht sich nicht nur auf Crunchyroll´s Anime Liste in Deutschland, sondern auch auf andere Dienste. Ich würde lediglich gerne in Erfahrung bringen wieso wir es in Deutschland so schwer haben an Animes zu kommen. Alles was ich bezüglich dessen weiß ist, dass es wohl an den Lizenzen liegt die wir hier in Deutschland nicht so einfach bekommen. Die englische Variante von CR hat ja ein viel größeres Angebot und zugriff auf Animes die wir hier als Deutsche nicht einmal auf englisch streamen dürfen/können.

Danke im vorraus!
1978 cr points
Send Message: Send PM GB Post
23 / M / Germany
Offline
Posted 1/10/17 , edited 1/10/17
Ich weiß leider auch nicht viel mehr, als das, was du bereits gesagt hast: Die Lizenzen.
Hier in Deutschland scheint es so, als ob die Lizenzen einfach viel zu verstreut bei verschiedenen Firmen liegen.

Wirklich schade.
Der Zoodirektor
26614 cr points
Send Message: Send PM GB Post
35 / M / Germany
Offline
Posted 1/10/17 , edited 1/11/17

ChainZ_GER wrote:

Die Frage bezieht sich nicht nur auf Crunchyroll´s Anime Liste in Deutschland, sondern auch auf andere Dienste. Ich würde lediglich gerne in Erfahrung bringen wieso wir es in Deutschland so schwer haben an Animes zu kommen. Alles was ich bezüglich dessen weiß ist, dass es wohl an den Lizenzen liegt die wir hier in Deutschland nicht so einfach bekommen. Die englische Variante von CR hat ja ein viel größeres Angebot und zugriff auf Animes die wir hier als Deutsche nicht einmal auf englisch streamen dürfen/können.

Danke im vorraus!


Nicht alle Anbieter von Discs in Deutschland haben ein Interesse daran, ihren Gesamtkatalog online anzubieten.
Bei vielen Titeln, die vor ~2008 herauskamen, war oft auch eine Onlineverwertung in den Verträgen nicht vorgesehen. Das lässt sich nicht so leicht nachträglich ändern.
251 cr points
Send Message: Send PM GB Post
17 / M
Offline
Posted 1/10/17 , edited 1/11/17
"Nicht alle Anbieter von Discs in Deutschland haben ein Interesse daran, ihren Gesamtkatalog online anzubieten."

Aber sollte es nicht im Interesse von Anime streaming Diensten und Anime Studios sein, eine möglichst große Vielfalt anzubieten? Dazu kommt noch die Sache mit der Piraterie. Wenn der Anime auf keinem legalem Dienst verfügbar ist, sollte sich die Anime Industrie nicht so auf die eliminierung der Streamingportale konzentrieren sondern vielleicht in Betracht ziehen WIESO denn überhaupt so viel illegal gestreamt wird. Man hört ja schließlich von extrem vielen, dass diese auch für die Animes bezahlen würden, wenn das denn eine Option wäre. Manchmal kommt es einem wirklich vor als würde die Anime Industrie einem absichtlich ans Bein pissen. Klar ist es deren Sache, dennoch fühlt man sich als vernachlässigter Fan doch ein wenig verarscht.
1071 cr points
Send Message: Send PM GB Post
34 / M
Offline
Posted 1/11/17 , edited 3/7/18

ChainZ_GER wrote:

Die Frage bezieht sich nicht nur auf Crunchyroll´s Anime Liste in Deutschland, sondern auch auf andere Dienste. Ich würde lediglich gerne in Erfahrung bringen wieso wir es in Deutschland so schwer haben an Animes zu kommen. Alles was ich bezüglich dessen weiß ist, dass es wohl an den Lizenzen liegt die wir hier in Deutschland nicht so einfach bekommen. Die englische Variante von CR hat ja ein viel größeres Angebot und zugriff auf Animes die wir hier als Deutsche nicht einmal auf englisch streamen dürfen/können.

Danke im vorraus!

Eigendlich haben wir in Deutschland momentan ein relativ breitgefächertes Angebot. Warum dass nun nicht so groß ist wie in den USA hat mehrere Gründe.

Zum einen ist Anime hier mehroder weniger nachwievor ein Nieschenprodukt. Dazu kommt noch dass vor einigen Jahren der Anime-Markt in Deutschland zusammengebrochen ist. Viele alte deutsche Anime-Publischer sind Bankrott gegangen. Oder haben ihr Aufgabenbereich verschoben. Tokyopop Deutschland hat ja früher auch Animes rausgebracht. Die hatten damals die Anime-Schiene komplett eingestellt und konzentrieren sich seither eigendlich nur noch auf Mangas. Der Anime-Markt hat sich inzwischen weitestgehend erholt.



ChainZ_GER wrote:

"Nicht alle Anbieter von Discs in Deutschland haben ein Interesse daran, ihren Gesamtkatalog online anzubieten."

Aber sollte es nicht im Interesse von Anime streaming Diensten und Anime Studios sein, eine möglichst große Vielfalt anzubieten? Dazu kommt noch die Sache mit der Piraterie. Wenn der Anime auf keinem legalem Dienst verfügbar ist, sollte sich die Anime Industrie nicht so auf die eliminierung der Streamingportale konzentrieren sondern vielleicht in Betracht ziehen WIESO denn überhaupt so viel illegal gestreamt wird. Man hört ja schließlich von extrem vielen, dass diese auch für die Animes bezahlen würden, wenn das denn eine Option wäre. Manchmal kommt es einem wirklich vor als würde die Anime Industrie einem absichtlich ans Bein pissen. Klar ist es deren Sache, dennoch fühlt man sich als vernachlässigter Fan doch ein wenig verarscht.


Hierzu muss man erstmal wissen, dass Streaming-Auswertung, DVD/BluRay-Auswertung und TV-Auswertung unterschiedliche Lizenzen sind. Hat man die Lizenz zur DVD/BluRay-Auswertung, so hat man nicht automatisch die Streaming-Lizenz. Das ist ganz Deal abhängig. Jede Zusätzliche Lizenz kostet auch zusätzlich Geld. Insbesondere kleinere Labels werden sich hier keine Voll-Lizenz leisten.
Auch Streaming-Lizensen unterscheiden sich zum Teil extrem. Es gibt Lizenzen bei dem eine Episode 7 Tage Online sein darf, es gibt auch Lizenzen da darf die Episode einige Jahre Online bleiben. Die 7Tages-Lizenz ist meistens mit einer TV-Ausstrahlung verbunden (z.b. Bei ProSieben Maxx).
You must be logged in to post.