FEATURE: Anime vs. Real Life - Die Schauplätze von TONIKAWA: Over The Moon For You in der realen Welt

Sieh dir die Schauplätze in der realen Welt von TONIKAWA: Over The Moon For You an

Wer liebt sie nicht, eine gute Liebesgeschichte? Vor allem, wenn sie so wild und ungewöhnlich ist wie in TONIKAWA: Over The Moon For You? Denn allen Widrigkeiten zum Trotz haben Nasa und Tsukasa ihre ungewöhnliche Ehe ziemlich gut gemeistert und sind beinahe reibungslos durch ihr plötzlich frisch verheiratetes Leben geschlittert. Lasst uns also in dieser Ausgabe von Anime vs. Real Life alle realen Schauplätze der Serie virtuell durchgehen und sehen, ob wir vielleicht ein paar Hinweise aus ihrer Beziehung aufgreifen können!


*Eigene Bilder des Autors sind als solche gekennzeichnet, alle anderen Bilder wurden mit GOOGLE STREET VIEW aufgenommen

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage


Abgesehen von einem beinahe tödlichen Unfall beginnt die Geschichte von Nasa und Tsukasa an dem romantischsten Ort, den man sich vorstellen kann - ja, das stimmt - im Rathaus von Musashino. Das Rathaus befindet sich im westlichen Teil der Metropole Tokio und ist der Ort, an dem das junge Paar seine Eheanmeldung abgab.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

Das Rathaus von Musashino verfügt tatsächlich über einen Nachtdienstraum (auch wenn dieser im wirklichen Leben etwas anders aussieht), in dem rund um die Uhr Eheanmeldungsformulare bearbeitet werden. Das ist also definitiv eine Idee, die man in Betracht ziehen sollte, wenn man versucht, diesem normalerweise langweiligen bürokratischen Verfahren ein wenig Würze zu verleihen. Auch wenn sie nicht wie im Anime einen kleinen Glückwunsch-Blumentopf verteilen, dann sollte dies aufjedenfall eingeführt werden.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage


Als Nächstes kommen die Trauringe und wo könnte man sie besser bekommen als in Omotesando, dem japanischen Pendant zur Champs-Elysee.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage


Die Omotesando Avenue ist links und rechts gesäumt von so ziemlich jeder internationalen Luxusmarke, die man sich vorstellen kann, und unter ihnen befindet sich auch ein Harry Winston-Geschäft, das im Anime in Honey Winston umbenannt wurde. Allerdings ist der Luxus-Juwelier entsprechend teuer, so dass es wohl eine gute Entscheidung von Tsukasa war, sich anderswo umzusehen.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

Sie kaufen ihre Ringe schließlich in Okachimachi, wo sich über 150 Juweliergeschäfte befinden. Die Ursprünge des kleinen Bezirks gehen auf die Zeit zurück, als er während der Edo-Zeit die Heimat vieler kleinerer Samurai war. Da ihre Klasse langsam aber sicher immer mehr veraltete, wandten sich viele von ihnen dem Kunsthandwerk zu, insbesondere der Schmuckherstellung. Da die umliegenden Gebiete auf der einen Seite mit Tempeln und auf der anderen Seite mit rauen Rotlichtvierteln übersät waren, gab es eine große Nachfrage nach Accessoires. Daher die starke Verbreitung von Schmuckgeschäften hier, von denen viele bekanntlich auf der günstigeren Seite des Spektrums angesiedelt sind.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

Wahrscheinlich wichtiger als ein Ring ist ein guter Futon und dafür gehen Nasa und Tsukasa zu ihrem örtlichen Don Quijote-Laden in Kichijoji. Don Quijote, oder allgemeiner als Donki bezeichnet, ist eine große Kette von Discountläden, die fast jedes erdenkliche Produkt führen, von Küchengeräten über Kit Kats mit Matcha-Geschmack bis hin zu Futons. Und sie haben in der Regel bis in die frühen Morgenstunden geöffnet, also perfekt für einen nächtlichen Einkaufsbummel.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage


Offensichtlich wollen sie auch ihre Erinnerungen gemeinsam in Ehren halten, also macht sich Tsukasa auf den Weg, eine Kamera bei Yodobashi Camera in Kichijoji zu kaufen, einem großen Elektronikhändler.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage


Und nicht allzu weit von den Yodobashi in Kichijoji entfernt liegt der schöne und ruhige Inokashira-Park, wo sie sofort mit ihrer neuen Kamera ein paar Bilder machen.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage


Und, nun ja, die Ergebnisse sprechen für sich selbst.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage


Aber der Inokashira-Park mit seinem malerischen Teich, der von Dutzenden von Kirschblütenbäumen umgeben ist, ist wirklich einer der romantischsten Orte, die man in Tokyo besuchen kann. Es sollte also wirklich keine große Überraschung sein, dass die beiden hier auch ihren ersten Kuss hatten.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

Bild von Wilhelm Donko


Der Park diente auch als Kulisse für Dutzende anderer Animes, wie beispielsweise given oder SHIROBAKO und beherbergt auch das Ghibli-Museum.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

Bild von Wilhelm Donko

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

Aber was ist die Ehe ohne Flitterwochen? Nasa hat die großartige Idee, den Familienbesuch in Nara mit einem kurzen Zwischenstopp in Kyoto zu verbinden.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

Anstatt jedoch die blitzschnelle zweieinhalbstündige Fahrt mit dem Shinkasen-Schnellzug nach Kyoto zu nehmen, empfiehlt Tsukasa den Nachtbus vom Bahnhof Shinjuku, der etwa acht Stunden dauert, aber wesentlich günstiger ist.

 

Tonikawa, penguin, shinjuku, anime tourism


Doch bevor es zum Busbahnhof am Shinjuku Expressway geht, will Nasa noch ein paar Erinnerungsfotos machen. Er verpasst jedoch die goldene Gelegenheit, Tsukasa vor der bronzenen Pinguin-Statue des Shinjuku-Bahnhofs posieren zu lassen, die im Anime in einen halben Pinguin/ein halbes Siegel verwandelt wurde. Die niedliche Statue befindet sich am Südausgang des Bahnhofs und stellt das Pinguinmaskottchen von Suica IC dar.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

Achtet nur darauf, dass ihr während eurer Flitterwochen nicht von Chitose und ihren Dienstmädchen verfolgt werdet.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

Wie Tsukasa ebenfalls erwähnt, mag die Fahrt mit dem Nachtbus nach Kyoto deutlich langsamer sein, aber zumindest bekommen beide eine gute Nachtruhe, bevor sie früh morgens vor dem Bahnhof von Kyoto ankommen.



 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage


Ob ihr lieber die schiere Fülle an Tempeln und Schreinen der Stadt besichtigen möchtet, vom goldenen Kinkakuji-Tempel bis zum Meer aus orangefarbenen Torii-Toren am Fushimi Inari-Schrein (den Nasa besuchen wollte) oder das Manga-Museum (wohin Tsukasa lieber gegangen wäre), Kyoto ist definitiv ein großartiger Ort für einen Flitterwochen-Urlaub.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage


Aufgrund der Intervention von Chitose verlief ihre Reise jedoch etwas anders als erwartet, so dass Nasa sie stattdessen auf eine kleine Reise durch den historischen Stadtteil Gion in Kyoto mitnehmen musste.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

Bild von Wilhelm Donko


Doch zum Glück geht es im nahe gelegenen Nara, wo das junge Paar nach einem Kurzbesuch bei den Eltern von Nasa eine Sightseeing-Tour unternimmt, viel ruhiger zu.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

Bild von Wilhelm Donko


Ihr erster Halt führt sie zum Todaiji-Tempel, einem der beeindruckendsten und wichtigsten Tempel des Landes, der aus der Nara-Periode stammt. Die Hauptattraktion des Tempels ist natürlich die 15 Meter hohe Statue des Großen Buddha, der größte Bronze-Buddha der Welt.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

Bild von Wilhelm Donko


Nasa posiert vor dem Großen Buddha, indem sie seine Handgesten kopiert. Die erhobene Handfläche seiner rechten Hand, die nach außen zeigt, mit den Fingern nach oben und der linken Hand nahe am Körper, steht für Furchtlosigkeit und das war er sicherlich, wenn es um seine plötzliche Heirat mit Tsukasa geht.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage

Bild von Wilhelm Donko


Nach einem kurzen Halt am altehrwürdigen Horyuji-Tempel beenden die beiden ihre Reise am Heijo-Palast (Bild unten), der in der Nara-Zeit als Residenz des Kaisers diente. Nach der Verlegung der Hauptstadt nach Kyoto ist von dem einstigen Machtzentrum der Nation nur noch wenig übrig geblieben, aber das riesige, unerschlossene Palastgelände ist heute die Schatzkammer eines archäologischen Forschers, was einer der Gründe ist, warum der Vater von Nasa überhaupt nach Nara zog.

 

 TONIKAWA: Over The Moon For You, anime, real life, pilgrimage


Und da habt ihr sie, alle Real-Life Schauplätze von TONIKAWA: Over The Moon For You. Solltet ihr jemals einen romantischen Ort brauchen, den ihr mit eurem Partner besuchen könnt - wenn diese ganze Pandemie endlich vorbei ist - werdet ihr auf jeden Fall gut daran tun, in die Fußstapfen von Nasa und Tsukasasas zu treten. Und wenn ihr all diese Orte bereits virtuell bereisen wollt, haben wir sie alle auf der Karte unten für euch markiert:




 

 


Was ist eurer Meinung nach das Geheimnis der Beziehungen zwischen Nasa und Tsukasa? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

 

 


 

Original-Artikel von Wilhelm Donko, übersetzt von AniManisch.

أخبار أخرى مهمة

0 تعليق
كن أول من يعلق!
ترتيب حسب:
Hime banner

جرب كرانشي رول الجديدBeta

جرب الآن