Anime vs. Real Life - Die Schauplätze von The God of High School

Schaut euch die realen Schauplätze von The God of High School an

The God of High School war in dieser Season ein aufregender und energiereicher Anime, mit durchweg spannenden Kämpfen. Daher ist es nur angemessen, dass der reale Schauplatz der Show an sich ebenso dynamisch ist. Die Anime-Verfilmung der beliebten koreanischen WEBTOON-Serie spielt in Seoul, Südkoreas Hauptstadt, die eine der größten Metropolen der Welt ist. Und genau wie bei The God of High School ist Seoul als Stadt eine Mischung aus modernsten Elementen auf der einen Seite, während sie auf der anderen Seite viele ihrer uralten Traditionen bewahrt und pflegt. Für mich persönlich war es eine ziemlich nostalgische Reise, die Show zu verfolgen und alle ihre Schauplätze aufzuspüren, da ich selbst vier Jahre lang in Seoul gelebt habe. Leider bin ich seit einigen Jahren nicht mehr nach Seoul zurückgekehrt und angesichts der derzeitigen Situation auf der ganzen Welt wird sich daran wohl auch so schnell nichts ändern. Aber dank der modernen Technologie können wir immer noch das Beste aus dem Komfort und der Sicherheit unserer Häuser machen. Also lasst uns in diesem Beitrag von Anime vs. Real Life einen virtuellen Rundgang durch Seoul machen, um alle Schauplätze von Gat Obeu Hai Seukul in der realen Welt zu sehen!

 

*Alle Bilder wurden mit GOOGLE STREET VIEW aufgenommen

 

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Beginnen wir mit dem wichtigsten Schauplatz von The God of High School, der Austragungsort des gleichnamigen Kampfturniers ist. Das Turnier, bei dem High-School-Schüler aus ganz Südkorea gegeneinander antreten, findet im sehr realen Coex Convention & Exhibition Center statt.

 

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Das Kongresszentrum befindet sich im Gangnam-Distrikt, einem der wichtigsten Geschäftsbezirke Seouls und verfügt über große Veranstaltungs- und Konferenzräume sowie ein riesiges unterirdisches Einkaufszentrum.

 

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Direkt neben dem Kongresszentrum befindet sich das SMTown Coex Artium, das den größten LED-Werbebildschirm des Landes aufweist, der die Fassade des Gebäudes umgibt. Das beliebte Reiseziel für K-Pop-Fans hat jedoch im Juni dieses Jahres geschlossen und seinen Standort verlegt.

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Aber Seoul ist viel mehr als nur moderne Wolkenkratzer und Spitzentechnologie. Auf dem Bild oben ist das berühmte Namdaemun-Tor zu sehen, das prominenteste der acht Tore der Festungsmauer der Altstadt. Das Tor stammt aus dem 14. Jahrhundert und wurde 1962 von der Regierung zum Nationalschatz Nr. 1 Koreas erklärt. Leider wurde die Holzkonstruktion des Tors 2008 durch Brandstiftung schwer beschädigt, konnte aber nach fünf Jahren Wiederaufbauarbeit wieder geöffnet werden. Neben dem Tor befindet sich der belebte Namdaemun-Markt, der älteste und größte Markt des Landes.

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Wenn er nicht im Ring kämpft, würdet ihr wahrscheinlich Jin Mori beim Training antreffen. Hier joggt er entlang der Stadtmauer von Seoul - wahrscheinlich die Mauerstrecke entlang der Bergrücken des Naksan-Berges, die ebenfalls aus dem 14. Jahrhundert stammt.

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Der N Seoul Tower, der ehrlich gesagt von allen nur Namsan Tower genannt wird, nach dem Berg, auf dem er steht, ist eines der berühmtesten Wahrzeichen und Symbole Seouls. In Kombination mit seiner erhöhten Lage liegt der Turm 480m über dem Meeresspiegel und bietet Besuchern einen spektakulären Blick über die gesamte Stadt.

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Rechts davon befindet sich der auffällige Dongdaemun Design Plaza, entworfen von der berühmten Architektin Zaha Hadid, den ich leider nie in seiner ganzen Pracht zu sehen bekam, da er erst 2014, vier Jahre nach meiner Abreise, fertiggestellt wurde. Das Gebäude umfasst große öffentliche Räume und Veranstaltungsräume und ist das neueste Wahrzeichen des beliebten Modezentrums, des Dongdaemun-Gebiets. Hier befinden sich auch das berühmte Dongdaemun-Tor, der Dongdaemun-Markt und der Cheonggyecheon-Strom, der in der Show in Episode 7 ebenfalls einen kleinen Auftritt hat.

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Ich erkannte sofort diese Aufnahme von der Rückseite des Rathauses von Seoul, an der ich jeden Tag auf meinem Schulweg von Seongbuk-dong nach Hannam-dong, wo sich die Deutsche Schule befand, vorbeikam.

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Als Mitglied der koreanischen Nationalversammlung verbringt Park Mujin viel Zeit in der Proceeding Hall der koreanischen Nationalversammlung, dem Hauptstadt-Gebäude Südkoreas.

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Jin Mori und Yoo Mira begegnen sich hier zum ersten Mal am Ufer des Han-Flusses, als sie versuchen, einen Taschendieb zu jagen.

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Diese Brücke über einem der vielen Seitenarme des Han-Flusses ist der Ort, an dem unsere drei Protagonisten Mori, Mira und Daewi ihren großen verbindenden Moment hatten, nachdem sie Miras Schwert im Fluss verloren hatten. Aus irgendeinem Grund hat es eine Ewigkeit gedauert, bis ich diesen speziellen Ort gefunden hatte. Normalerweise suche ich direkt nach der Ausstrahlung einer Episode nach Schauplätzen, aber am Ende suchte ich stundenlang vergeblich nach diesem Ort. Als ich jedoch einige Wochen später zur Vorbereitung dieses Artikels zur Suche zurückkehrte, fand ich ihn sofort und innerhalb weniger Sekunden. 

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage
 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage
 

Das blendend goldene Gebäude, das ihr in verschiedenen Aufnahmen der Show seht, ist das 63 Building, ein 250m hoher Wolkenkratzer auf Yeouido Island, der auch eine Aussichtsplattform besitzt.

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Miras Hochzeit sollte eigentlich im Shilla Seoul stattfinden, aber Jin und Daewi beschlossen, den Ballsaal des Hotels stattdessen in einen riesigen Kampfring zu verwandeln.

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Das Gebäude direkt daneben, das einem koreanischen Tempel ähnelt, ist eigentlich nur ein Gästehaus im Hanok-Stil (traditioneller koreanischer Stil), das ebenfalls zum Hotel gehört.

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Und schließlich wollen wir noch einmal auf den Hauptschauplatz der Show zurückkommen. Direkt neben dem Kongresszentrum befindet sich der ASEM-Turm, der auch einen kurzen Auftritt in PSYs berüchtigtem Musikvideo "Gangnam Style" hatte.

 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage
 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage
 

the god of high school, anime, real life, pilgrimage

 

Wenn ihr euch einige dieser The God of High School-Standorte selbst virtuell ansehen möchtet, haben wir sie alle auf der Karte unten markiert! 




 

Würdet ihr euch wünschen, dass mehr Anime in Südkorea spielen sollen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

 

 


 

Original-Artikel von Wilhelm Donko, übersetzt von AniManisch 

 

AniManisch, oder vielen eher bekannt als Dr. Animus, verdingt sich nach seiner aktiven Karriere als Youtuber und Streamer nun als Schreiberling bei Crunchyroll. Folgt ihm über @DoktorAnimus
 

Andere Topnews

3 Kommentare
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren