Alles, was Ihr vor Staffel 2 über That Time I Got Reincarnated as a Slime wissen müsst

Wir fassen die wichtigsten Informationen der ersten Staffel für euch zusammen

Die zweite Staffel von That Time I Got Reincarnated as a Slime ist endlich da. Also eine gute Gelegenheit sich nochmal die erste Staffel zu geben, welche ihr hier bei uns sehen könnt.

 

Ob ihr nun eure “Wiedergeboren in einer anderen Welt”-Geschichten als Light Novel, Manga oder als Anime verfolgt, That Time I Got Reincarnated as a Slime hat für jeden etwas. Und da der Anime ab heute ins japanische Fernsehen mit einer zweiten Staffel zurückkehrt (und bei uns im Simulcast zu sehen ist), wollen wir für euch einmal aufarbeiten, was die Serie so besonders macht.  

 

**WARNUNG – VON HIER AN GILT SPOILER-GEFAHR!

 

Sitting on a tree stump in slime form, Rimiru prepares to listen to the Goblins' pleas for help in a scene from the That Time I Got Reincarnated as a Slime TV anime.

 

Was bisher geschah

 

Während eines zufälligen Aktes der Gewalt wird Mikami Satoru, ein einfacher Büroangestellter, erstochen. Seine letzten Gedanken werden als Wünsche für sein nächstes Leben interpretiert. Er wird wiedergeboren und sein neuer Körper entspricht diesen “Wünschen”: Er ist nun ein Schleim, das schwächste aller Monster. Aber mit seinen zwei Unique-Skills (Großer Weiser und Raubtier) fängt er an das Gebiet zu erkunden, wobei er andere Monster absorbiert und deren Fähigkeiten erlernt, was ihn wesentlich Stärker macht.  

 

Der bescheidene Schleim trifft den Sturmdrachen Veldora, ein Wesen von immenser Kraft. Die beiden freunden sich an und geben sich gegenseitig Namen. Nun “Rimuru Tempest” heißend verspricht unser Held, Veldora aus seinem Gefängnis zu befreien, indem er den Drachen absorbiert und das magische Siegel „Ewiger Kerker“, welches auf Veldora liegt, analysiert.

 

Veldoras Verschwinden kommt allerdings mit einigen unerwarteten Konsequenzen: Der Jura-Wald war sein Gebiet und unterlag damit seinem Schutz. Nun, da er verschwunden ist, kämpfen die Monster des Waldes um die Vorherrschaft, während benachbarte Nationen untersuchen, was vorgefallen ist. Rimuru wiederum findet sich nach ein paar guten Taten plötzlich an der Spitze einer aufstrebenden Nation, welche aus allerlei Halbmenschen wie Goblins, Oger, Orks und Echsenmenschen besteht.


Nebenbei befreundet Rimuru auch Menschen und Zwerge und zieht die Aufmerksamkeit von Dämonenkönigen auf sich. Unser schleimiger Held trifft auch auf die sterbende Heldin Shizue Izawa. Er erbt ihren Willen und die Fähigkeit, ihre menschliche Form anzunehmen. Nachdem er es geschafft hat, die Pläne der Dämonenkönige, das Orkdesaster und Charybdis – Wesen von unglaublicher Macht – auf die Welt los zu lassen, zu vereiteln, endet die erste Staffel damit, dass Rimuru die Shizues Schüler vor dem sicheren Tod rettet und zurück nachhause kehrt, um seine neue Nation anzugführen.  

 

Die Wege der anderen Welt

 

Veldora the Storm Dragon, a primordial being overflowing with magical power, prepares to have lovely chat with the as-yet-unnamed Rimiru in a scene from the That Time I Got Reincarnated as a Slime TV anime.

 

Magie

 

Bei der Welt von That Time I Got Reincarnated as a Slime handelt es sich ohne Frage um ein High-Fantasy-Setting, wo Magie etwas ganz Alltägliches ist. Mächtige Wesen – wie die Dämonenkönige, menschliche Helden und Veldora – besitzen immense magische Energien. Aber sie besitzen nur einen begrenzten Vorrat und mächtige Fähigkeiten verbrauchen viel Energie. Es benötigt Zeit, bis sich ihr Vorrat wieder füllt.

 

After receiving the name of 'Soka' from Rimiru, Gabiru's sister evolves from a reptilian-appearing Lizardman to a more human-looking Dragonewt in a scene from the That Time I Got Reincarnated as a Slime TV anime.

 

Namen und Fähigkeiten

 

Die Einwohner dieser magischen Welt (einschließlich Rimuru) besitzen besondere Fähigkeiten, welche als Skills bekannt sind. Diese erlauben ihnen, Magie zu vollbringen und die Regeln der Physik zu ignorieren. Extra Skills und Unique Skills sind mächtigere Varianten und verschiedene Skills können zu noch stärkeren Skills kombiniert werden.


Für Monster kommt ein Name mit großer Kraft. Wenn ein Monster einen Namen erhält, kann es neue Skills erlernen und/oder sich in eine neue Form entwickeln. Als zum Beispiel der Anführer der Orks den Namen “Gerudo” erhielt, wurde er zu einem Orkkönig und erhielt den “Verhungernder”-Skill.

 

Demon Lord Mirim gently pokes at Rimiru's blobby slime body in a scene from the That Time I Got Reincarnated as a Slime TV anime.

 

Dämonenkönige

 

An der Spitze der Nahrungskette stehen Wesen, welche als Dämonenkönige bekannt sind. Eine Gruppe an undurchschaubaren Wesen mit immenser physischer und magischer Kraft. Manche Dämonenkönige sind böse, andere scheinen nicht sonderlich feindselig zu sein – doch alle besitzen die Macht, die Welt neu zu formen. Es ist möglich für ein niederes Wesen, zu einen Dämonenkönig zu werden, aber wie das funktioniert ist noch nicht bekannt.

 

Wichtige Charaktere

 

In human form, Rimiru attempts to negotiate with an envoy from the Lizardmen tribes in a scene from the That Time I Got Reincarnated as a Slime TV anime.

 

Helden

 

Rimuru Tempest – Der Protagonist der Serie. Ein einfacher Büroangestellter, welcher als ein unglaublicher mächtiger Schleim wiedergeboren wurde. Rimurus Unique-Skills “Großer Weiser” und “Raubtier” erlauben ihm, so ziemlich alles zu absorbieren und zu analysieren.  

 

Veldora Tempest – Der Sturmdrache Veldora befindet sich derzeit in einer Taschendimension innerhalb Rimurus Magens, während die beiden versuchen, das Siegel “Ewiger Kerker“, welches ihn gefangen hält zu entfernen. Veldoras Verschwinden von der materiellen Welt führt dazu, dass die Monster des Jura-Waldes um die Vorherrschaft kämpfen, bis sie sich unter Rimuru vereinigen.

 

Shizue Izawa – Eine Heldin, welche auch als “Herrscherin der Flammen“ bekannt ist. Shizue wurde vom Dämonenkönig Leon Cromwell beschworen, welcher auch den Elementargeist Ifrit an sie band. Dadurch erhielt sie die Fähigkeit, Feuer zu kontrollieren. Sie starb an Altersschwäche, doch vererbte ihren Willen, ihre Erinnerung und ihr Aussehen an Rimuru.  

 

Ranga – Ein Wolf, welcher sich in einen Tempest Star Wolf entwickelt hat, nachdem er von Rimuru einen Namen erhielt. Ranga ist der Anführer des Wolfrudels und dient als Rimurus Bodyguard. Er ist außerdem ein sehr guter Junge.


Die Goblins – Nachdem sie Namen erhielten und sich zu Hobgoblins und Goblinas weiterentwickelten, gehörten die Einwohner des Goblindorfes zu den ersten, welche sich Rimuru anschlossen. Mit der Zeit wurde aus ihrem kleinen Dorfe eine mächtige Nation.

 

Die Oger – Nachdem ihr Dorf von den Orks massakriert wurde, gab es nur wenige Oger. Doch diese schlossen sich freiwillig Rimuru an, nachdem sie Namen erhielten. Sie finden ihre neuen Rollen als Krieger, Spione und Berater sehr erfüllend.

 

Die Echsenmenschen – Ein stolzes Volk, welche in den Sümpfen leben. Sie entwickelten sich zu Dragoniten nachdem sie Rimuru von den Orks rettete und ihnen Namen gab. Sie sind gute Jäger, Sammler und Fischer und nutzen ihre Fähigkeiten um die Einwohner des Jura-Walds mit Nahrung zu versorgen. Ein paar ihrer wichtigsten Mitglieder wie Gabiru und Soka helfen auch als Forscher und Spione.

 

Die Zwerge –Die Zwerge des Königreiches Dwargon sind ein kräftiges und fleißiges Volk, welches vom Helden König Gazelle Dwargo angeführt wird. Nach einem ersten Missverständnis gewinnt Rimuru die Hilfe von Kaijin, einen Meisterhandwerker, Bester, einen brillanten Forscher und den drei Brüdern Garm, Doldo und Mild, welche alle wichtige Positionen in Rimurus Hauptstadt einnehmen.

 

Die Orks – Nachdem Rimuru die Orkinvasion stoppt und das Orkdesaster Gerudo absorbiert, schließen sie sich auch Rimuru unter der Führung Gerudos Sohns an, welche den Namen seines Vaters erbt. Mit ihrer großen Stärke und Ausdauer stellen die Orks exzellente Arbeiter da, welche Straßen und Aquädukte für die Einwohner des Jura-Walds bauen.

 

Dämonenkönig Millim – Eine der physisch stärksten Dämonenkönige. Millim untersucht den Jura-Wald aus reiner Neugier und freundet sich mit Rimuru an, welcher ihr kindliches Gemüt mit Süßigkeiten und Komplimenten bei Laune hält.

 

Die Unabhängige Abenteurervereinigung– Eine Abenteurerorganisation des benachbarten Königreiches Inglasia. Die Unabhängige Abenteuervereinigung wird von Yuuki Kagurazaka geleitet, welcher ebenfalls aus Japan stammte. Rimuru gewinnt Yuukis Unterstützung mit der Macht der Popkultur und einen unendlichen Vorrat an Manga, welche Rimuru aus seiner Erinnerung repliziert.

 

Shizues Schüler – Kenya Misaki, Ryota Sekiguchi, Gale Gibson, Alice Rondo und Chloe Aubert sind allesamt Kinder, welche wie Shizue in diese Welt beschworen wurden. Doch ihre Körper sind nicht als Container für die magischen Energien, welche bei der Beschwörung an sie gebunden wurde, nicht geeignet. Mit der Hilfe des Dämonenkönigs Lamrys rettet Rimuru sie, indem er Geister dazu überzeugt sich an die Kinder zu binden, was ihnen erlaubt ihre Kräfte zu regulieren und Shizues Wunsch die Kinder zu beschützen erfüllt.  

 

Kuro, one of the four primal demons, flexes his claws in a scene from the That Time I Got Reincarnated as a Slime TV anime.

 

Schurken

 

Dämonenkönig Leon Cromwell – Ein früherer Mensch und Held. Dämonenkönig Leon Cromwell hat Shizue Izawa beschworen und Ifrit an sie gebunden. Sein derzeitiger Aufenthaltsort ist nicht bekannt, doch es scheint, dass ein eventueller Kampf zwischen ihn und Rimuru unvermeidbar ist.  


Dämonenkönig Kleiman – Der Dämonenkönig, welcher für die Orkinvasion auf den Jura-Wald verantwortlich ist. Kleimans Pläne wurden zwar von Rimuru vereitelt, doch der Dämonenkönig zeigt sich unbeeindruckt durch seine Niederlage und hat noch genug Alternativ-Pläne.


Die Clowns des Goldenen Weges – Mysteriöse Wesen, welches ich hinter Masken verstecken und behaupten eine unabhängige Fraktion zu sein. Das letzte Mal hat man sie gesehen, als sie auf Befehl Kleimans Phobio, einen Diener des Dämonenkönigs Callions, manipulierten um Charybdis auf die Welt los zu lassen. Traue niemals einen Clown mit Maske.  


Das Orkdesaster – Eine tragische Figur, welche vom ewigen Hunger angetrieben wird. Gerudo das Orkdesaster war ein Orkkönig, welcher manipuliert wurde den Jura-Wald anzugreifen, um einen künstlichen Dämonenkönig zu schaffen. Nachdem Rimuru das Orkdeaster besiegt und absorbiert, verspricht er die Verantwortung für die Orks zu übernehmen.

 

Charybdis – Der Herrscher des Himmels, welches, welcher von den Clowns des Goldenen Weges manipulierte Phobio erweckt wurde. Diese fliegende Monster scheint unaufhaltbar und konnte es ohne weiteres mit den gesamten Streitkräften des Jura-Waldes und ihrer Verbündeten aufnehmen… bis dieses scheinbar unbesiegbare Monster vom Dämonenkönig Millim mit nur einen einzelnen Hieb zur Strecke gebracht wurde…

 

In human form, Rimiru sports a smug expression while attempting to introduce himself to Shizu's students in a scene from the That Time I Got Reincarnated as a Slime TV anime.

 

Rimurus Skills

 

  • Auflösung (absorbiert von Shizue)
  • Blutsauger (absorbiert von einer Riesenfledermaus)
  • Doppelgänger (absorbiert von Ifrit)
  • Durchstoßresistenz
  • Elektroresistenz
  • Giftatem (absorbiert von einer schwarzen Schlange)
  • Großer Weiser (Extra, Unique Skill)
  • Klebefaden (absorbiert von einer schwarzen Spinne)
  • Körperpanzer (absorbiert vom Armorsaurus)
  • Lähmungsresistenz
  • Magische Wahrnehmung (Extra Skill)
  • Mimikry > Mensch (absorbiert von Shizue)
  • Paralyseatem (absorbiert von einem bösen Tausendfüßler)
  • Physisresistenz
  • Raubtier (Unique Skill)
  • Schmerzblocker
  • Schwarzer Blitz
  • Schwarze Flamme (Extra Skill)
  • Selbstregeneration (Species Skill)
  • Stahlfaden (absorbiert von einer schwarzen Spinne)
  • Temperaturschwankungsresistenz (Kombination aus Wärme- and Kälteresistenz)
  • Ultraschall (absorbiert von einer Riesenfledermaus)
  • Wärmequellenwahrnehmung (absorbiert von einer schwarzen Schlange)
  • Wasserbändiger (Extra Skill, Kombination aus Wasserschwert, Fließbewegung, and Wasserdruckantrieb Skills)

 

A human and an orc enjoy a toast and some friendly companionship during a feast in the capital city of the Jura Tempest Federation in a scene from the That Time I Got Reincarnated as a Slime TV anime.

 

Und das wäre alles. Eine Zusammenfassung der ersten Staffel von That Time I Got Reincarnated as a Slime welche sogar den Großen Weisen neidisch machen würde. In einem Genre voller grimmiger Antihelden ist Rimurus freundliche Natur und Bescheidenheit trotz seiner großen Stärke sehr erfrischend. Er versucht stets, eine friedliche Lösung zu finden und bietet jedem seine helfende Hand an.

 

Seid ihr bereit für mehr schleimige Abenteuer? Sagt uns in den Kommentaren, was ihr euch von der zweiten Staffel erhofft!

 

 


 

Original Artikel von Paul Chapman. Übersetzt von Tobias Dorbandt.

Andere Topnews

1 Kommentar
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren