FEATURE: 6 niedliche Töchter, die du so sehr wie Anya aus SPY x FAMILY lieben wirst!

Wirf einen Blick auf ein paar der niedlichsten Mädchen der Anime-Welt

Spy x Family

 

Der Frühling hat uns eines klar vor Augen geführt: Alle lieben Anya aus SPY x FAMILY! Und wer könnte das schon verübeln? Sie ist knuddelig und zuckersüß. Auch wenn sie ständig an Erdnüssen knabbert, ist ihr Stimmchen einfach nur zauberhaft. Zudem ist sie als Telepathin und Spion-Fan bestens dazu geeignet, ihre neuen Eltern auf Trab zu halten, in dem sie sich etwa eine Pistole mit Schalldämpfer wünscht.

 

Anya ist ohne Frage ein außergewöhnlich niedliches Mädchen, aber die Anime-Welt ist voll von niedlichen Töchtern. Wenn dir SPY x FAMILY gefällt und du nach ähnlich spaßigen Familien suchst, haben wir ein paar Empfehlungen für dich! Hier sind ein paar der niedlichsten Töchter aus Serien, die du auf Crunchyroll finden kannst!  

 

 

Hinamatsuri

 

Überraschenderweise haben wir sogar eine Empfehlung für dich, wenn du speziell nach einem anderen Anime suchst, in dem ein bedrohlicher Mann mit blonden Haaren ein Mädchen mit psychischen Kräften adoptiert. In HINAMATSURI geht es um einen Yakuza namens Nitta Yoshifumi, der das psychisch begabte Mädchen Hina adoptiert.

 

Hina wuchs in einem Labor auf und wirkt daher zunächst emotionslos. Ihr stets neutraler Gesichtsausdruck bietet daher häufig einen urkomischen Kontrast zu dem Chaos um sie herum. Natürlich kommen sich Nitta und Hina im Verlauf der Serie immer näher, wodurch eine charmante Familiendynamik entsteht. HINAMATSURI ist vielleicht der lustigste Anime auf dieser Liste und wir können ihn nicht genug empfehlen.

 

 

 

Um ganz ehrlich zu sein, ist es ein wenig komisch, wie viele dieser Serien sich um Mädchen mit psychischen Kräften drehen. So trifft dies auch auf Alice & Zoroku zu. Eine Serie, in der es um einen älteren Mann geht, der sich ebenfalls einem psychisch begabten Kind annimmt. Alice & Zoroku hebt sich aber dadurch ab, dass mehr auf die Sci-Fi-Elemente eingegangen wird – außerdem bietet die Serie die vielleicht herzlichste Vaterfigur von allen.

 

 

 

Wer eher Lust auf ein realistisches Verhältnis zwischen Tochter und Vater hat, sollte sweetness & lightning eine Chance geben. Anstatt sich auf Charme und Gags zu verlassen, befasst sich sweetness & lightning mit dem Verlust eines Familienmitglieds – in diesem Fall die Mutter – und wie die hinterbliebene Familie damit umgeht.

 

Es fängt schon damit an, dass der nun alleinerziehende Vater Kouhei Schwierigkeiten hat, für seine Tochter gesund zu kochen, was dazu führt, dass sie meistens außer Haus essen. Eine sehr ergreifende Serie, aber immer noch absolut niedlich. Wer es etwas dramatischer mag, wird an sweetness & lightning gewiss Gefallen finden.  

 

 

Kakushigoto

 

Kakushigoto wiederum bietet einen gesunden Mix aus Charakterdrama, Komödie und einem dynamischen Zeichenstil. Der Anime basiert auf dem Manga von Kouji Kumeta (Autor von Joshiraku und Sayonara, Zetsubou-sensei) und macht sich seinen Zeichenstil zunutze, um eine Welt voller komplexer Designs und Farben zu schaffen.

 

Die Handlung wiederum besitzt ein hohes Tempo mit viel Witz, was charakteristisch für die Werke von Kumeta ist. In der Serie geht es um Kakushi, der vor seiner Tochter geheim halten will, dass er beruflich anstößige Manga zeichnet. Kakushigoto ist voller Stil und Witz, weswegen wir dir nahelegen würden, mal reinzusehen.  

 

 

Miss Kobayashi's Dragon Maid

 

Wer jedoch eher auf Fantasy steht, kann sich über eine Vielzahl von Optionen freuen. Wenn wir bei Vater-Tochter-Beziehungen bleiben, sticht Somali and the Forest Spirit durch die wunderschöne Beziehung und Waldumgebung hervor. Wenn es aber um Familien im Allgemeinen gehen soll, wäre da noch Miss Kobayashi’s Dragon Maid.

 

Eine Serie, in der wir die vielleicht niedlichste Tochter von allen finden: Kanna. Da die Serie von Kyoto Animation produziert wurde, sollte es nicht überraschen, dass die Charaktere wunderbar animiert sind und jede Pointe sitzt. Wenn du auf wunderschöne und abstrakte Animationen stehst, dann solltest du dir Miss Kobayashi’s Dragon Maid ansehen.  

 

 

 

Jetzt haben wir viel über Töchter geredet, doch zum Schluss wollen wir noch auf einen besonders liebenswerten Sohn eingehen. Falls du den Anime noch nicht gesehen haben solltest, bietet Ranking of Kings mit dem jungen Prinzen Bojji einen der niedlichsten und nettesten Jungen der Anime-Welt schlechthin.

 

Aber egal für welche Serie du dich entscheidest, die Anime-Welt ist voll mit charmanten Kindern und ihren glücklosen Eltern. „Niedliches Kind macht seinen Eltern Probleme“ ist eine bewährte Formel und wir freuen uns auf weitere Serien wie SPY x FAMILY, die das Beste daraus machen!

 

 

---

Original Artikel von Nick Creamer. Übersetzt von Tobias Dorbandt.  

Andere Topnews

2 Kommentare
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren