Entstaubt: Romeo x Juliet

In unserer neuen Sparte stellen wir euch vergessene, jedoch qualitative Titel vor

In der heutigen Flut neuer Serien kann man kaum noch Überblick behalten, welche den Zeitaufwand, den sie benötigen, am Ende wert sind. Dennoch gibt es nicht nur versteckt zwischen Neuem Sehenswertes zu finden, auch in der Vergangenheit lässt sich manchmal Einiges an Schätzen finden. Dennoch ist es selten leicht, diese Perlen auszugraben, daher präsentieren wir euch eine Rubrik hier auf Crunchyroll: Entstaubt, in welcher wir die alten Boxen von unseren Regalen holen und euch zeigen, was daran Sehenswert ist. Die einzige Regel lautet, dass mindestens fünf Jahre seit japanischem Release vergangen sein müssen. Und damit eröffnen wir den Vorhang auch schon zur ersten Ausgabe:

 

Es gibt wenige Autoren, welche universell  hoch angesehen werden. George RR Martin oder Stephen King haben große Gefolgschaften, jedoch stellt sich die Frage, ob man ihrer in hundert Jahren noch ähnlich gedenken wird. Dennoch gibt es einen Autor, welche bei nahezu jedem als Genie gilt, als Meister des geschriebenen Wortes und talentiertester Führer der Feder: William Shakespeare.

 

 who

 

Kaum eines Autors Werke werden auf intellektueller Ebene so hoch gehalten wie Shakespeares und wenige Geschichten wurden so zahlreich adaptiert wie die seinen und an der Spitze der Popularität stehen ohne Zweifel Hamlet sowie Romeo und Julia.  Letzteres schnappte sich dann 2007 auch Studio Gonzo, welche zuvor bereits Alexandre Dumas‘ Der Graf von Monte Christo adaptiert hatten und beschlossen, der Geschichte ihren eigenen Dreh zu geben.

 

Doch ähnlich wie beim Grafen, welcher einen Artstyle erhielt, der Akiyuki Shinbou und seine Monogatari Series erbleichen lassen würde und in die Zukunft verfrachtet wurde, spielt Romeo x Juliet in einem etwas eigenen Setting: Auf der fliegenden Insel Neo Verona. Anders als in der Vorlage sind die beiden Familien Capulet und Montague nicht verfeindet, sondern die Montagues haben die Capulets bereits mehrere Jahre vor Beginn der Serie nahezu gänzlich ausgerottet. Übrig blieb nur Julia, welche als junger Odin verkleidet ihr Leben versteckt verbringen muss, sodass sie Rache schwört und die Identität des Roten Wirbelwindes annimmt, um den Bewohnern Neo Veronas, die unter der Tyrannei des Prinzen Montagues leiden, zu helfen.

 

 zorro 

 

Jeder, der mit der Vorlage von Shakespeare vertraut ist, mag sich nun am Kopf kratzen. Gonzo hat die Prämisse stark angepasst und fantastische Elemente eingebaut, um die Serie nicht nur über den Romanzenfaktor vertreiben zu können, sondern auch einen guten Anteil Action sowie Politik mit ein zu bringen. Dies mag sich zunächst blasphemisch gegenüber der Vorlage anhören, bietet dennoch einen interessanten neuen Blickwinkel auf das originale Werk, zumal es großen Respekt vor Shakespeares Lebenswerk hat. Es beschränkt sich nicht nur auf Romeo und Julia als Quelle, sondern bezieht mannigfaltig Plotelemente aus anderen Werken des Autors mit ein bis zu dem Punkt an dem Shakespeare selbst als Charakter verbaut wurde und für einiges an Comic Relief sorgen darf. Besonders zu vermerken an dieser Stelle sei die englische Vertonung, welche die Referenzen an Shakespeares Werke nochmals bedeutend erhöht und gekonnt seinen Sprachstil zum Einsatz bringt.

 

 willy

 

Doch vergisst die Serie dabei natürlich nicht den Hauptplot der beiden Liebenden: Die Tragödie von Romeo und Julia ist ebenso präsent in dieser Adaption, nimmt es jedoch weniger genau mit den einzelnen Szenen: So wirkt die Balkonszene fast nebensächlich während die finale Giftszene vollkommen fehlt. Dies fällt beim Ansehen jedoch keinesfalls negativ auf, da Gonzo sich sehr gekonnt darauf konzentriert, ihre eigene Geschichte zu erzählen, welche durchaus zu unterhalten weiß und einen guten Mix aus Romanze, Action und politischer Intrige bietet, jedoch mit Sicherheit nichts für Shakespeare Puristen ist. Dennoch kann man diese Serie jedem wärmstens empfehlen, der bereit ist, sich eine etwas freiere Interpretation der klassischsten aller Liebesgeschichte einzulassen.

  

 balkon

 

Damit schließt sich unsere erste Ausgabe unserer neuen Entstaubt Rubrik. Habt ihr selbst Vorschläge, welche Perlen des Anime Mediums zu wenig Beachtung erhalten oder seid ihr einfach nur auf der Suche nach einer neuen (alten) Serie, mit denen ihr euch die Zeit vertreiben wollt und ihr wollt unseren Rat? Schreibt eure Wünsche und Vorschläge in die Kommentare und wir tun unser Möglichstes, um sie schon bald zu erfüllen.


----

Rene Kayser ist ein langjähriger Animefan, welcher für Crunchyroll als Verfasser für Artikel verschiedenster Art zuständig ist. Folgt ihm auf Twitter unter @kayserlein.


Andere Topnews

8 Kommentare
Sortieren nach: