KSM lizenziert "Tales of Symphonia"

ufotable OVA Reihe nächstes Jahr auch bei uns

KSM kann dieser Tage nicht die Füße still halten und präsentiert uns mit einer weiteren Lizenz. Anders als bei Rage of Bahamut und Noragami handelt es sich dieses Mal aber nicht um eine TV-Serie, sondern eine OVA-Reihe.

 

Bei dieser handelt es sich um Tales of Symphonia, der Adaption des gleichnamigen Rollenspiels aus dem Hause Bandai Namco. Das Spiel erschien ursprünglich am 19. Februar 2004 in Europa für den Gamecube, das Wii-Sequel folgt vier Jahre später. Am 28. Februar 2014 erschien die Collection Tales of Symphonia: Chronicles mit HD-Remakes beider Titel für die PS3.

 

Der Anime entstand bei Studio ufotable (u.a. Fate/Zero, Fate/stay Night [Unlimited Blade Works] (2014)) in drei Etappen: Die ersten vier OVA-Folgen erschienen bereits 2007 in Japan unter der Regie von Haruo Sotozaki(auch Tales of Zestiria), Folge 5-9 folgten 2010 und die abschließenden drei Folgen erschienen schließlich 2011, alle unter dem gleichen Team.

 

KSM plant, sämtliche OVAs 2016 nicht nur auf DVD, Bluray und Video on Demand, sondern auch "hoffentlich im TV" zu veröffentlichen.

 

5

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren