Sony plant Erweiterung für Bloodborne

Auf dass die Controller in Frieden ruhen

Sony plant weiterhin, ihren Profit durch die Verkäufe neuer PS4-Controller zu maximieren: Über Twitter gab CEO Shuhei Yoshida bekannt, dass man sich eine Erweiterung für Bloodborne in Arbeit befindet.

 

Auf seinem Twitter-Account gab der Firmenvorstand den Fragen der Masochistischen Fans nach einer neuem Inhalt nach und teilte mit, dass man plane, DLC für das Action-RPG zu veröffentlichen. Bisher gibt es jedoch keine Informationen, wie dieser aussehen wird. Man solle bitte auf weitere Informationen im Laufe des Jahres warten.

 

Bloodborne erschien hierzulande am 25. März und entstammt demselben Team, welches sich zuvor für Dark Souls verantwortlich zeigt. Es hat sich bisher über eine Million Mal verkauft und wird von Fans wie schon seine geistigen Vorgänger aufgrund seines hohen Schwierigkeitsgrades gefeiert.

 

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren