RED ASH wird sowohl als Videospiel als auch als Anime-Film umgesetzt

Doppelprojekt von comcast und Studio 4°C soll Basismaterial sowohl zu Videospiel als auch zu Film werden lassen.

Wie gestern bekannt wurde, hat das geheimnisvolle Projekt, das unter dem Namen RED ASH – The Indelible Legend läuft, nicht nur eine relevante Kickstarter-Kampagne, sondern zwei.

 

Das Projekt, an dem comcast und Studio 4°C gewissermaßen gemeinsam arbeiten, soll, so die Ankündigungen, sowohl einen Anime-Film als auch ein Videospiel beinhalten.

 

RED ASH: The Indelible Legend und Red Ash –Magicicada- heißen beide und sollen Teil eines Projektes sein, bei dem zwei verschiedene Entwickler zusammenarbeiten, um vorgegebene Charaktere und Welten auf ihre eigene Art umzusetzen.

 

Die Entwicklung des Spieles wird von Keiji Inafune angeführt, welcher nicht nur für Mega Man bekannt ist, sondern mittlerweile auch für Mighty No. 9,  welches im September erscheint und von ihm ein paar Jahre nach seiner Trennung von Capcom angekündigt worden war – vermutlich auch, da Mega Man in den letzten Jahren kaum noch Beachtung seitens Capcom fand.

 

In Anbetracht der Tatsache, dass Mega Man Legends in der Kickstarter-Beschreibung mehr als einmal erwähnt wird und man, so die Entwickler, darauf aus sei, die Sachen, die Mega Man Legends so denkwürdig machten, hier noch besser zu machen, kann man vermutlich annehmen, dass es sich bei Red Ash um Mega Man Legends‘ geistigen Nachfolger handelt – also wie Mighty No. 9 und reguläres Mega Man.

 

Dies ist natürlich besonRED ASH The Indelible Legendders schön, weil Mega Man Legends 3, dessen Entwicklung von Capcom trotz eines gewaltigen Aufschreis der Fans eingestellt wurde, nun also doch noch weiterleben kann. Zwar auf andere Art als ursprünglich erhofft, aber wenn die Versprechen des Kickstarters wahr werden, könnten viele alte Fans der Reihe endlich kriegen, worauf sie so lange gewartet haben.

 

Doch nicht nur die werden angepeilt – auch Anime-Fans könnten Interesse haben, da Hauptaugenmerk des Titels sein soll, eine frei begehbare Anime-Welt zu erstellen.

 

Ein Projekt dieser Größenordnung wird natürlich auch Unmengen an finanziellen Mitteln verschlingen, weshalb die Kickstarter-Kampagne erst einmal mit einem Prolog startet, The KalKanon Incident.

 

Dieser soll die Kernelemente des eigentlichen Spieles enthalten, für welches, so die Entwickler, finanzielle Mittel benötigt werden, die weit über die Möglichkeiten von Kickstarter hinausgehen.

 

Wie auch Mega Man Legends soll das Spiel ein 3D Action Adventure sein, das Elemente von Shootern enthält. Aber auch RPG-Elemente kommen nicht zu kurz; wie schon in Mega Man Legends können diverse Waffen erworben und immer weiter ausgebaut werden. Interagierende NPCs und furchteinflößende Dungeons bleiben natürlich auch nicht aus.

 

Der Anime-Film wiederum wird von Studio 4°C produziert, beispielsweise bekannt für Klassiker wie Spriggan, aber auch neuere Filme wie Justice League: The Flashpoint Paradox.

 

Mit ihrer eigenen Interpretation der Elemente, die zu verarbeiten sind, darf man gespannt sein, wie Studio 4°C die Fähigkeiten und Erfahrungen nutzt, die über mittlerweile 20 Jahre angesammelt wurden.

Allerdings scheint das Studio nicht allein auf Erfahrung setzen zu wollen - auch junge Talente sollen eine Chance kriegen, dem Projekt ihre eigene Note zu geben.

Wer Interesse hat, sollte sich auf jeden Fall die Kickstarter-Seiten zu Videospiel und Anime genauer anschauen.

 

Red Ash Magicicada

 

© comcast, Studio 4°C

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren