Review: Hunter x Hunter Phantom Rogue

Deutsches Debut des Shonen-Klassikers

Kurapika ist ein Hunter geworden, um den Mord an seinem Clan zu rächen, den die Phantom Truppe begangen hat. Diese wollten um jeden Preis an die kostbaren Augen der Mitglieder des Kurta Clans gelangen, da diese bei emotionaler Erregung feuerrot leuchten und deshalb als eine der wertvollsten Schätze der Welt betrachtet werden. Kurapika verfolgt die Phantom Truppe, als er irgendwann auf ein bekanntes Gesicht trifft. Es ist sein ehemaliger Freund Pairo. Zum Entsetzen aller stiehlt Pairo Kurapika die feuerroten Augen und verschwindet. Gon, Killua und Leorio eilen ihm zur Hilfe und geraten dabei selbst in Schwierigkeiten. War es wirklich Pairo, der Kurapika die Augen geraubt hat? Und was hat es mit der Nummer 4 der Phantom Truppe auf sich?

 

In diesem Film, der auf der Grundlage des Originals des hochgeschätzten Mangaka Togashi Yoshihiro basiert, wird das Geheimnis um die Vergangenheit von Kurapika, dessen ganze Familie von der Phantom-Truppe ausgelöscht wurde, aufgedeckt.

 

[via KSM]

 

Am 12.01.2013 veröffentlichte Studio Madhouse den Animefilm Hunter x Hunter Phantom Rogue. Diesen brachte KSM am 18.07.2016 nach Deutschland. Ob sich der Kauf lohnt, das erfahrt ihr jetzt:

 

 

Gon Freecs

174517.jpg


Der Protagonist der Serie und des Films. Gon ist ein immer gut gelaunter Junge, der ein Hunter wurde, um seinen Vater zu finden. Er mag ein wenig naiv sein, man sollte seine Kraft jedoch nicht unterschätzen und ihn nicht wütend machen. Seine deutsche Stimme kommt von Peggy Pollow (u.a. Run aus To LoveRu Trouble) und seine japanische von Megumi Han (u.a. Rinko Yamato aud Ore Monogatari!!)

 

Killua Zoldyck

174559.jpg


Killua ist Gons bester Freund und der Nachkomme einer Assassinen-Familie. Trotzdem ist er eine freundliche Person, wenn auch mit ein paar psychologischen Problemen. Killua scheint Gon zu respektieren und er ist ihm wichtiger als seine Familie. Im Deutschen wird er gesprochen von Laurine Betz (u.a. Konjiki no Yami aus To LoveRu Trouble) und im Japanischen von Ise Mariya (u.a. Levy McGarden aus Fairy Tail)

 

Kurapika

174563.jpg


Kurapika ist der letzte Nachfahre des Kurta-Klans welcher 4 Jahre vor Beginn der Animeserie von den Spinnen massakriert wurde. Obwohl sein Herz voller Hass für die Spinnen ist, ist er ein netter junger Mann der seinen Freunden zur Seite steht. Im Deutschen wird er vertont von Ann Vielhaben (u.a. C18 aus Dragon Ball GT) und im Japanischen von Miyuki Sawashiro (u.a  Touko Fukawa aus Danganronpa)

 

Die Spinnen/Die Illusionisten

latest


Eine Gruppe Schurken. Ihr Markenzeichen sind ihre außergewöhnlich starken Nen-Kräfte und das Spinnentatoo mit einer Nummer, welches jedes Mitglied trägt. Sie sind berühmt und berüchtigt für ihre Verbrechen und werden von den Menschen gefürchtet. Im Deutschen werden sie “die Illusionisten” genannt.


screenshot002.jpg


Das Reboot der Hunter x Hunter Serie von Madhouse war ein großer Erfolg, doch der Film befindet sich leider nicht auf diesem Niveau und kommt nicht an den Charme der Serie ran. Dazu ist dieser einfach zu kurz. Dennoch hat der Film seine Momente, vor allem dass die Spinnen wieder einen Auftritt haben, macht ihn für alle Fans sehenswert. Natürlich ist es sehr von Vorteil, die Serie gesehen zu haben bevor man den Film guckt, doch auch für jene die bis jetzt noch nicht dazu gekommen sind, gibt es eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse. Die mag zwar ein wenig helfen, doch leider ist diese nicht annähend ausreichend.


screenshot001.jpg


Hunter x Hunter ist übrigens keinesfalls eine Kinderserie und daher ist dies auch kein Kinderfilm. Die Geschichte ist kompliziert und Menschen bzw. Puppen werden erstochen und geköpft. Dementsprechend ist Humor in diesem Film eher Nebensache. Hier und da wurde ein Lacher eingebaut um die Stimmung zu lockern, mehr aber nicht.

 

Als Film zu einer bis dato nicht abgeschlossenen Serie bietet der Film leider kaum Platz für Charakterentwicklung, da er sich natürlich nicht zu sehr vom Original distanzieren kann. So wird nur Killuas Konflikt mit sich selbst wird ein wenig näher erläutert und das war alles.


screenshot000.jpg


Zusammenfassend kann man sagen, dass die Story des Films einige interessante Elemente zu bieten hat. Sie kann leider nicht mit dem Original mithalten, ist aber trotzdem unterhaltend. Jedoch wirken einige Szenen unpassend, wie der Auftritt Hisokas beispielsweise. Es scheint so als wurde er nur eingebracht, da er ein Fanfavorit ist, aber eigentlich hätte man ihn auch weg lassen können, da er sich kaum auf die Handlung auswirkt.  



Die Blu-ray Version von Hunter x Hunter Phantom Rogue liefert KSM mit folgenden technischen Spezifikationen:

 

  •  Format: 1920 x 1080p

  •  Ton: Deutsch (DTS-HD MA 5.1 ) und Japanisch (DTS-HD MA 2.0)    

  •  Untertitel: Deutsch

  •  Laufzeit 97 Minuten

 

Die Animation des Films sind dem Stil der Serie treu geblieben, aber die Effekte wurden verschönert. Zum Beispiel die Darstellungen der Aura sehen viel besser aus. Generell sind die Animationen von hoher Qualität. Die Musikwahl ist ebenfalls gut und untermalt die Szenen immer passend.


screenshot002.jpg


Das unwichtigere Geschehen wird verschwommen dargestellt. Dies erleichtert das Erkennen wichtiger Szenen, dennoch ist der Hintergrund mit netten Details gefüllt.

 

 

Die Synchronisation des Films lässt ebenfalls zu wünschen übrig. Auch wenn einige Sprecher passende Stimmen zu ihren Charakteren besitzen, sprechen diese doch leider meist gefühllos und es wirkt oft so, als ob die Texte nur stur abgelesen werden.


screenshot001.jpg


Die Untertitel sind weiß gefüllt und schwarz umrandet. Dadurch kann man sie auf allen Oberflächen gut erkennen. Leider wurden der Text der Untertitel nur aus dem Dialogbuch übernommen. Dadurch widersprechen sich das Japanisch gesprochene und der Inhalt der Untertitel manchmal.

 


Die Blu-Ray zu Hunter x Hunter Phantom Rogue kommt mit Interviews mit Umika Kawashima (Pairo) und Naohito Fujiki (Omokage) und Aufnahmen aus der Kinopremiere in Japan (diese sind untertitelt). Dabei sind die Aufnahmen der Kinopremiere sehr interessant, da man so etwas eher selten zu sehen bekommt.

 

Außerdem gibt es Trailer zu “Naruto - The Movie: Die Legende des Stein von Gelel”, “Expelled from Paradise”, “Girls und Panzer”, “Noragami”, “The Irregular at Magic High School” und “Fullmetal Alchemist: Brotherhood”.



  • mehr Hunter X Hunter

  • gute Animationen

  • viele Extras

  • schlechte Synchronisation

  • schlechte Untertitel

  • einige Unstimmigkeiten und Lücken

  • eher für Fans der Serie

 

Hunter x Hunter Phantom Rogue ist ein netter Film für Fans der Serie. Hat man diese aber nicht gesehen, wird man sich nur schwer in die Geschichte einfinden können und die Lokalisierung ist schlampig. Kurz gesagt: Ein netter Film, der durch die Lokalisierung fast ruiniert wurde.

 

Hunter x Hunter Phantom Rogue kann man bei KSM bestellen.

 

~Hengagenga

 

Sämtliche Aussagen dieser Rezension reflektieren lediglich die Meinung des Autoren und nicht die von Crunchyroll und seiner Partner.

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren