Blu-Ray Review: Charlotte Vol. 2

Ist das wirklich noch derselbe Anime?

Die Geschichte um die Jugendlichen mit besonderen Fähigkeiten geht weiter. Bereits mit der ersten Volume wurde Charlotte anders, als wir es zu Beginn erwarteten. Das zweite Volume legt noch eine Schippe drauf. Wenn ihr dachtet, ihr wüsstet nach Volume 1 was auf euch zukommt, macht euch auf etwas gefasst! peppermint brachte den nächsten Twist am 25.01.2016 zu uns in die Regale.


Diese Review enthält Spoiler zur ersten Volume sowie der finalen Folge im folgenden Abschnitt.

 

 

Das zweite Volumen von Charlotte führt die Story natürlich dort weiter, wo Volume 1 abbrach. Man begleitet erneut Yuu - nur diesmal versucht er über den Tod seiner kleinen Schwester weg zu kommen, bis sich eine Möglichkeit ergibt, diese zu retten. Selbstverständlich ergreift er diese Möglichkeit, wodurch sich alles ändert…

 

Ayumi Otosaka

52917.jpg

 

Ayumi, Yuus kleine Schwester, ist ein Energiebündel. Sie ist ständig gut gelaunt und hüpft viel herum. Sie kümmert sich liebevoll um ihren Bruder, kocht für ihn und würde ihn gerne mit Nao verkuppeln. Sie besitzt die Fähigkeit, alles um sie herum zu zerstören - was sie schließlich das Leben kostete. Ihre Originalstimme stammt von Momo Asakura (u.a. Manako aus Die Monster Mädchen) und ihre Deutsche stammt von Linda Fölster (u.a. Mei Misaki aus Another).

 

Shunsuke Otosaka

52988.jpg

 

Shunsuke ist der große Bruder von Yuu und Ayumi. Aus Sicherheitsgründen ließ er die Erinnerungen an sich von seinen Geschwister löschen und hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine sichere Einrichtung für Menschen mit besonderen Fähigkeiten zu errichten. Dabei hatte er mäßigen Erfolg, wodurch er seine Fähigkeit oft einsetzen musste und schließlich an diesen erblindete. Shunsuke besitzt die Fähigkeit des Zeitsprungs. Im Japanischen wird er von Daisuke Ono (u.a. Erwin Smith aus Attack on Titan) und im Deutschen von René Dawn-Claude (u.a. Gilgamesh aus Fate/Zero) vertont.

 

 

Das entspannte Schulleben des Schülerrates ist vorbei und somit auch das episodische Verhalten der Folgen. Man beginnt, eine gesamte Story zu entwickeln und jede Folge baut diese weiter aus. So erfahren wir, dass der nasse Kerl, welcher die Träger besonderer Fähigkeiten aufspürt, eigentlich für Yuus Bruder arbeitet und dass Yuus Fähigkeit eigentlich die Fähigkeiten anderer stiehlt. Charlotte ist nicht länger nur ein Anime über einen Schülerrat mit besonderen Fähigkeiten, nun geht es um die ganze Welt.

 

 

Bereits zu Beginn waren viele Genres in Charlotte vertreten, doch in der zweiten Volume wird die Anzahl nochmals erhöht. Auf einmal spielt Action eine große Rolle, auch Drama kommt nicht zu kurz - trotzdem bleibt die Mischung gut, auch wenn die Comedy nicht mehr so präsent ist wie bisher. Das repetitiv wirkende Szenario ist endgültig vorbei, zugunsten eines Abenteuers gefüllt mit Forschern, Kämpfen und einem mentalen Zusammenbruch.

 

 

Besonders die letzte Episode des Animes überrascht. Diese wird von Szenen aus Yuus Weltreise zum Sammeln von Fähigkeiten dominiert und hätte fast eine eigene Serie sein können. Dabei verliert man komplett das Zeitgefühl und vom eher ruhigen Setting der Serie ist nichts mehr übrig. Im Minutentakt begleitet man Yuu durch die Welt und Monate, wenn nicht sogar Jahre, werden übersprungen. In dieser Zeit beginnt Yuu, mal wieder durchzudrehen, Action dominiert die Szenen und man weiß einfach nicht mehr, was genau gerade passiert. Es wirkt wie ein “Die besten Moment von Yuus Abenteuer”. Bei dieser Folge gibt es viele Meinungsverschiedenheiten. Ich persönlich bin der Meinung, dass die Reise dadurch gut zusammengefasst wird und mal wieder Spannung aufbaut, andere denken, dass dieser Teil nicht passt und an schlechtem Pacing leidet.

 

 

Auch wenn man die Geschichte ohne Probleme in die Länge hätte ziehen können, ist dies die letzte Volume von Charlotte. Die wichtigsten Fragen wurden zum Großteil beantwortet und das Ende ist zufriedenstellend. Durch die vielen Twists bleiben Zuschauer während diesen Folgen an die gefesselt um am Ende sagen zu können, dass sie einen guten Anime gesehen haben.

 

 

Die zweite Volume von Charlotte besitzt folgende technischen Spezifikationen:


  • Format: 16:9

  • Auflösung: 1920x1080p

  • Ton: Deutsch und Japanisch (DTS-HD Master Audio 2.0)    

  • Untertitel: Deutsch

  • Laufzeit: 175min

 

Selbstverständlich wird auch das zweite Volumen von Charlotte dem Ruf von P.A Works gerecht. Die Animationen sind von hoher Qualität und die Charaktere sehen weiterhin super aus.Auch die neuen Fähigkeiten werden gut dargestellt, genau wie im ersten Volumen.

 

 

Die Musikwahl ist auch weiterhin sehr gut und unterstützt die Szenen.

 

 

Auch die Lokalisierung des zweiten Teils der Serie steht dem ersten in nichts nach. Natürlich bleiben die bisherigen Charaktere gut besetzt, doch auch die neuen Personen besitzen eine gute Synchronisation. Die wichtigen Additionen hören sich einfach gut an und auch die Nebencharaktere sind meist gut vertont.


 

Die Untertitel sind weiß gefüllt und schwarz umrandet wodurch sie auf allen Hintergründen gut sichtbar sind. Auch hierbei hat sich zum ersten Volumen nicht verändert.

 

 

Das Bonusmaterial besteht aus einem Clean Ending und einem digitalen Code für Akiba Pass, welcher die Episoden acht bis dreizehn freischaltet. Dazu kommt noch eine Trailershow zu anderen Titeln von peppermint. Eine Bonusepisode ist ebenfall dabei.

 

 

+    der gute Humor wird beibehalten

+    gute neue Charaktere

+     weiterhin hochwertige Animationen

+    variationen in der Handlung

-    zu viele Genres?

-    schon zu Ende?

 

Die zweite Volume von Charlotte hält die Qualität der ersten Volume. Die inzwischen spannendere Story hält die Zuschauer vor dem Bildschirm und die weiterhin gute Lokalisierung macht dies auch für deutsche Fans möglich. Eine gute Serie mit einem guten Abschluss.

 

~Hengagenga

 

Sämtliche Aussagen dieser Rezension reflektieren lediglich die Meinung des Autoren und nicht die von Crunchyroll und seiner Partner

 

© Visual Art’s Key^Charlotte Project

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren