Drei neue Ankündigungen für unser Simulcast-Angebot

Unsere ersten Sommertitel stehen fest

Es wird mal wieder Zeit, ein wenig in die Zukunft zu schauen und ein paar der Titel zu enthüllen, die wir euch in der nahenden Zukunft in unserem Lineup präsentieren werden, Dabei haben wir nicht nur Anime aus der kommenden Season für euch, sondern auch etwas aus nächstem Jahr.

 

Den Anfang macht dabei der neue Hit aus dem Studio MAPPA (ZOMBIE LAND SAGA, Inuyashiki, Kakegurui) welche dem neusten Hit des Künstlerduos Maybe (The Tale of the Wedding Rings, Dusk maiden of Amnesia) Leben einhachen: Denn diesen Sommer könnt ihr bei uns die Anime-Umsetzung von To the Abandoned Sacred Beasts im Simulcast sehen!

 

r

 

Inhalt:

 

Die demokratische Nation Patria wurde einst auf dem gleichnamigen Kontinent gegründet. Doch aufgrund ökonomischer Konflikte teilte sich das Land und es brach ein erbitterter Bürgerkrieg zwischen der Union des Nordens und der Könfederation des Südens aus. Um den Sieg trotz ihrer schwindenden Zahlen noch davonzutragen, wendet der Norden eine verbotene Technologie an: Sie verwandeln ihre Kämpfer in monsterähnliche Soldaten, die mit gottgleicher Kraft gesegnet sind, und den Krieg schließlich zu einem Ende führen.

 

Die falschen Götter. Sie waren die Helden, die das Land gerettet haben, und allernorts angepriesen wurden.

 

Die Zeit floß ins Land und die Erinnerungen an den Krieg verblassten. Die Menschen, die ihre menschliche Form aufgaben, werden nun gefürchtet und von den Massen aufgrund ihrer Macht gefürchtet. Von nun bezeichnete man sie als "Bestien".

 

Der ehemalige Kapitän der falschen Götter, Hank, befindet sich auf einer Reise, um seine ehemaligen Kameraden zu finden und sie als Beast Hunter auszuschalten. Eines Tages trifft die junge Schaal auf Hank, während sie nach dem Mörder ihres entmenschlichten Vaters sucht. Sie entschließt such, Hank zu begleiten, um die Wahrheit über den Täter herauszufinden, doch die Schatten des Krieges holen sie schon bald ein.

 

Wohin wird Hanks Pfad ihn führen, während die Morde an seinen Kameraden auf seinen Schultern lasten? 

  

Außerdem dürfen wir euch heute zwei weitere unserer Co-Produktionen enthüllen. Die erste davon trägt den Namen Hakata Mentai! Pirikarako-chan und wird euch diesen Sommer seichte Unterhaltung bieten.

 

t

 

Inhalt:

 

Die niedliche Pirikarako-chan lebt in einem mysteriösen Shopping Center in einer Stadt, die Hakata ähnelt, ihm aber nicht komplett gleicht. Jeden Tag macht sie sich auf den Weg, um den anderen Fruchtfeen ihrer Heimat bei ihren Sorgen zu helfen.

 

Doch wollen wir auch noch ein wenig weiter in die Zukunft schauen: Denn im Winter 2020 nähert sich eine weitere unserer Co-Produktionen in Form von In/Spectre.

 

j

 

Inhalt:

 

Durch die Berührung mit Yokai haben Kotoko und Kuro übernatürliche Kräfte erhalten. Doch diese haben ihren Preis: Kotoko musste ein Auge und ein Bein einbüßen, während Kuros Leben in Scherben liegt. Als Kotoko schließlich vorschlägt, sich mit Abtrünnigen der geisterwelt zu verbünden, hat Kuro nicht wirklich eine Wahl – doch scheint Kotoko noch anderweitige Motive zu verfolgen...



Haltet euch bereit für weitere Ankündigungen, die über die nächsten Wochen folgen werden!

 

Andere Topnews

9 Kommentare
Sortieren nach: