Dragon Balls englische Erzähler-Stimme, Brice Armstrong, ist verstorben

Armstrong sprach auch Captain Ginyu

Brice Armstrong

 

Für eingefleischte Dragon-Ball-Fans ist er sicher auch hierzulande ein Begriff: Brice Armstrong war das englische Pendant zu unserem Josef Tratnik bzw. ab Dragon Ball Z Roland Hemmo, welche als Erzähler Folge für Folge uns Zuschauern nochmal die Handlung näher gebracht haben. 

 

Wenn du ein Fan des ursprünglichen Dragon-Ball-Anime von Funimation bist, erinnerst du dich sicher an die klassische englische Erzählung des Synchronsprechers Brice Armstrong. Die Dragon-Ball-Welt trauert derzeit um Armstrongs Ableben, das sich am 10. Januar aus natürlichen Gründen ereignete. 

 

Armstrong wurde 84 Jahre alt. 

 

Die Stimme des Dragon-Ball-Erzählers war nicht seine einzige Schlüsselrolle im Franchise. Armstrong kehrte zurück, um Captain Ginyu in Dragon Ball Z und Lord Slug in dem Film Dragon Ball Z: Super-Saiyajin Son-Goku zu sprechen. Er stellte auch einige Stimmen für Dragon Ball GT zur Verfügung und übernahm Rollen wie Igari in Grappler Baki, Tim Marcoh in Fullmetal Alchemist und verschiedene Stimmen in Detektiv Conan.

 

Armstrongs Unternehmen Mary Collins Agency veröffentlichte eine Erklärung, einschließlich des folgenden Kommentars von Schauspielerkollegen Christopher Sabat: 

 

Christopher Sabat, ein Synchronsprecher der Agentur Mary Collins und Gründer von Okratron 5000, arbeitete oft mit Brice zusammen und führte bei ihm Regie. "Brice war der netteste und witzigste Mensch, den ich je kennen gelernt habe. Er war immer bescheiden, nie schlecht gelaunt - nicht die Einstellung, die man von einer solchen Branchenlegende erwarten würde".

 

Quelle: Mary Collins Agency via Unilad

 

Premium Banner

 

Original-News von Joseph Luster, übersetzt von AniManisch

-------

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach: