Eiichiro Oda überwacht die Produktion von Netflix' Live-Action-Serie zu One Piece

Staffel 1 wird 10 Folgen umfassen

 

Große Neuigkeiten zur kommenden Live-Action-Serie von One Piece wurden letzte Nacht enthüllt. Eiichiro Oda, der Schöpfer des ursprünglichen Manga, gab bekannt, dass er die Produktion der Umsetzung selbst überwachen werde. Des Weiteren wird die 10-teilige erste Staffel von Showrunner Steven Maeda (Lost, Akte X) betreut werden.

 

Matt Owens (Agents of S.H.I.E.L.D.Luke Cage) arbeitet als Autor und Ausführender Produzent an der Co-Produktion von Netflix und den Tomorrow Studios. Netflix wird sich um die Verbreitung der Show kümmern.

 

Hier ist eine englischsprachige Version von Odas Ankündigung, welche seitens Netflix übersetzt wurde::

 

 

Quelle: Deadline, Twitter

 

 

Originalnews von Joseph Luster, übersetzt von René Kayser 

---

René Kayser arbeitet als PR- und Social-Media-Manager für Crunchyroll Deutschland. Auf Twitter könnt ihr ihn unter @kayserlein finden, wo er den Leuten damit auf die Nerven geht, die Visual Novel Umineko no Naku Koro ni zu lesen.

Tags
one piece
Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach: