Demon-Slayer-Magazin so beliebt, dass Käufer per Lotterie bestimmt werden müssen

"Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba"-colorierte Seiten und Lesezeichen wecken ungeahnte Nachfrage

Tanjiro, Zenitsu, and Inosuke attempt to burst gourds through sheer lung power in a scene from the Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba TV anime.

 

Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba erfreut sich in Japan nach wie vor größter Beliebtheit. Er ist so populär, dass die neueste Ausgabe des Shueishas-Weekly-Shonen-Jump-Magazins (in dem Demon Slayer regelmäßig erscheint) am Animate-Standort Akihabara per Lotterieziehung verkauft wird - ein Schritt, der in der Geschichte des wöchentlich erscheinenden Manga-Magazin einzigartig ist. 

 

 

Um ein Exemplar des Bandes 11, der Auflage 2020 des Weekly-Shonen-Jump-Magazines zu erwerben, wurden die Kunden angewiesen, sich am 10. Februar 2020 um 9:30 Uhr anzustellen und die Anweisungen zur Teilnahme an der Verlosung zu befolgen - wobei der Verkauf letztendlich auf 1 Exemplar pro Lotteriegewinner beschränkt wurde. Das Besondere an dieser Ausgabe ist, das diese das 4-jährige Jubiläum, sowie das Erreichen der 40 Millionen verkauften Exemplare von Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba feiert. Dazu gibt es colorierte Seiten und einen limitierten Vorrat an Lesezeichen.

 

Ob dieses beispiellose Event dazu führt, dass es zukünftig weitere Lotterien auch zu anderen Titeln geben wird, ist nicht bekannt. Wenn man aber bedenkt, wie beliebt die Serie ist, ist das zumindest für Demon Slayer nicht auszuschließen.

 

Quelle: Hachima Kikō

 

Premium Banner

 

Original-Artikel von Paul Chapman, übersetzt von AniManisch

---

Andere Topnews

1 Kommentar
Sortieren nach: