Kyoto Animation möchte mit Erinnerungsvideo an die Opfer des Brandanschlags gedenken

Dennoch solle man den Standort von Studio 1 nicht besuchen

Kyoto Animation kündigte am 3. Juli auf ihrer Website an, dass das geliebte Animationsstudio einen Gedenkfilm zum ersten Jahrestag des Brandanschlags auf das Studio, der 36 Mitarbeiter und Angestellte das Leben gekostet hat, streamen wird. Das Erinnerungsvideo wird am 18. Juli um 10:30 Uhr japanischer Zeit (03:30 Uhr MESZ) auf dem YouTube-Kanal der Kyoto Animation ausgestrahlt und kann anschließend auf der Plattform angesehen werden.

 

Kyoto Animation

 

Das Studio teilte in einem Blog-Eintrag auf ihrer Webseite mit, dass es ursprünglich geplant war, die Gedenkfeier öffentlich abzuhalten, aber aufgrund der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) entschieden wurde, den Gedenktag "mit dem Ziel der Verhinderung von Versammlungen" online abzuhalten. Das Video zur Gedenkfeier wird ab 10:30 Uhr japanischer Zeit (03:30 Uhr MESZ) live übertragen, mit einer Schweigeminute für diejenigen, die ihr Leben verloren haben, um 10.35 Uhr (03:35 Uhr MESZ), ebenfalls zur japanischen Zeit. Der Stream wird nur auf japanisch ausgestrahlt.

 

 

Kyoto Animation forderte die Menschen auch auf, sich nicht auf das ehemalige Gelände von Studio 1 zu begeben, das im April abgerissen wurde und zwar aus Respekt auf das Wohnviertel, das das ehemalige Anime-Studio umgibt. Des Weiteren würde Kyoto Animation jegliche Versuche Geschenke oder Blumen zu überreichen ablehnen.

 

Quelle: Kyoto Animation via Twitter

 

 

Original-Artikel von Daryl Harding, übersetzt von AniManisch

---

AniManisch, oder vielen eher bekannt als Dr. Animus, verdingt sich nach seiner aktiven Karriere als Youtuber und Streamer nun als Schreiberling bei Crunchyroll. Folgt ihm über @DoktorAnimus.

Andere Topnews

1 Kommentar
Sortieren nach: