Evangelion: 3.0+1.0 startet mit starken 3,3 Milliarden Yen in den ersten sieben Tagen

Bereits am ersten Wochenende spielte der Film 1,177 Milliarden Yen ein

 

Über den offiziellen Twitter-Account von Studio Khara gab man heute bekannt, dass Evangelion: 3.0+1.0, welcher den vierten und letzten Teil der Tetralogie Rebuild of Evangelion darstellt, in den ersten sieben Tagen seit seiner Veröffentlichung ein Einspielergebnis von 3.338.422.400 Yen (25.666.648 €) mit verkauften 2.194.533 Kinotickets erzielt hat.

 

Verglichen mit den Einnahmen in den ersten sieben Tagen des vorherigen dritten Films Evangelion: 3.0 You Can (Not) Redo stiegen die Besucherzahlen um 33,6 Prozent und bei den Einnahmen ist eine Steigerung von 45,1 Prozent zu verzeichnen. Insgesamt belaufen sich die Einnahmen des dritten Films von 2012 auf insgesamt 5,3 Milliarden Yen (ca. 40,7 Mio. €).

 

Evangelion: 3.0+1.0 lief am 8. März 2021 in 466 Kinos in Japan an. Obwohl es sich dabei um einen Montag handelt, was relativ selten in der japanischen Filmindustrie vorkommt, legte der Film einen starken Start mit 802.774.200 Yen (6,18 Mio. €) und 539.623 verkauften Tickets hin. Damit stellte der 155-minütige Film den höchsten Rekord im Evangelion-Franchise auf.

 

Ebenfalls spielte der Film an seinem ersten Wochenende, dem 13. und 14. März, 1.177.445.400 Yen (ca. 9,05 Mio. €) bei etwa 760.000 Besuchern ein. Damit nimmt er wahrscheinlich den Spitzenplatz an der Wochenendkasse ein.

 

 

 

 

Ein neuer, 15-sekündiger TV Spot wurde ebenfalls veröffentlicht

 

Quelle: Studio Khara auf Twitter

 

©khara, inc

 

---- 

Original Artikel von Mikikazu Komatsu. Übersetzt von Melanie Höpfler.

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren