4 neue Simulcasts schließen sich dem Lineup von Crunchyroll an

Egal ob heldenhaft, gediegen oder kontaktfreudig – alles ist vertreten!


Während die Ausstrahlung einiger Anime-Serien der neuen Season schon begann, gesellen sich heute noch weitere in das Lineup von Crunchyroll. Letzte Woche wurden ereits acht neue Anime-Titel in das Frühlings-Lineup aufgenommen, doch dabei bleibt es nicht, denn heute stellen wir euch vier weitere heldenhafte und kontaktfreudige Simulcasts vor. Alle bisher angekündigte Titel und deren Sendezeiten könnt ihr dem Lineup entnehmen.

 

 

Thunderbolt Fantasy Sword Seekers3

 

Das Konzept und das Skript stammt von Fate/Zero-Schöpfer Gen Urobuchi. Für die Character Designs ist Nitroplus verantwortlich, während die taiwanesische Firma Phili International Media die Produktion übernimmt. Für die Musik ist Hiroyuki Sawano (Attack on Titan) zuständig. Thunderbolt Fantasy Sword Seekers3 startet am 3. April in Japan.

 

Inhalt:

Das Handpuppenspiel ist eine Form der Oper mit Stoffpuppen, welches sich inzwischen in Taiwan als populäre Kunstform etabliert hat. Nachdem sich Gen Urobuchi von Nitroplus in dieses Puppenschauspiel verliebte, schloss er sich mit Phili International Media zusammen und gemeinsam entwickelten sie Thunderbolt Fantasy.

 

Mit Thunderbolt Fantasy Sword Seekers3 wird nun die Geschichte der vorhergehenden Staffel fortgesetzt. Nachdem Ro Shinkai und der Sieben-Tod tief in der Geisteröde gestrandet sind, begeben sich Sho Fukan und seine Verbündeten auf die Suche nach ihm. Doch ahnen sie nicht, welche neue Bedrohung sich ihnen nähert …

 

 

Let’s Make A Mug Too

 

Die Anime-Serie übers Töpfern entsteht bei Nippon Animation (Hunter x Hunter) mit Jun Kamiya (Kingdom) als Regisseur. Für das Skript ist Naruhisa Arakawa (ISLAND) verantwortlich, während sich Ayano Yoshioka für die Character Designs auszeichnet. Let's Make a Mug Too startet am 2. April im japanischen Fernsehen. Dabei gründet eine Gruppe von Mädchen im südlichen Teil der Präfektur Gifu einen Klub, um ihrer Leidenschaft der Töpferei nachzugehen.

 

 

SEVEN KNIGHTS REVOLUTION: Hero Successor

 

Seven Knights Revolution -Eiyuu no Keishousha- entsteht unter der Regie von Kazuya Ichikawa in den Studios LIDEN FILMS (Yamada-kun and the Seven Witches) und domerica. Für das Skript ist Ukyō Kodachi (BORUTO: NARUTO NEXT GENERATIONS) und für das Character Design Arisa Matsuura (Clean Freak! Aoyama kun) verantwortlich. Die Anime-Serie startet am 4. April im japanischen Fernsehen. 

 

Inhalt:

Vor langer Zeit haben Helden diese Welt gerettet, indem sie gegen die Mächte der Zerstörung kämpften. Nach ihrem Sieg verschwanden sie in den Annalen der Geschichte, doch wurden ihre Kräfte an Nachfolger weitervererbt, die nun um das Schicksal der Welt kämpfen. Auch die junge Faria gehört zu jenen Auserwählten. Als sie eines Tages gegen die Armee der Zerstörung kämpft, rettet sie einen jungen Mann namens Nemo, der selbst zu einem Nachfolger wird. Doch sein Held ist jemand, von dem niemand je gehört hat. So beginnt eine epische Reise, bei der Vergangenheit und Gegenwart aufeinanderprallen.

 

 

Burning Kabaddi

 

Burning Kabaddi wird in den Studios TMS Entertainment und domerica unter der Leitung von Kazuya Ichikawa (Clean Freak! Aoyama kun) produziert. Yūko Kakihara ist für die Series Composition zuständig, während Mari Takada (Monster Strike the Animation) die Charaktere designt. Die Musik stammt von Ken Itō. Der TV Anime startet in der kommenden Season am 2. April 2021. Hierbei geht es um ein ehemaliges Fußball-Ass, dass die Welt des hitzigen Kontaktsports Kabaddi für sich entdeckt!

 

 

Gibt es einen Titel, auf den ihr euch schon besonders freut? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

 

----

Melanie Höpfler arbeitet als Chefredakteurin für Crunchyroll Deutschland. Sie liebt die Genre Boys Love und Sport über alles. Außerdem hat sie eine große Schwäche für japanische Synchronsprecher, wie ihr auf ihrem Twitter @melopf25 sehen werdet.

Andere Topnews

1 Kommentar
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren