Hosodas Film BELLE stellt Starttermin, Mamoru Miyano und weitere Sprecher vor

Der Film soll im Juli in Japan starten

 

Der offizielle Twitter-Account berichtete heute Morgen über vier weitere Synchronschauspieler für Mamoru Hosodas Anime-Film BELLE. Zusätzlich verkündete der Account nun auch das Startdatum, welches auf den 16. Juli 2021 für Japan festgelegt wurde. Mit der Bekanntgabe hat man auch einen 15-sekündiger Teaser veröffentlicht.

 

 

Ankündigung

 

Neu zum Cast hinzugekommen sind Toshiyuki Morikawa (Kazuma Soma aus Fruits Basket) als Justin; Kenjirō Tsuda (Seto Kaiba in Yu-Gi-Oh!) als Jelinek, Mami Koyama (Kei aus AKIRA) als Swan und Mamoru Miyano (Light Yagami aus Death Note). Die Synchronschauspieler gaben auch Kommentare zum Film ab

 

Morikawa sagte: „Ich bin sehr glücklich und fühle mich geehrt, bei dem neuen Film von Regisseur Mamoru Hosoda mitzuwirken. Da wir uns im gleichen Alter befinden und wir dieselbe Zeit in der Animations- und Synchronisationsbranche erlebt haben, passen unsere Erwartungen sehr gut zusammen.“ Miyano fügte hinzu: „Die Filme von Regisseur Hosoda sind Geschichten, die uns tiefe Liebe und Mut vermitteln, um im Leben nach Vorne zu schauen. Ich bin mir sicher, dass auch dieser Film die Herzen der Menschen berühren wird.“

 

 

Von links nach rechts: Morikawa, Tsuda, Koyama und Miyano

 

 

Mit dem letzten Trailer veröffentlichte man auch erste Designs der Protagonistin Belle. Diese wurden von Character Designer Jin Kim angefertigt, welcher auch an Frozen und Zoomania beteiligt war. Laut Chizu „respektieren Mamoru Hosoda und Jin schon lange die Arbeit des anderen, trafen sich aber zum ersten Mal, als Mirai in Los Angeles für einen Oscar nominiert war. Dort versprachen sie sich, eines Tages gemeinsam zusammenzuarbeiten und haben dieses Ziel nun mit BELLE erreicht."

 

Neben Jin Kim wurde auch bestätigt, dass der in London ansässige Architekt und Designer Eric Wong die Konzeptgrafik für die virtuelle Welt U erstellt hat. Laut Chizu „hat Hosoda persönlich Eric gefunden und beauftragt, diesen universellen und internationalen ‚virtuellen Raum‘ sowohl architektonisch als auch designerisch zu entwerfen.“

 

 

Zuvor veröffentlichter Trailer

 

Inhalt:

BELLE beschreibt eine virtuelle Welt namens U – ein Ort im Internet, an dem mehr als 5 Milliarden Menschen aus der Welt zusammenkommen. Im Fokus steht Suzu, eine 17-jährige Oberschülerin, die mit ihrem Vater in einem ländlichen Dorf lebt. Doch ihr Leben ändert sich schlagartig, als sie U betritt und eine weltberühmte Sängerin namens Belle wird. Schließlich beginnt für sie eine abenteuerliche Reise, auf der sie von einer geheimnisvollen Kreatur begleitet wird.

 

 

Quelle: Offizielle Webseite des Anime-FilmsStudio Chizu auf Twitter

 

Copyright notice: © 2021 Studio Chizu

 

----

Melanie Höpfler arbeitet als Chefredakteurin für Crunchyroll Deutschland. Sie liebt die Genre Boys Love und Sport über alles. Außerdem hat sie eine große Schwäche für japanische Synchronsprecher, wie ihr auf ihrem Twitter @melopf25 sehen werdet.

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren