WAKANIM zeigt Higurashi: When They Cry – SOTSU im Simulcast

Das schaurigste Kapitel wird auch in Deutschland gezeigt

 

Mit dem Ende der Anime-Serie GOU wurde vor gar nicht allzu langer Zeit angekündigt, dass ein Sequel mit dem Titel Higurashi: When They Cry – SOTSU in Arbeit sei. Vor knapp einer Woche gab AniMoon Publishing bekannt, dass sich der Publisher die Lizenz am Anime gesichert habe und heute zieht WAKANIM nach! So verkündete der Streaming-Anbieter, dass man SOTSU für den Simulcast ab Juli 2021 ausstrahlen wird.

 

 

Ankündigung mit Trailer

 

Das Produktionsteam und die Synchronschauspieler der vorangegangen Serie werden auch für das Sequel SOTSU ihre üblichen Rollen einnehmen. Die 24-teilige Anime-Serie GOU entstand im Studio Passione (Citrus) unter der Regie von Keiichirō Kawaguchi (ISLAND). Naoki Hayashi (Citrus) schrieb das Skript und Akio Watanabe (Monogatari-Franchise) war für das Character Design zuständig. Die musikalische Untermalung oblag Kenji Kawai (Mob Psycho 100).

 

 

Zuvor veröffentlichtes Visual von AniMoon Publishing

 

Das Anime-Franchise zu Higurashi basiert auf der Visual Novel von Ryukishi07 und 07th Expansion aus dem Jahr 2002. Die erste Staffel von Higurashi no Naku Koro ni startete 2006 mit 26 Episoden bei Studio Deen. Schon ein Jahr später folgte die Fortsetzung in Form einer zweiten Staffel. Schließlich gab es in 2009 eine fünfteilige OVA-Reihe.

 

Neben dem Simulcast bei WAKANIM ist bei AniMoon Publishing bereits das gesamte, restliche Franchise lizenziert. Die ersten beiden Staffeln und die OVA-Reihe sind komplett auf Disc als Limited Steelcase Editions erschienen. Auch die Lizenz an Higurashi: When They Cry – GOU hat man sich gesichert und startet den Disc-Release voraussichtlich Ende 2021. Zu SOTSU gab man bisher lediglich die Lizenz bekannt, nannte aber noch keine weiteren Details.

 

 

Quelle: Offizieller Twitter-Account von WAKANIM

 

----

Melanie Höpfler arbeitet als Chefredakteurin für Crunchyroll Deutschland. Sie liebt die Genre Boys Love und Sport über alles. Außerdem hat sie eine große Schwäche für japanische Synchronsprecher, wie ihr auf ihrem Twitter @melopf25 sehen werdet.

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren