Disc-Termin zum Boys-Love-Anime given steht fest!

Insgesamt sind drei Volumes geplant

 

Anfang des Jahres gab KAZÉ Anime bekannt, dass man die Anime-Adaption von Natsuki Kizus Boys-Love-Manga given auf Disc veröffentlichen werde. Über den hauseigenen Newsletter verkündete der Publisher heute, wann es endlich so weit sein wird und was uns Spannendes dabei erwartet!

 

Mit 11 Episoden eroberten Mafuyu und Ritsuka aus given nicht nur das Herz des jeweils anderen, sondern auch die Herzen der Zuschauer rund um den Globus und drückten ihre Zuneigung über die Musik aus. Insgesamt veröffentlicht KAZÉ Anime die Slice-of-Life-Geschichte auf drei Volumes verteilt, wovon das erste voraussichtlich für den 21. Oktober 2021 geplant sei. Dieses erscheint außerdem als Limited Edition – was es mit dieser genau auf sich hat, ist noch nicht bekannt.

 

 

Trailer

 

Given lief in der Sommer-Season 2019 im japanischen Fernsehen und entstand im Studio Lerche unter der Regie von Hikaru Yamaguchi. Während Michiru (JORAN THE PRINCESS OF SNOW AND BLOOD) für die musikalische Untermalung zuständig war, schrieb Yuniko Ayana (Bakuman.) das Script. Sowohl die Serie als auch der Film von given stehen euch mit deutschen Untertiteln hier auf Crunchyroll ab Abruf bereit.

 

Der Anime basiert auf der gleichnamigen Manga-Reihe von Natsuki Kizu, dessen Kapitel seit 2013 im Magazin Cheri + von Shinshokan gedruckt werden. In Japan publizierte der Verlag bisher sechs Bände. Hierzulande obliegt die Manga-Lizenz von given dem Verlag Egmont Manga, der am 2. Juni den sechsten Band veröffentlichte.

 

Inhalt:

Mit der Zeit hat Ritsuka, der in einer Instrumentalband Gitarre spielt, seine Leidenschaft für die Musik mehr und mehr verloren. Dennoch kann er nicht anders, als zu helfen, als er Mafuyu schlafend auf einer Treppe in der Schule findet, eine Gitarre mit kaputten Saiten umklammernd: Er repariert ihm seine Gitarre. Doch Mafuyus Bitte, ihm das Gitarrespielen beizubringen, lehnt er rundweg ab. Mafuyu aber lässt nicht locker und folgt Ritsuka, als der sich mit seiner Band im Studio trifft. Und da entdecken Ritsuka und seine Bandkollegen, dass Mafuyu nicht Gitarre spielen sollte, sondern ein ganz anderes Talent besitzt: eine unvergleichliche Stimme! Allerdings tut sich Mafuyu schwer mit den Lyrics. Er weiß nicht, wie er sich und seine verborgenen Gefühle ausdrücken soll. Die versteckt er hinter einer fröhlichen Fassade und sie scheinen etwas mit dem ehemaligen Besitzer seiner Gitarre zu tun zu haben … Nun ist Ritsuka derjenige, der nicht lockerlässt: Er versucht Mafuyu dazu zu bringen, seine Gefühle durch die Musik auszudrücken, während er sich selbst immer mehr in das neue Bandmitglied verliebt …

 

 

----

Melanie Höpfler arbeitet als Chefredakteurin für Crunchyroll Deutschland. Sie liebt die Genre Boys Love und Sport über alles. Außerdem hat sie eine große Schwäche für japanische Synchronsprecher, wie ihr auf ihrem Twitter @melopf25 sehen werdet.

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren