Tokyo Revengers: Verlag spricht über die zunehmende Popularität des Manga

Die Verkäufe der Reihe seien dreimal höher als prognostiziert

Tokyo Revengers

Bild via offizieller Webseite der Anime-Serie

 

Als der Manga Tokyo Revengers Anfang Juni über 20 Millionen Exemplare erreichte, untersuchte Mantan Web, warum diese Reihe so extrem an Popularität zunahm und veröffentlichte dazu ein Exposé. Gerade als dieses online ging, enthüllte der offizielle Twitter-Account der Reihe, dass der Manga mittlerweile 25 Millionen gedruckte (physisch) und verkaufte (digital) Exemplare erreicht hat!

 

 

 

Mantan Web sprach mit einem Vertreter von Kodanshas Verkaufsabteilung über die zunehmende Popularität. Dieser sagte, dass der Anstieg der Verkaufszahlen kam, als das Unternehmen die Cover der Manga-Reihe erneuerte und sich mehr auf den Shōnen-Aspekt konzentrierte, anstatt auf den Yankee-Aspekt. Denn dieser sprach nur Männer in ihren 30ern und 40ern an, die schon gerne in ihrer Jugend solche Manga in die Hände nahmen.

 

Nicht nur junge Männer griffen nach dem Cover-Austausch zunehmend nach Tokyo Revengers, sondern auch junge Frauen haben Gefallen an der Reihe gefunden, nachdem der TV Anime im April angelaufen war. Die Verkäufe der Reihe seien offenbar dreimal so hoch, wie im letzten Jahr prognostiziert wurde.

 

Seit März 2017 erscheint Ken Wakuis Manga Tokyo Revengers im Weekly Shōnen Magazine von Kodansha – in Japan wurden bisher 23 Bände veröffentlicht und zum Start des Anime zählte die Reihe drei Millionen Exemplare. Derzeit läuft die Anime-Adaption von Tokyo Revengers jeden Samstag im Simulcast und mit deutscher Synchro hier auf Crunchyroll.

 

Inhalt:

Takemichi ist im Leben am absoluten Tiefpunkt angelangt: Die einzige Freundin, die er während der Mittelschule jemals hatte, ist von einer skrupellosen Gang getötet worden. Einen Tag nach dieser Hiobsbotschaft wird er am Bahnsteig von einer Menschenmenge auf die Gleise gestoßen. Obwohl er sich schnell mit seinem Tod abfindet, öffnet er einen Moment später die Augen und stellt fest, dass er plötzlich 12 Jahre in die Vergangenheit gereist ist! Nun beschließt er die Zukunft umzuschreiben und seine Freundin Hinata vor ihrem schrecklichen Schicksal zu bewahren.

 

 

Quelle: Offizieller Twitter-Account des Manga

 

---- 

Original Artikel von Daryl Harding. Übersetzt von Melanie Höpfler.

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren