WAKANIM zeigt die 2. Staffel von Magia Record im Simulcast

Ende Juli geht es los!

Bild via offizieller Webseite der Anime-Serie

 

Während bei einigen Anime-Serien der Sommer-Season 2021 diese Woche bereits die jeweils dritte Episode an den Start geht, so sind ein paar wenige Anime noch nicht einmal angelaufen. Darunter befindet sich auch Magia Record: Puella Magi Madoka Magica Side Story Season 2 -The Eve of Awakening-. Zu dieser gab WAKANIM heute bekannt, dass der Anbieter die Serie ab dem 31. Juli 2021 im Simulcast ausstrahlen werde.

 

 

Ankündigung

 

Die zweite Staffel soll direkt an die 13 Episoden der ersten Staffel, die von Januar bis März 2020 ausgestrahlt wurde, anknüpfen. Weiterhin entsteht die Serie im Studio SHAFT, bei dem Gekidan Inu Curry die Funktion des Chief Directors ausführt und die Series Composition übernimmt. Die Charaktere werden erneut von Junichirō Taniguchi (Monthly Girls' Nozaki-kun) designt.

 

 

Trailer

 

Die erste Staffel von Magia Record: Puella Magi Madoka Magica Side Story lief hierzulande im Simulcast beim Streaming-Anbieter WAKANIM mit deutschen Untertiteln. Außerdem verkündete der Publisher peppermint anime bereits, dass man sich die Disc-Rechte am Anime gesichert habe – weitere Informationen stehen jedoch noch aus.

 

Inhalt:

Im Austausch gegen die Erfüllung ihrer Wünsche führen die Magical Girls ihren Kampf im Geheimen fort. Aber Tamaki Iroha weiß überhaupt nicht mehr, was ihr Wunsch war. „Irgendwas hatte ich mir doch gewünscht, als ich ein Magical Girl wurde, aber was war das noch gleich?“ In ihrem Gedächtnis klafft eine riesige Lücke. Sie muss irgendetwas sehr Wichtiges vergessen haben. Und doch kämpft sie Tag für Tag weiter, ohne den Grund dafür zu kennen … Zu diesem Zeitpunkt macht zwischen den Magical Girls ein Gerücht die Runde. „Kommt nach Kamihama. Magical Girls werden dort erlöst.“ Durch dieses Gerücht angelockt, versammeln sich die Mädchen in Kamihama. Dies ist der Beginn von Tamaki Irohas Geschichte und der Suche nach ihrem Wunsch …

 

 

Quelle: WAKANIM auf Twitter

 

----

Melanie Höpfler arbeitet als Chefredakteurin für Crunchyroll Deutschland. Sie liebt die Genre Boys Love und Sport über alles. Außerdem hat sie eine große Schwäche für japanische Synchronsprecher, wie ihr auf ihrem Twitter @melopf25 sehen werdet.

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren