Golden Kamuy Manga startet in den finalen Arc

Das historische Abenteuer begann seine Schatzsuche in 2014

 

Ein ehemaliger Soldat und ein junges Ainu-Mädchen begeben sich auf eine Schatzsuche im Hokkaido des frühen 20. Jahrhunderts. Doch schon bald wird ihre Schatzsuche wohl enden, denn laut einer Erklärung des Mangaka Satoru Noda bricht im nächsten Kapitel von Golden Kamuy schon der finale Arc an.

 

Obwohl die genaue Anzahl der verbleibenden Kapitel noch nicht bekannt gegeben wurde, bedankte sich Noda bei seinen Fans, dass sie den Manga Golden Kamuy, der seit August 2014 erscheint, über die Jahre hinweg gelesen haben. Die Reihe wurde auch als TV Anime mit bisher drei Staffeln unter der Regie von Hitoshi Nanba bei Geno Studio adaptiert.

 

 

Deutsches Cover des ersten Bandes

 

In Japan erscheinen die einzelnen Kapitel seit 2014 in der Weekly Young Jump von Shueisha und die Reihe umfasst derzeit stolze 26 Bände. Hierzulande publiziert Manga Cult den Manga und brachte bisher elf Bände auf den Markt. Die gesamte Anime-Serie zu Golden Kamuy könnt ihr euch direkt hier auf Crunchyroll ansehen oder euch auf Disc bei KAZÉ Anime sichern.

 

Inhalt:

Sugimoto hat gerade erst den Russisch-Japanischen Krieg überstanden und sich den Titel "Der Unsterbliche" verdient, da findet er heraus, dass die Witwe seines besten Freundes in großer Geldnot ist. Mit großer Hoffnung macht er sich zum Goldrausch von Hokkaido auf, doch dann stolpert er über eine Schatzkarte, die auf den Körpern verschiedener Gefangener des Abashiri-Gefängnisses tätowiert ist. Gemeinsam mit dem jungen Ainu-Mädchen Asirpa macht er sich auf, diesen Schatz zu finden – auch wenn dies einen Kampf auf Leben und Tod bedeutet!

 

 

Quelle: Comic Natalie

 

Copyright notice: © Satoru Noda / Shueisha

 

----

Original Artikel von Paul Chapman. Übersetzt von Melanie Höpfler.

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren