Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba brachte der Wirtschaft 1 Billion Yen ein!

900 Milliarden Yen stammen dabei allein aus dem Merchandising-Bereich

Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba

 

Es besteht kein Zweifel, dass Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba enorm ist und kürzlich hat der japanische Wirtschaftsverlag Toyo Keizai dazu einen Bericht veröffentlicht, der den wirtschaftlichen Einfluss des Franchise aufschlüsselt. Es ist kaum zu glauben, aber aus dem Bericht geht hervor, dass Demon Slayer der Wirtschaft insgesamt 1 Billion Yen (ca. 7,54 Milliarden €) einbrachte!

 

Um die Größe dieser Zahl richtig zu greifen, hier ein Vergleich: Der Umsatz von Fortnite im Jahr 2018 betrug laut Venturebeat „nur“ 2,06 Milliarden €.

 

Toyo Keizai geht detailliert darauf ein, woher das Geld stammt. Schätzungsweise 900 Milliarden Yen (6,79 Mrd. €) der Gesamtsumme kommen allein aus dem Merchandising-Bereich, einschließlich aller Kooperationen im Bereich Lebensmittel, Mugen Train und Kaffee sowie dem Verkauf von Artikeln in den meisten, wenn nicht allen Geschäften Japans bis einschließlich 2020.

 

Die Manga-Reihe Demon Slayer selbst erreichte im Jahr 2020 125 Millionen verkaufte und gedruckte Exemplare, was ungefähr 44 Milliarden Yen (332 Mio. €) entspricht, während die Verkäufe des TV Anime mit 87.000 verkauften Exemplaren auf DVD und Blu-ray ungefähr 500 Millionen Yen (3,77 Mio. €) einbrachten. Die Single „Gurenge“ von LiSA verkaufte sich insgesamt 760.000 Mal und erbrachte im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa 500 Millionen Yen (3,77 Mio. €), wobei diese Zahl wahrscheinlich auch Lizenzgebühren für Downloads, Abonnements und Karaoke einschließt.

 

Für den rekordverdächtigen Film Mugen Train gibt Toyo Keizai an, dass der Film weltweit 51,5 Milliarden Yen (388 Mio. €) eingespielt hat, aber nach den gemeldeten weltweiten Einspielergebnissen hat der Film scheinbar 426 Millionen € eingenommen, was umgerechnet etwa 55,5 Milliarden Yen entspricht. Die Blu-ray und die DVD des Films wurden Anfang des Jahres veröffentlicht und verkauften 1,5 Millionen Exemplare, was dem Film zusätzliche 10 Milliarden Yen (75,49 Mio. €) einbrachte, die jedoch nicht in dem wirtschaftlichen Report für 2020 enthalten sind.

 

 

Key Visual zum Entertainment District Arc

 

Außerdem hat das Franchise Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba erneut Fahrt aufgenommen und derzeit läuft wöchentlich eine neue Folge des Mugen Train Arc hier auf Crunchyroll. Mit Entertainment District Arc geht es dann am 5. Dezember mit dem brandneuen Inhalt und einer einstündigen Episode los.

 

 

Quelle: Toyo Keizai

 

----

Original Artikel von Daryl Harding. Übersetzt von Melanie Höpfler.

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren