Neuer Anime zu Shigeru Mizukis Manga Akuma-kun liefert düsteres Visual

Junichi Satō fungiert als General Director bei Toei Animation

 

Nach der Enthüllung Anfang des Jahres wurde heute ein brandneues Visual der kommenden neuen Adaption von Shigeru Mizukis Grusel-Manga Akuma-kun veröffentlicht. Gleichzeitig wurde bekannt, dass die Synchronschauspieler der ursprünglichen Anime-Serie von 1989 wieder an Bord sind. Der Anime wird zur Feier des 100. Jahrestages von Mizukis Geburt im Jahr 1922 produziert.

 

 

Visual

Akuma-kun

 

Aus dem Original von 1989 kehrt Yuko Mita als Sprecher des titelgebenden Akuma-kun zurück, während Toshio Furukawa sowohl Mephisto 2 als auch Mephisto 3 spricht. Der neue Anime entsteht wie das Original bei Toei Animation mit Junichi Satō als General Director. Fumitoshi Oizaku fungiert als Regisseur und Hiroshi Onogi schreibt das Drehbuch.

 

Der 1963 erschienene Manga Akuma-kun wurde in Magazinen wie dem Weekly Shōnen Magazine von Kodansha (1966-1967) und der Weekly Shōnen Jump von Shueisha (1970-1971) veröffentlicht. Akuma-kun handelt von einem seltsamen Jungen namens Akuma-kun, der alle 10.000 Jahre wiedergeboren wird. Er versucht dabei eine Welt ohne Konflikte, Zwietracht und Hunger zu schaffen, indem er sich die Macht der Dämonen zunutze macht.

 

 

Quelle: Comic Natalie

 

---- 

Original Artikel von Daryl Harding. Übersetzt von Melanie Höpfler.

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren