Netflix und WIT STUDIO verschreiben sich mit neuem Original-Anime dem Parkour

Einen ersten Teaser gibt es ebenfalls

 

Eine Welt, in der die Schwerkraft verändert wird, entwickelt sich zu einem wahrhaftigen Spiel- und Schauplatz einzigartiger Parkour-Wettkämpfe. Diese Prämisse zeichnet den kürzlich angekündigten Original-Anime-Film Bubble von Netflix aus. Dieser soll ab dem 28. April 2022 weltweit auf der Streaming-Plattform zur Verfügung stehen, doch schon zuvor gibt es einen ersten Teaser und Visual zu bestaunen.

 

 

Teaser

 

Wahrhaftig glänzt der Original-Anime Bubble mit seinem beeindruckenden Produktionsteam und Sprechercast. Testusrō Araki (Attack on Titan) führt nach einem Drehbuch von Gen Urobochi (Psycho-Pass) bei WIT STUDIO Regie. Death Note-Schöpfer Takeshi Obata ist für das Original-Charakterdesign zuständig und Hiroyuki Sawano (Attack on Titan, 86 EIGHTY-SIX) kümmert sich um die musikalische Untermalung.

 

Bisher wurden zwar noch keine Figuren mit ihrem Design vorgestellt, dennoch gab man bereits vier Synchronschauspieler bekannt. Darunter befinden sich Jun Shison und große Namen wie Mamoru Miyano (Osamu Dazai aus Bungo Stray Dogs), Yuki Kaji (Eren Jaeger aus Attack on Titan) und Tasuku Hatanaka (Denki Kaminari aus My Hero Academia).

 

 

Visual

 

Inhalt:

Die Geschichte spielt in Tokyo, nachdem Blasen, die die Gesetze der Schwerkraft durchbrochen haben, auf die Welt herabregnen. Abgeschnitten von der Außenwelt, ist Tokyo zu einem Spielplatz für eine Gruppe junger Menschen geworden, die ihre Familien verloren haben, und nun als Schlachtfeld von Parkour-Kämpfen dienen. Das junge Ass Hibiki ist für seinen gefährlichen Spielstil bekannt und führt eines Tages eine waghalsige Aktion durch, woraufhin er in das Schwerkraft verändernde Meer stürzt. Sein Leben wird von einem Mädchen mit geheimnisvollen Kräften gerettet. Ab diesem Moment hören die beiden ganz einzigartige Geräusche und ihre Begegnung führt zu einer Enthüllung, die die ganze Welt aus den Fugen bringen könnte.

 

 

Quelle: Netflix Anime auf Twitter

 

---- 

Melanie Höpfler arbeitet als Chefredakteurin für Crunchyroll Deutschland. Sie liebt die Genre Boys Love und Sport über alles. Außerdem hat sie eine große Schwäche für japanische Synchronsprecher, wie ihr auf ihrem Twitter @melopf25 sehen werdet.

Andere Topnews

1 Kommentar
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren