Berühmte Anime-Drehbuchautorin Keiko Nobumoto im Alter von 57 Jahren verstorben

Nobumoto arbeitete an Cowboy Bebop, Wolf's Rain und weiteren Anime

Thumbnail via jouraldujapan

 

Die Anime-Drehbuchautorin Keiko Nobumoto ist am 1. Dezember 2021 im Alter von 57 Jahren verstorben, wie ein Kollege – Dai Sato – aus der Anime-Branche berichtet. Laut Sato erlag Nobumoto dem Kampf gegen den Speiseröhrenkrebs. Am 4. Dezember fand eine Trauerfeier im engsten Kreis der Familie statt.

 

Nobumoto arbeitete an einer Reihe von Erfolgstiteln mit, darunter am Drehbuch zu Macross Plus, Tokyo Godfathers, Cowboy Bebop und Cowboy Bebop: Knockin' on Heaven's Door an der Seite von Sato. Ebenfalls schrieb sie die Drehbücher für andere Werke unter der Regie von Shinichiro Watanabe wie etwa Samurai Champloo, Space Dandy und Carole and Tuesday. Nobumoto ist auch als ursprüngliche Schöpferin der Serie Wolf's Rain bekannt.

 

Unabhängig davon fungierte Nobumoto zudem als Scenario Supervisor für das erste Spiel von Kingdom Hearts.

 

Keiko Nobumoto wurde am 13. März 1964 in Asahikawa, Hokkaido, geboren. Wir möchten Nobumoto für ihre Arbeit und ihren Beitrag zur Anime-Industrie sowie für die Schaffung von Werken danken, die bei Fans auf der ganzen Welt einen großen Eindruck hinterlassen haben.

 

 

Quelle: Dai Sato auf Facebook

 

---- 

Original Artikel von Kyle Cardine. Übersetzt von Melanie Höpfler.

Andere Topnews

2 Kommentare
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren