ARIFURETA Staffel 2 erscheint bei aniverse im Simulcast

In Japan ist die zweite Staffel bereits gestartet

 

Während in Japan die zweite Staffel von ARIFURETA bereits gestartet ist, war bis jetzt noch nicht bekannt, welche Streaming-Plattform die Anime-Serie aufnehmen würde. Nachdem der Publisher AniMoon die kommende Staffel für den deutschen Markt lizenziert hat, gab aniverse heute bekannt, dass man ARIFURETA Staffel 2 in Kooperation mit AniMoon im Simulcast zeigen werde. Ein Termin steht jedoch noch aus.

 

 

Ankündigung

 

Auf dem Regiestuhl nimmt Akira Iwanaga (The Morose Mononokean) platz. Für die erste Staffel waren asread und WHITE FOX verantwortlich, wobei letzteres nun durch Studio Mother ersetzt wird. Der Rest des Produktionsteams und des Sprechercasts von der ersten Staffel kehren zurück.

 

 

Zuvor veröffentlichter Trailer

 

Die Light Novel Arifureta: From Commonplace to World's Strongest stammt aus der Feder von Autor Ryo Shirakome und Illustrator Takayaki. In Deutschland ist die Light Novel zwar nicht lizenziert, dafür ist der Manga allerdings beim altraverse-Verlag erhältlich. AniMoon Publishing veröffentlichte die erste Staffel bereits auf Disc und sicherte sich auch die Lizenz an der zweiten – AniMoon beschreibt die Handlung wie folgt:

 

Hajime Nagumo wird mit seiner Schulklasse in eine fremde Welt katapultiert. Im Gegensatz zu seinen Mitschülern, die alle mit unbeschreiblichen Kräften ausgestattet werden, erhält er die schwächste aller Fähigkeiten: Die Umwandlung fester Gegenstände. Doch nach einem Verrat an ihm, der ihn die Hölle auf Erden durchleben lässt, ändert sich alles. Er vollzieht eine Transformation, die jede Fähigkeit seiner Mitschüler blass aussehen lässt! Bis an die Zähne bewaffnet und mit Vampir-Mädchen Yue an seiner Seite, versucht Hajime einen Weg zurück in seine Welt zu finden...

 

 

Quelle: aniverse auf Twitter

 

----

Melanie Höpfler arbeitet als Chefredakteurin für Crunchyroll Deutschland. Sie liebt die Genre Boys Love und Sport über alles. Außerdem hat sie eine große Schwäche für japanische Synchronsprecher, wie ihr auf ihrem Twitter @melopf25 sehen werdet.

Andere Topnews

20 Kommentare
Sortieren nach: