Lucifer and the Biscuit Hammer stellt Titelsong-Interpreten mit neuem Trailer vor

Crunchyroll strahlt den Anime im Juli aus

 

Ein neuer Trailer zur kommenden Anime-Serie Lucifer and the Biscuit Hammer, die die gesamte Vorlage adaptieren soll, wurde heute veröffentlicht. Damit bekamen wir auch beide Titelsong-Interpreten genannt: Für das Opening „Gyoko“ ist Half Time Old zuständig, während SpendyMily das Ending „Reflexion“ performt.

 

 

Trailer

 

Studio NAZ (ID: INVADED) ist für die Umsetzung von The Lucifer and Biscuit Hammer unter der Regie von Nobuaki Nakanishi (Mangirl!) betraut. Mangaka Satoshi Mizukami übernimmt zusammen mit Yūichirō Momose (Ich bin eine Spinne, na und?) das Drehbuch und die Serienkomposition. Startschuss für die Serie fällt am 8. Juli 2022 auf Crunchyroll.

 

Charakter Synchronschauspieler:in
Yuuhi Amamiya Junya Enoki (Yūji Itadori aus JUJUTSU KAISEN)
Samidare Asahina Naomi Ohzora (Uzaki aus Uzaki-chan Wants to Hang Out!)
Noi Crezant Kenjirō Tsuda (Kurokawa aus SABUKUI BISCO)
Hisame Asahina Azusa Tadokoro (Moroha aus Yashahime: Princess Half-Demon)

 

 

Zuvor veröffentlichtes Key Visual

 

The Lucifer and Biscuit Hammer ist eine preisgekrönte Manga-Reihe von Satoshi Mizukami, die von April 2005 bis November 2010 monatlich im Magazin Young King OURs von Gahosha erschien. Im englischsprachigen Raum verlegt Seven Seas Entertainment die Reihe, während alle Bände bereits komplett digital auf Crunchyroll erhältlich sind.

 

Inhalt:

Yuuhi ist ein ganz normaler College-Student … bis zu dem Tag, an dem eine sprechende Eidechse auftaucht und ihn ersucht, die Welt zu retten. Bevor er ablehnen kann, wird er zu einem Mitglied der Beast Knights ernannt und erhält einen Ring, der ihm physische Kräfte verleiht, weswegen er sofort vom Feind angegriffen wird. In letzter Sekunde rettet ihm seine Nachbarin Samidare das Leben … doch ist sie eine Dämonenfürstin, die die Welt erobern will?! Angezogen von ihrer absurden Stärke und ihrem bösen Charme wird Yuuhi ihr ergebener Diener und unterstützt ihre bösen Pläne. 

 

 

Quelle: Comic Natalie

 

---- 

Melanie Höpfler arbeitet als Chefredakteurin für Crunchyroll Deutschland. Sie liebt die Genre Boys Love und Sport über alles. Außerdem hat sie eine große Schwäche für japanische Synchronsprecher, wie ihr auf ihrem Twitter @melopf25 sehen werdet.

Andere Topnews

0 Kommentare
Schreib den ersten Kommentar!
Sortieren nach: