Netflix enthüllt NSFW-Opening zu Bastard!! Der Gott der Zerstörung

Die Rockband coldrain ist für das Opening zuständig

 

Wir befinden uns nur noch einen Tag von der großen Netflix-Premiere von Bastard!! Der Gott der Zerstörung entfernt. Um uns richtig in Stimmung zu bringen, wurde heute das Opening „BLOODY POWER FAME“ der japanischen Rockband coldrain mit leichtem NSFW-Inhalt (hauptsächlich Dark Schneiders Hintern) veröffentlicht.

 

 

Opening

 

Dem Ending der Anime-Serie nimmt sich die Sängerin Tielle mit dem Titel „BLESSLESS“ an. Die ersten 13 Folgen von Bastard!! Der Gott der Zerstörung feiern am 30. Juni 2022 um 09:00 Uhr weltweite Premiere auf Netflix; die restlichen Folgen sollen zudem noch in 2022 folgen.

 

Bastard!! Der Gott der Zerstörung entsteht im Studio LIDEN FILMS unter der Regie von Takaharu Ozaki (Goblin Slayer). Für die Serienkomposition zeichnet sich Yōsuke Kuroda (My Hero Academia) verantwortlich, während Sayaka Ono (CROSS ANGE) als Charakterdesignerin fungiert und sich Yasuharu Takanashi (Naruto Shippuden) der musikalischen Untermalung annimmt. 

 

Charakter Synchronschauspieler:in
Dark Schneider Kishō Taniyama (Chūya Nakahara aus Bungo Stray Dogs)
Tia Noto Yoko Tomori Kusunoki (Futaba Igarashi aus My Senpai Is Annoying)
Gara Hiroki Yasumoto (Hozuki aus Hozuki's Coolheadedness)
Arshes Nei Yōko Hikasa (Mio Akiyama aus K-ON!)
Lushe Renren Kanae Itō (Nanami Nanase aus Gundam Build Divers)
Abigail Tomokazu Sugita (Gintoki Sakata aus Gintama)
Kall-Su Kensho Ono (Tetsuya Kuroko aus Kuroko's Basketball)
Twell Metallicana Nao Tōyama (Rin Shima aus Laid-Back Camp)
Lars Yoshitsugu Matsuoka (Kirito aus Sword Art Online)
Sean Ari Ari Ozawa (Chiyo Sakura aus Monthly Girls' Nozaki-kun
Kai Harn Shizuka Itō (Akeno Himejima aus High School DxD)
Di-amon Takehito Koyasu (Dio Brando aus JoJo's Bizarre Adventure)

 

 

Zuvor veröffentlichter Trailer

 

Die Manga-Reihe Bastard!! von Kazushi Hagiwara lief von 1988 bis 1989 und später erneut von 1997 bis 2000 Weekly Shōnen Jump, bevor die Reihe im Jahr 2000 in das Magazin Ultra Jump wechselte. Bis heute sind in Japan 27 Bände erschienen, jedoch wurde die Reihe bis dato nie abgeschlossen. Carlsen Comics verlegte die gesamt erschienene Reihe bereits auf Deutsch. Der Manga inspirierte bereits eine sechsteilige OVA von AIC, die zwischen 1992 und 1993 veröffentlicht wurde.

 

Inhalt:

In einer postapokalyptischen Welt ist das Einzige, was die Menschen vor Orks, Echsenmenschen und anderen Monstern retten kann, etwas noch viel Böseres. Der chaotische Zauberer Dark Schneider, der in einem 14-jährigen Jungen versiegelt ist, wird entfesselt, um gegen vier mächtige Generäle und ihre Verschwörung zur Wiederauferstehung des bösen Gottes Anthrasax zu kämpfen.

 

 

Quelle: Netflix Anime auf Twitter

 

----

Melanie Höpfler arbeitet als Chefredakteurin für Crunchyroll Deutschland. Sie liebt die Genre Boys Love und Sport über alles. Außerdem hat sie eine große Schwäche für japanische Synchronsprecher, wie ihr auf ihrem Twitter @melopf25 sehen werdet.

Andere Topnews

1 Kommentar
Sortieren nach:
Hime-Banner

Teste die NEUE Crunchyroll BETA

Jetzt ausprobieren