UNDEAD UNLUCK wird von david production als Anime adaptiert

Hierzulande erscheint der Manga bei Carlsen

Bild via offiziellem Twitter-Account der Shonen Jump

 

Andy „UNDEAD“ kann nicht sterben, doch hofft er, dass sich das Unglück von Fuuko „UNLUCK“ auf ihn auswirkt und ihm den herbeigesehnten Tod schenkt. Ob das wirklich so leicht wird, können wir im Jahr 2023 mit der neu angekündigten Anime-Adaption von UNDEAD UNLUCK von Studio david production erleben, die soeben mit einem ersten Visual angekündigt wurde!

 

 

Ankündigungstrailer und Visual

 

Die Anime-Serie UNDEAD UNLUCK wird die gleichnamige Manga-Reihe von Yoshifumi Tozuka. Die einzelnen Kapitel werden seit Januar 2020 in der Weekly Shōnen Jump von Shueisha veröffentlicht und zu bislang 12 Bänden zusammengefasst. Hierzulande verlegt Carlsen Manga die Reihe mit bisher vier Bänden.

 

Inhalt (via Carlsen Manga):

Ein UNLUCKy Mädchen, das sich nichts mehr wünscht als den Tod. Triff einen UNDEAD Mann – nebenbei ein Muskelpaket vom Feinsten und das auf mysteriöse Weise all seine Klamotten verloren hat – der einfach nicht sterben kann. So weit, so unspektakulär, vielleicht... Aber Andy – Muskelpaket – hofft, dass sich das UNLUCK von Kazeko auf ihn überträgt. Nicht lange und das ungleiche Paar gerät in den Fokus einer zwielichtigen Organisation…

 

 

Quelle: Undead Unluck auf Twitter

 

----

Melanie Höpfler arbeitet als Chefredakteurin für Crunchyroll Deutschland. Sie liebt die Genre Boys Love und Sport über alles. Außerdem hat sie eine große Schwäche für japanische Synchronsprecher, wie ihr auf ihrem Twitter @melopf25 sehen werdet.

Andere Topnews

1 Kommentar
Sortieren nach: