The Legendary Hero Is Dead! zeigt sich im neuen Visual mit Overknee-Strümpfen

Die Serie entsteht im Studio LIDEN FILMS

 

Passend zum Good Knee-High Socks Day meldete sich ein Franchise zurück, von dem man es wohl weniger erwartet hätte. Die kommende Anime-Serie The Legendary Hero Is Dead! veröffentlichte dazu nämlich ein Visual der Protagonistinnen in Overknee-Strümpfen. Ebenfalls wurde dabei bekannt, dass die Serie im April 2023 startet.

 

 

Visual

 

 

Die Anime-Serie The Legendary Hero Is Dead! wird unter der Regie von Rion Kujo (Shin Ikki Tousen) im Studio LIDEN FILMS produziert. Zusätzlich gab man zusammen mit dem Visual die drei Synchronschauspielerinnen bekannt, die den drei obigen Charakteren ihre Stimmen leihen werden (in der Tabelle die unteren drei).

 

Charakter Synchronschauspieler:in
Touka Scott Wataru Katō (Marchis aus Aoashi
Sion Bladedarts Shun'ichi Toki (Kazutora Hanemiya aus Tokyo Revengers)
Anri Hazewards Ayana Taketatsu (Nino Nakano aus The Quintessential Quintuplets)
Yuna Yunis Hibiku Yamamura (Noriko Sonozaki aus KIZNAIVER)
And Marguerite Farom Yurika Kubo (Kaede aus Rascal Does Not Dream Of Bunny Girl Senpai)

 

 

Zuvor veröffentlichter Teaser

 

Die Anime-Serie The Legendary Hero Is Dead! basiert auf der gleichnamigen Manga-Reihe von Subaruichi. Bereits seit 2014 werden die einzelnen Kapitel im Magazin Ura Sunday von Shogakukan publiziert, während der Verlag bislang 20 Bände auf Japanisch veröffentlichte.

 

Inhalt:

Touka ist ein ganz normaler (leicht perverser) Bauer des Dorfs Cheza. Während er davon träumt, ein Held zu sein und endlich ein Mädchen abzubekommen, ist der wahre Held unterwegs, um Dämonen zu bekämpfen. Doch eines Tages tötet Touka versehentlich den Helden …?! Jetzt, wo der legendäre Held tot ist; wer wird die Welt retten?! Touka verscharrt schnell die Leiche des Helden, um die Beweise zu verstecken, aber am nächsten Tag erwacht er und muss feststellen, dass er nicht mehr in seinem eigenen Körper steckt …!!

 

 

Quelle: The Legendary Hero Is Dead! auf Twitter

 

----

Melanie Höpfler arbeitet als Chefredakteurin für Crunchyroll Deutschland. Sie liebt die Genre Boys Love und Sport über alles. Außerdem hat sie eine große Schwäche für japanische Synchronsprecher, wie ihr auf ihrem Twitter @melopf25 sehen werdet.

Andere Topnews

1 Kommentar
Sortieren nach: