Hakubo

Mehr Informationen

Die Oberschülerin Sachi lebt seit langem in Iwaki auf Fukushima und wurde vom Tohoku-Erdbeben in 2011 stark traumatisiert. Seit dem Erdbeben hat sie sich von Freunden und Familie distanziert und zeigt sich auch in Sachen Liebe desinteressiert. Ihre einziges Interesse gilt ihrer Violine, auf der sie seit ihrer Kindheit spielt und auf der sie für einen Auftritt im Quartett auf dem kommenden Schulfestival probt. Doch dann trifft sie auf Yuusuke, dessen Familie nach dem Beben Zuflucht in Iwaki gesucht hatte und die beiden beginnen, sich einander zu verlieben.