Nagi no Asukara (Nagi-Asu: A Lull in the Sea)

Durchschnittliche Bewertung

  • 5
    (210)
  • 4
    (30)
  • 3
    (12)
  • 2
    (2)
  • 1
    (2)
4.7
 von 5
256 Stimmen
Rezension schreiben

Benutzerrezensionen

  • Richtig zum Verlieren
    Wie oben beschrieben ist dieser Anime gut, um sich richtig in eine Welt zu verlieren. Der Zeichenstill ist super (kann man fast schon Filmniveau) und Charaktere sind liebevoll und benehmen sich realistisch. Die Story ist schön und spannend. Wenn sich nicht die Serieninfos (sprich sich spoilert) anschaut, auch überraschend.
    War diese Rezension hilfreich: Ja / Nein Als Spam melden
  • 2 von 2 Personen fanden dieses Review hilfreich:
    Gefühlvoll und warmherzig
    Im Allgemeinen kann ich StarBreaker125 nur zustimmen. Mir haben allerdings beide Teile gleichermassen gefallen. Sehr gefreut habe ich mich über das glückliche Ende. Ich hasse es, wenn ein Anime wie bei Sekirei einfach abgebrochen wird.

    Ein sehr gefühlvoller, warmherziger und romantischer Anime, den ich mir gern angeschaut habe.
    War diese Rezension hilfreich: Ja / Nein Als Spam melden
  • 11 von 11 Personen fanden dieses Review hilfreich:
    einer der besten animes die ich je gesehen habe :')
    Also, zunächst möchte ich festhalten, dass Nagi no Asukara mit zu den schönsten und berührendsten Animes gehört, die ich bis dato sehen durfte.

    Die Charaktere sind alle relativ gut gelungen und ausgesprochen liebenswert. Beim Genre startet Nagi no Asukara mit einem guten Mix aus School, Fantasy, Comedy und Drama, wobei Comedy und School im zweiten Arc deutlich zurückgefahren werden und die ...
    Weiterlesen
    War diese Rezension hilfreich: Ja / Nein Als Spam melden