Eine Woche voller Pokémon-Episoden, perfekt für Halloween!

Ein wenig Horror, ein wenig Traurigkeit und eine Menge Ash Ketchum

Ich liebe Halloween, ich liebe Pokémon und das beides sind Dinge, die ich von Jahr zu Jahr irgendwie mehr genießen kann. Ich weiß nicht, wie das möglich ist. Der neunjährige Daniel, der sich damals um 6:30 Uhr morgens Pokémon ansieht, zur Schule geht und dann nach Hause kommt, um sich als Frankenstein-Monster zu verkleiden und Süßes-oder-Saures zu spielen, hätte der Höhepunkt dieser gemeinsamen Interessen sein sollen. Aber das ist er nicht. Glaubt ihr, ihr seid ein Fan von Pokémon, wie der Daniel aus der vierten Klasse? Nennt mir 151.

 

Um beides zu feiern, versuchte ich also, einige besonders gruselige Anime-Episoden zu finden, wofür ich etwa sechs Sekunden brauchte. Denn kurz nachdem Ash Ketchum und seine Freunde dem Wrack der MS Anne entkommen und auf eine Insel mit riesigen Robotermonstern gestoßen sind (das war ein Drei-Episoden-Handlungsstrang, der wirklich sehr, sehr gut ist), durchlaufen sie eine Strecke von sieben Episoden, die entweder Horror-Themen haben, traurig sind oder wirklich spannende, Halloween-taugliche Elemente enthalten. Wenn ihr also in den Tagen vor Halloween etwas Freizeit habt, dann sonnt euch in der schrecklichen Herrlichkeit von …

 


"Tentacha & Tentoxa"

 

Meowth

 

Es ist ziemlich klar, warum dies der Anfang der Liste ist - es ist das, was die Serie einem gigantischen Monsterfilm am nächsten kommen lässt. Die Episode "Der geheimnisvolle Leuchtturm" mit dem gigantischen Dragoran basierte auf Ray Bradburys Kurzgeschichte "The Fog Horn", die 1953 in "The Beast From 20,000 Fathoms (Panik in New York)" adaptiert wurde. Der Erfolg von "Die Bestie" spornte Toho Studio zu der Entscheidung an, 1954 Godzilla zu drehen. Pokémon-Schöpfer Satoshi Tajiri hat sich teilweise von Godzilla inspirieren lassen. Es hängt alles zusammen! Aber in dieser Episode führt die drohende Umweltzerstörung dazu, dass ein riesiges Tentoxa eine Stadt zerstört. Es ist im Grunde genommen Mothra, nur mit einem PokéRap am Ende.

 

 

"Die verlorene Seele"

 

Pokemon

 

Ein uraltes Rätsel um eine tragische junge Geliebte? Ein Geist, der gleichermaßen spukt und verzaubert? Ein monströser Geist, dem niemand Einhalt gebieten kann? "Die verlorene Seele" ist eine meiner Lieblingsepisoden, weil sie das Format "Was ist das neue Pokémon dieser Woche?" nimmt und etwas wirklich Interessantes damit macht. Außerdem gibt es "Bisarok", die kombinierte Form von "Turtok" und "Bisaflor". Ich habe allen meinen Freunden in der Grundschule gesagt, dass sie einen Bisarok erhalten würden, wenn sie Turtok und Bisaflor auf Level 100 in Rot/Blau trainieren, sie an die vordersten Plätze ihres Teams setzen und auf die Spitze des Pokémon-Turms reisen würden. Einer glaubte mir und sprach danach nie wieder ein Wort mit mir.

 

"Bye Bye Smettbo"

 

Butterfree

 

Keine Episode, die von Horror geprägt ist, sondern eine schrecklich traurige. Ich habe einen ganzen Artikel über diese Episode geschrieben, aber zusammengefasst lässt sich die Episode so ausdrücken: Manchmal muss man Freunde freilassen, damit man ihrem Glück nicht im Wege steht.

 

 

"Abra und das Psycho-Duell"

 

Sabrina, Pokemon

 

Der Auftakt zu Sabrina in den Originalspielen ist voller gruseliger und frustrierender Momente. Ihr geht durch das Rocket-Versteck unter dem Rocket-Gamer-Paradies und werdet mit vielen sich drehenden Bodenelementen konfrontiert. Dann geht ihr zum Pokémon-Turm, wo ihr hunderte von Gräbern findet und die Exorzisten euch wegen Geistern und Flüchen anschreien. Ihr geht zur Silph Company und beschäftigt euch mit dutzenden von Teleportationsfeldern, die ich, wenn ich den Spieleleitfaden damals nicht gehabt hätte, immer noch versuchen würde, zu lösen. Dann findet man Sabrina durch noch mehr Teleportations-Felder. Zum Glück hat sie ein Team von Hellseher-Pokémon ... die nur schwach gegen Käfertyp-Angriffe sind und fast jeder Käfertyp-Angriff in Generation 1 war schrecklich.


Nun, der Anime sah dies und beschloss, noch weiter zu gehen. In diesem Universum ist Sabrina eine tödliche Hellseherin, die auch erstaunlich mächtige Monster hat. Sie hat eine lebende Puppe ihres früheren Selbst und außerdem hat sie ihre Mutter in eine Puppe verwandelt. Sie sperrt Ash, Misty und Rocko in einer riesigen, falschen Stadt ein und versucht, sie zu ermorden. Lasst euch von niemandem etwas anderes erzählen, diese Episode ist großartig.

 

"Der Terror-Turm"

 

Ash Ketchum


In dieser Episode wird Ash bewusstlos geschlagen und seine Seele wird von Geistern aus seinem Körper gezogen, aber es ist immer noch irgendwie viel unbeschwerter als die Sabrina-Episode, von der wir gerade gesprochen haben.

 


"Alpollo vs Kadabra"

 

Pokemon


In dieser Episode werden Misty und Rocko in Puppen verwandelt und es wird enthüllt, dass Sabrina ihre Mutter ebenfalls in eine Puppe verwandelt hat. Auch der Konflikt zwischen ihr und ihren Eltern (der dazu führte, dass sie ihre Mutter verwandelte und ihr Vater im Grunde genommen vor ihr floh) veranlasste sie, eine andere Persönlichkeit zu manifestieren - die des gruseligen kleinen Mädchens, das sie mit sich herumträgt. Es ist ein ziemlich cooler Drei-Episoden-Strang, vor allem, wenn ihr die Filme Insidious oder Conjuring gesehen habt und denkt, dass sie mit Pikachu noch besser gewesen wären.

 


"Rasaff dreht durch"

 

Primeape


Ja, dies ist die Episode mit den berüchtigten Rocko'schen Fleischbällchen. Und ja, diese Episode ist nicht wirklich so furchteinflößend wie die anderen zuvor. Aber Rasaff, der sich durch jedermanns Pokémon schlägt, während sowohl Ashs Gruppe als auch Team Rocket versuchen, das zu verhindern, ist ziemlich krass. Das erinnert mich an jene Episoden, aus den X-Men-Cartoons, die auf Juggernaut basierten, was bedeutete, dass 90 Prozent der Serie aus guten Jungs bestand, die vergeblich versuchten, einen Riesen in roter Rüstung zu schlagen, nur um dann zu Boden geschleudert zu werden. Jedenfalls gefällt es mir sehr gut und ich bin traurig, dass Ash etwa vier Episoden später sein Rasaff verschenkt hat.


Da habt ihr es - sieben Episoden Pokémon in Folge, die sich perfekt für Halloween oder, na ja, zu jeder Zeit eignen. Schaut sie euch im Oktober, November oder nächstes Jahr im Februar an. Wen interessiert das schon? Hier ist es immer Pokémon-Zeit.


Und was ist euer Lieblings-Geister-Pokémon? Schreibt es in die Kommentare!

 

 


 

Original-Artikel von Daniel Dockery, übersetzt von AniManisch.

 

AniManisch, oder vielen eher bekannt als Dr. Animus, verdingt sich nach seiner aktiven Karriere als Youtuber und Streamer nun als Schreiberling bei Crunchyroll. Folgt ihm über @DoktorAnimus
 

Otras noticias principales

0 comentarios
¡Sé el primero en comentar!
Ordenar por:
Banner de Hime

Prueba la Nueva CrunchyrollBeta

Probarla