First  Prev  1  2  3  4  Next  Last
Post Reply euer traurigster Anime
24 cr points
Send Message: Send PM GB Post
Offline
Posted 8/30/17 , edited 8/30/17
ich würde mal gerne wissen was euer traurigster Anime bzw. Animemoment war
10406 cr points
Send Message: Send PM GB Post
Offline
Posted 8/31/17 , edited 8/31/17
Den einen auszuwählen ist schwer.
Death Parade fällt mir da spontan ein oder White Album 2.
Bei In this corner of the world war ich schon am rumschniefen bevor ich einen Anlass dazu hatte.

Ist auch ein Anime, aber hatte vorher die VN gespielt: Planetarian: The Reverie of a Little Planet
Großartiges Ende und ich habe Niagarafälle geheult.
Barrli 
7384 cr points
Send Message: Send PM GB Post
31 / M
Offline
Posted 8/31/17 , edited 6/5/18
Ich habe da zwei animes die mich ganzschön mitgenommen haben.

Da war vor vielen Jahren "K-On", in einer Zeit in der ich viel allein sein musste und an Einsamheit lit. Am Ende der zweiten Staffel geht es um Freundschaften und zusammenhalt und deswegen war ich ziehmlich fertig/aufgewühlt/ traurig. Zum heulen :'-( *nicht spoilern will*
https://www.youtube.com/watch?v=4j9BCuKafmQ

Dann wäre da noch "Your Lie in April". Der hat mich völlig fertig gemacht!!! Ich hatte bereits eine AMV gesehen und wusste deswegen, wie der Anime Enden wird. Was den Anime nur unglaublich besser machte!!! Den ich wusste in jeder Sekunde des Animes, was geschehen wird und somit war jeder Glückliche Moment im Anime ein unglaublich trauriger :'-(
https://www.youtube.com/watch?v=3aL0gDZtFbE
10406 cr points
Send Message: Send PM GB Post
Offline
Posted 8/31/17 , edited 9/17/18
Your Lie in April muss ich noch schauen, habe auch schon Gutes davon gehört.
9872 cr points
Send Message: Send PM GB Post
M
Offline
Posted 9/1/17 , edited 9/1/17
Um mal etwas zu nennen was normal nie genannt wird: "Tokyo Magnitude 8.0" hat mich am Ende echt zerrissen. Krieg da jetzt schon Flashbacks wenn ich nur dran denke.
Jedes weitere Wort wäre zuviel denn ich will sowas tolles niemandem spoilern. Also anschauen
20631 cr points
Send Message: Send PM GB Post
38 / M / Germany
Offline
Posted 9/3/17 , edited 9/3/17
Je länger ich über die Frage nachdenke, desto mehr Serien fallen mir ein und sich auf nur eine festzulegen ist echt nicht einfach. Daher tendiere ich einfach mal zu demn Anime, der mir zuerst in den Sinn gekommen ist und das war "Die letzten Glühwürmchen".

Den bereits genannten "You Lie in April" und "Tokyo Magnitude 8.0" kann ich mich ebenfalls anschließen - vor allem letzterer hat es in sich und rangiert bei mir sehr weit oben in der Traurigkeitsskala.
Und hier noch ein paar weitere Serien, bei denen mir "traurige Momente" im Gedächtnis geblieben sind:
- Clannad After Story
- School-Live!
- Charlotte
- Grimgar, Ashes and Illusions
- Figure 17
- Bokurano
- Cross Game
- Honey & Clover
26 cr points
Send Message: Send PM GB Post
Offline
Posted 9/5/17 , edited 9/25/17
Ich muss gestehen der wirklich traurigste Anime den ich je gesehen habe wird wohl Clannad sein (Inklusive After Story natürlich).
Es war wohl so mit das traurigste was ich bisher gesehen habe an Anime's und dabei ist es auch echt schön und lustig, dass macht es wohl aus.
32 cr points
Send Message: Send PM GB Post
Offline
Posted 9/14/17 , edited 9/14/17
White Album 2 hat mit das traurigste Ende das ich kenne
24 cr points
Send Message: Send PM GB Post
15 / F
Offline
Posted 9/15/17 , edited 9/25/17
das ist schwer es gab viele momente die seht traurig waren wie clannad after story
aber nichtnur das auch eigentlich nur kleine momente wie wenn ein nebencharakter stirbt und mann sich mit diesem identifitiren konnte.
hotarubi no mori e ist auch super traurig und echt ich bin eigentlich ein mensch der durch tode in serien nicht weint aber bei animes geht es so leicht weil ich mich mehr in die charaktere reinversetzen kann und immer wenn mann denkt der charaker den man am meisten mag stirbt dann passirt doch nichts und später stirbt er dann doch
10406 cr points
Send Message: Send PM GB Post
Offline
Posted 10/1/17 , edited 10/1/17
Ach ja, guck dir auf jeden Fall mal noch Shelter an, sind eh nur 6 Minuten. Ich bin echt jedes Mal am heulen ...

https://www.youtube.com/watch?v=fzQ6gRAEoy0
nihil_ 
50 cr points
Send Message: Send PM GB Post
M / Hades
Offline
Posted 10/2/17 , edited 11/3/17
Ist zwar sehr ungewöhnlich, aber bei mir ist es wohl Gantz.

Die Charaktere wachsen einem sehr ans Herz, gehen Beziehungen zueinander ein und dann..

Mehr möchte ich gar nicht öffentlich dazu sagen, aber ich musste doch bei vielen Chaptern schlucken.

Riesen Empfehlung an alle, die auf deftigere Kost stehen.
2045 cr points
Send Message: Send PM GB Post
20 / M
Offline
Posted 10/5/17 , edited 10/5/17
Bei mir war es Angel Beats! (welcher bis heute mein Lieblinganime ist). Dieser ist mir auch deswegen in Gedächnis geblieben, da dieser eigentlich der erste Anime, den ich auch als Anime wahrgenommen habe.
14 cr points
Send Message: Send PM GB Post
35 / M / München
Offline
Posted 10/5/17 , edited 10/5/17
Da die hier noch nicht genannt worden....

- Air
- True Tears
- Kanon (2006)
- ef (a Tale of Memories)
- ef (a tale of Melodies 2. Staffel)

Kann ich allesamt empfehlen. Besonders ef und True Tears....

Grüße
10406 cr points
Send Message: Send PM GB Post
Offline
Posted 10/5/17 , edited 10/6/17
Was mich daran erinnert dass ich mir bei ef noch die zweite VN holen & spielen wollte bevor ich den Anime in Angriff nehme
112 cr points
Send Message: Send PM GB Post
26 / M
Offline
Posted 10/15/17 , edited 10/15/17
Ich erinnere mich daran, dass Plastic Memories( auch ein neuerer Anime) auch ziemlich traurig war. Schon von Anfang an wusste man, was mit dem Roboter am ende passieren würde, aber immer mit dem Blick auf hoffnung auf ein Happy-End. Aber bevor ich hier zu viel vorgreife, empfehle ich euch den einfach mal an zu schauen.

Zu den vorab genannten Anime kann ich nur sagen, dass mich Your Lie in April und Air emotional absolut mitgenommen haben. Ich konnte danach für ca 2 Tage keine Anime schauen, weil ich die oben genannten gesehen hatte. Seitdem bin ich bei solchen Anime eher vorsichtiger geworden, weil die mich so mitreißen.

Ebenfalls wäre da Sukasuka/Worldend( ihr wisst schon der Anime mit dem Langen Namen, mit den Leprechaun, der hier vor ein paar cours lief), der einen ebenfalls auf eine Gefühlsachterbahn schickt, aber dann am Ende, zumindest für mich, doch nicht so traurig war.
First  Prev  1  2  3  4  Next  Last
You must be logged in to post.