Tower of God: Warum nennt Crunchyroll "Bam" nicht "Yoru" in den Untertiteln?

Übersetzung ist nicht immer so einfach, wie man denkt.

Falls ihr euch die erste Folge des Crunchyroll Originals Tower of God angesehen habt, schwirrt euch vielleicht folgende Frage im Kopf herum: „Warum nennt jeder in der Serie den Hauptcharakter „Yoru“, während die Untertitel ihn „Bam“ nennen?“

 

Mit ein wenig Kontext sollte dies ersichtlich werden. In der WEBTOON-Vorlage heißt der Hautcharakter „Bam“ (밤 im Koreanischen). Im Anime heißt er „Yoru“ (夜 auf Japanisch) – was dasselbe bedeutet: Nacht. (Bam kann auch „Kastanie“ auf Koreanisch bedeuten, was für uns aber hier irrelevant ist). Die Bedeutung des Namens unseres Hauptcharakter liegt also in drei Sprachen vor.


(Der Hauptcharakter von Tower of God, “Yoru” im Japanischen. Bild: Tower of God japanische Webseite)

Die trifft auch auf unseren anderen Hauptcharakter zu. Sie heißt „Rachel“ sowohl im WEBTOON-Comic als auch in unseren Untertiteln, doch im Koreanischen (라헬) und Japanischen (ラヘル) wird der Name „LA-HE-LU“ ausgesprochen. Dies ist im übrigen nicht nur näher am hebräischen Ursprung des Namens, sondern auch, wie der Name Rachel in der koreanischen Übersetzung der Bibel abgedruckt wird. 2010 bestätigte SIU, dass die Bibelverbindung beabsichtigt war.

 

Aber warum diese Diskrepanz?

 

Nun, solche Situationen sind nicht so unüblich, wie ihr vielleicht denkt und die Antwort findet man fast immer in einer kollaborativen Entscheidung des Produktionskomitees, die für die Entstehung einer Show verantwortlich sind – in diesen Fall den Tower of God Animation Partners. Für die Anime-Adaption von Tower of God wurde die Entscheidung getroffen, „Bam“ und „Rachel“ für die Untertitel zu verwenden, um die Verbindung mit dem WEBTOON Comic aufrecht zu erhalten.

 

Wenn man mit Namen über mehrere Sprachen hinweg arbeitet, kann es schnell kompliziert werden und es besteht dabei nie die Absicht, den Zuschauer zu täuschen oder etwas vorzuenthalten. Die Frage ist, wie man die Intention des Autors am besten herüberbringen kann. Wäre es besser gewesen, Yoru zu verwenden? Oder es vielleicht sogar als „Nacht“ zu übersetzen? Es gibt da nicht direkt eine richtige Antwort. Doch wir alle mögen gute Charaktere, unabhängig von ihren Namen.


 

Originalartikel von Kyle Cardine. Übersetzt von Tobias Dorbandt


Autres Top News

12 Commentaires
Trier par: