Smoker-Sprecher Ekkehardt Belle im Alter von 67 Jahren verstorben

Ebenfalls bekannt als Fiesoduck und Saber Rider

 

Der deutsche Schauspieler und Synchronschauspieler Ekkehardt Belle ist im Alter von 67 Jahren verstorben. Neben seinen Auftritten vor der Kamera seit über einem halben Jahrhundert war er vielen vor allem durch eine Vielzahl von Synchronfassungen bekannt.

 

Belle wurde am 18. Mai 1954 in Glehn, Korschenbroich, geboren und wirkte bereits in jungen Jahren in diversen Werbe- und Fernsehfilmen mit. Über die Jahrzehnte war er an einer Vielzahl von Krimi-Verfilmungen und -Hörspielen beteiligt.

 

Im Synchronbereich war er nicht nur die deutsche Stimme von Steven Seagal und Kevin Sorbo, sondern vor allem als Smoker aus One Piece sowie den titelgebenen Saber Rider aus Saber Rider und die Starsheriffs bekannt. Darüber hinaus kannte man ihn auch als Fiesoduck aus Darkwing Duck sowie als deutschen Sprecher von Michael Madsen in den jüngeren Filmen von Quentin Tarantino. Laut eigenen Angaben vertonte er im Laufe seines Lebens mehr als 3000 Rollen.

 

Wir bedanken uns vielmals für unzählige schöne Stunden, die uns sein Schauspieltalent beschert hat und wünschen ihm, dass er ihn Frieden ruhen kann.

 

Quelle: Tweet der One-Piece-Synchronregisseurin + Direkte Korrespondenz

 

 

Outras notícias principais

0 comentários
Sê a primeira pessoa a comentar!
Ordenar por: