Final Fantasy XV wird auch "brutale Szenen" haben

Im Interview mit JPGames spricht Tabata über Crisis Core, Type-0 und XV

Hajima Tabata führte am Montag ein Interview mit JPGames.de, in dem er über Final Fantasy XV und Final Fantasy Type-0 sprach, aber auch über seine älteren Projekte, besonders Crisis Core -Final Fantasy VII-. Dabei kam auch das Thema von Gewalt und Ratings zur Sprache.

 

Im Zusammenhang mit der Endszene von Crisis Core spricht Tabata davon, dass die Szene ursprünglich kein Blut enthalten hätte, er dieses aber noch eingefügt habe, weil die Emotionen sonst nicht die gleichen gewesen wären. Auch Final Fantasy Type-0 hat einige sehr blutige Kriegsszenen. Tabata ist es wichtig, solche Dinge realistisch darzustellen und im Rahmen der angestrebten Altersfreigabe so viel auszureizen wie möglich. Auch Final Fantasy XV soll einige "schockierende Momente" haben.

 

Angesprochen wurde auch die Größe der Demo zu Final Fantasy XV, die nächsten Monat zusammen mit Final Fantasy Type-0 HD erscheint. Diese werde etwa 5GB groß sein.

 

Zum Spiel sagte Tabata ebenfalls, dass er sich bewusst sei, dass viele immer noch Final Fantasy Versus XIII und nicht Final Fantasy XV erwarten würden und beschwichtigt, indem er sagt, dass diese Leute nicht allein sind und selbst im Team einige so denken würden. Er ist sich auch bewusst, dass viele Leute schon fast zehn Jahre auf das Spiel warten. Auch im Team würden laut Tabata viele Leute schon lange darauf warten, dass die Öffentlichkeit die Früchte ihrer Arbeit sieht. Dazu sagt Tabata: "Wir MÜSSEN aufhören, [das Spiel] noch weiter zu verzögern."

 

Das gesamte Interview könnt ihr hier lesen.

Другие главные новости

0 Комментариев
Оставьте первый комментарий!
Сортировать по:
Баннер Химе

Попробуйте новый Crunchyrollбета

Попробовать